28.10.2018, 15.03 Uhr

Dominic Bösel gegen Enrico Kölling: Profi-Boxer Bösel verteidigt EM-Titel im Halbschwergewicht!

Profixboxer Dominic Bösel, hier mit seinem Trainer Dirk Dzemski, tritt gegen Enrico Kölling bei der Box-EM im Halbschwergewicht an.

Profixboxer Dominic Bösel, hier mit seinem Trainer Dirk Dzemski, tritt gegen Enrico Kölling bei der Box-EM im Halbschwergewicht an. Bild: Hendrik Schmidt / picture alliance / dpa

Bereits im Juni 2018 sollten sich Profiboxer Dominic Bösel und Enrico Kölling im Kampf um den Titel im Halbschwergewicht gegenüberstehen - doch der Fight platzte, nachdem sich Box-Europameister Bösel am Fuß verletzte. Jetzt ist die Blessur auskuriert und Dominic Bösel und Enrico Kölling konnten mit einigen Monaten Verspätung im Ring aufeinandertreffen.

Profi-Boxer Dominic Bösel verteidigt EM-Titel im Halbschwergewicht

Bösel konnte seinen Box-Europameistertitel im Halbschwergewicht verteidigen. Der Freyburger setzte sich am Samstag gegen seinen Herausforderer Enrico Kölling einstimmig nach Punkten (115:113, 118:111, 116:113) durch. "Ich hoffe, dass demnächst größere Aufgaben vor der Tür stehen werden", sagte der alte und neue Europameister am Samstagabend in der Weißenfelser Stadthalle. Bösel peilt in naher Zukunft einen WM-Kampf an.

Der 29-Jährige legte im internen Duell des Magdeburger SES-Profiboxstalls vor knapp 4000 Zuschauern die Grundlage für seinen Sieg in den ersten Runden. Er hielt sich seinen Herausforderer mit seiner linken Führhand vom Leib und landete selbst regelmäßig Treffer. Kölling kam erst in der zweiten Hälfte des Kampfes auf Betriebstemperatur. Der 28-Jährige konnte seinen Rückstand durch die verhaltene Anfangsphase aber nicht mehr aufholen.

Verletzung an der Achillessehne machten für Dominic Bösel Operation notwendig

Noch im Juni hatte Box-Europameister Dominic Bösel wegen einer Fußverletzung seine Titelverteidigung gegen Enrico Kölling absagen müssen. Der Halbschwergewichtler plagte sich mit einer starken Entzündung der rechten Achillessehne, weswegen ihm die Ärzte vom Kampf in Leipzig abrieten, wie sein Boxstall SES mitteilte. Bösel bekam in den Sparringseinheiten in der letzten Woche vor dem geplanten Fight immer mehr Probleme, eine Operation war unvermeidbar.

"Die Probleme an der Achillessehne haben sich in der letzten Woche so verstärkt, dass ich nicht mehr richtig auftreten konnte. Meine Ärzte haben nun die "Rote Karte" gezogen", sagte der enttäuschte Bösel unmittelbar nach der Kampfabsage im Juni. nun, vier Monate später und nach der Sommerpause, will der 28-Jährige seinen EBU-Titel gegen den Berliner Kölling verteidigen.

Für den Freyburger, der in 28 Profikämpfen 27 Siege feierte, waren die Probleme mit der Achillessehne es die zweite Verletzung innerhalb von nur neun Monaten. Im vergangenen Herbst musste Bösel wegen einer Jochbeinverletzung auch den Kampf gegen Karo Murat absagen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Mick SchumacherNiki Lauda, Ayrton Senna und Co.Bahn-Streik 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite