07.10.2018, 14.13 Uhr

Köln-Marathon 2018: Rebecca Robisch und Tobias Blum sind die Schnellsten

Am 7. Oktober findet der 22. Köln-Marathon statt.

Am 7. Oktober findet der 22. Köln-Marathon statt. Bild: Marius Becker / dpa

Zum Köln-Marathon 2018 am 7. Oktober haben sich bereits Tausende Sportbegeisterte gemeldet. Hier erhalten Sie alle Informationen zu dem Sport-Event, der Strecke, dem Zeitplan und den Gewinnern der angesetzten Läufe quer durch die Kölner Innenstadt.

Köln-Marathon 2018 im Live Stream und im TV sehen

Wer am 7. Oktober 2018 nicht live vor Ort sein kann, um die Läufer anzufeuern, kann dennoch in den Genuss des Sport-Events in Köln kommen. Zwar wird der Köln-Marathon nicht im TV ausgestrahlt, doch online werden Marathon-Fans fündig. Auf www.koeln.de können Sie ab 08.25 Uhr sowohl den Halbmarathon als auch den Marathon am 07.10.2018 mitverfolgen. Die Veranstalter des Marathons selbst bieten ebenfalls eine Möglichkeit, den Marathon online zu verfolgen. Unter www.koeln-marathon.de stehen Ihnen gleich vier Channels von dem Marathon zur Verfügung.

Die Strecke des diesjährigen Köln-Marathon.

Die Strecke des diesjährigen Köln-Marathon. Bild: koeln-marathon.de

Die Strecke des 22. RheinEnergieMarathon Köln 2018

Los geht's auf der Opladener Straße am Ottoplatz/Bahnhof Deutz. Die folgenden 42,195 Kilometer führen durch die Kölner Innenstadt, am Rheinufer entlang. Dabei werden unter anderem die Kölner Viertel Sülz, Lindenthal, die Altstadt, Bayenthal, das Severinsviertel, Ehrenfeld und Nippes durchlaufen. Das Ziel befindet sich am Kölner Dom.

Straßensperrungen aufgrund des Marathons in der Kölner Innenstadt

Aufgrund des Marathons kommt es in den einzelnen Stadtvierteln Kölns zu teils erheblichen Einschränkungen im Verkehr. Diese können wegen Aufbauarbeitensogar schon am Freitag beginnen.

Die Straßensperrungen rund um den Kölner Marathon 2018.

Die Straßensperrungen rund um den Kölner Marathon 2018. Bild: koeln-marathon.de

Deutz:Der Startbereich am Ottoplatz ist bereits ab Samstag gesperrt. Von 18.00 Uhr bis Sonntag um 15.00 Uhr bleiben infolgedessen die Deutzer Brücke, die Mindener und die Opladener Straße gesperrt.

Innenstadt:Der Zielbereich rund um den Kölner Dom ist bereits ab 15.00 Uhr am Freitag bis in die Nacht zum Montag abgesperrt. Betroffene Straßen: Komödienstraße (östlich der Tunisstraße), Burgmauer und die Tunisstraße in Richtung Süden. Ab Samstag (18.00 Uhr) sind dann auch die Christophstraße, die Gereonstraße, Unter Sachsenhausen, der Kardinal-Höffner-Platz, die Tunisstraße in nördlicher Richtung, die Zeughausstraße, Kattenbug, die Mohrenstraße und die Cardinalstraße gesperrt. Die Trankgasse und die Marzellenstraße sind ab 07.00 Uhr am Sonntag gesperrt.

Bayenthal, Rodenkirchen, Severinsviertel:Ab 09.00 Uhr bis etwa 12.30 Uhr wird es in diesen Vierteln am Sonntag zu Einschränkungen kommen.

Sülz, Lindenthal, Ehrenfeld und Ringe:Ab 07.00 Uhr kommt es in diesen Vierteln zu Verkehrsbehinderungen in Form von Sperrungen. In Sülz bis etwa 13.30 Uhr, in Lindenthal bis 14.00 Uhr, in Ehrenfeld bis 14.30 Uhr und auf den Ringen bis 17.00 Uhr.

Nippes: Von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr wird der Stadtteil zu weiten Teilen den Marathonläufern gehören.

Der Zeitplan des 22. Köln-Marathon

Los geht es eigentlich schon am Samstag, den 06.10.2018. Dann startet nämlich um 11 Uhr der Kinderlauf am Kölner Dom. Flankiert wird dieser Lauf von einem Kinderfest für die lieben Kleinen.

Am 7. Oktober geht es dann allerdings richtig rund. Dann starten um:

  • 08.30 Uhr der Halbmarathon
  • 10.00 Uhr der Marathon inklusive dem Staffelmarathon
  • 11.20 Uhr der Schülerlauf

Die Gewinner des RheinEnergieMarathon Köln 2018: Tobias Blum, Rebecca Robisch

Tobias Blum hat im ersten Anlauf den Köln-Marathon gewonnen. Der 23-jährige Läufer vom LC Rehlingen setzte sich am Sonntag bei seinem Debüt über die 42,195 Kilometer lange Strecke in 2:16:57 Stunden gegen den Polen Marcin Blazinski (2:20:06) durch. "Das Rennen war härter, als ich mir vorgestellt habe. Bis 30 Kilometer war es sehr gut, aber dann hat es sich gezogen", sagte Blum, der bereits im Vorjahr in Köln Sieger des Halbmarathons geworden war.

Das Frauen-Rennen dominierte Rebecca Robisch (LG Region Landshut), die auf den ersten Kilometern prominente Unterstützung von Sabrina Mockenhaupt hatte. Robisch gewann in 2:46:03 Stunden vor der Leipzigerin Juliane Meyer (2:50:11).

Ein starkes Halbmarathon-Rennen lieferte Alina Reh. Die 21-jährige Ulmerin steigerte ihre deutsche U23-Bestleistung auf 1:09:31 Stunden. Reh ist erst die achte Deutsche, die über diese Distanz die 70-Minuten-Marke unterbieten konnte. Zuletzt war in Mockenhaupt 2009 eine deutsche Läuferin schneller. Bei den Männern gewann Karol Grunenberg mit einer Zeit von 1:05:19.

Running.Expo - Das Rahmenprogramm zum Köln-Marathon am 07.10.2018

Rund um den Marathon steht Köln vollkommen im Zeichen des Laufsportes. Grund ist die Running.Expo, die vom 04.-06.10.2018 auf den Neumarkt einlädt. Die Messe lockt mit Shopping-Angeboten für Sportfans und hält unzählige Informationen zu den Themen Fitness, Ernährung und Gesundheit bereit.

Lesen Sie auch: Berlin-Marathon 2018: Kenianer Eliud Kipchoge läuft Weltrekord.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de
Michael SchumacherGerhard Delling privatUnwetter Oktober 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite