02.09.2018, 18.07 Uhr

ISTAF Berlin 2018: Robert Hartings Abschied! ALLE Ergebnisse des Leichtathletik-Events

Diskuswerfer Robert Harting will beim 77. ISTAF seinen letzten Schrei - in sportlicher Hinsicht - ausstoßen.

Diskuswerfer Robert Harting will beim 77. ISTAF seinen letzten Schrei - in sportlicher Hinsicht - ausstoßen. Bild: Jens Büttner / dpa

Drei Wochen nach den Europameisterschaften kommen die Leichtathletik-Asse noch einmal ins Berliner Olympiastadion. Doch der Star des Internationalen Stadionfestes in Berlin wird am Sonntagnachmittag Robert Harting sein. Der Diskuswerfer sagt tschüss - und ein Basketballer aus Amerika hello. Hier sind Sie live bei den wichtigsten Entscheidungen dabei.

Der Zeitplan des 77. ISTAF in Berlin: In welchen Disziplinen holt wer wann den Titel?

Startzeit Disziplin Gewinner
13.25 Uhr Speerwurf - Frauen Kelsey-Lee Roberts
 16 x 50m Schulstaffel – Vorlauf 1 Zeppelin-Grundschule
13.40 Uhr  16 x 50m Schulstaffel – Vorlauf 2 Kolibri-Grundschule
13.50 Uhr  16 x 50m Schulstaffel – Vorlauf 3 Mary-Poppins-Grundschule
14.00 Uhr  Dreisprung - Frauen Kimberly Williams
   16 x 50m Schulstaffel – Vorlauf 4 Christophoros-Gymnasium
14.10 Uhr
 50m Nachwuchssprints (2) - SCHOOLS CUP Lilith Belau
14.22 Uhr  4 x 100m Bridgestone Staffel Reifen Helm
14.30 Uhr  100m Rollstuhlschnellfahren - Mixed Jannes Günther
14.57 Uhr  16 x 50m Schulstaffel - Finale Zeppelin-Grundschule
15.00 Uhr  Speerwurf - Männer Thomas Röhler
15.10 Uhr  Hochsprung - Männer Maksim Nedasekau 
15.15 Uhr  Meile - Frauen Marta Pen Freitas
15.35 Uhr  100m-C - Frauen Jodie Williams
15.45 Uhr  100m-B - Frauen Kristal Awuah
16.05 Uhr  110m Hürden - Männer Orlando Ortega
   Kugelstoßen - Frauen Christina Schwanitz 
16.10 Uhr  Weitsprung - Frauen Brooke Stratton 
16.13 Uhr  1.500m - Männer Timothy Cheruiyot
16.23 Uhr  1.000m - Women Caster Semenya 
16.40 Uhr  Diskuswurf - Männer Christoph Harting 
16.45 Uhr  100m - Frauen Marie-Josée Ta Lou 
17.00 Uhr  100m Hürden - Frauen Christina Manning 
17.10 Uhr  3000m Hindernis - Frauen Colleen Quigley 
17.30 Uhr  100m – Männer Tyquendo Tracey 
17.45 Uhr  4 x 100m - Frauen Germany 1 

+++ 02.09.2018: Diskus-Ass Robert Harting beendet Karriere +++

Mit Platz zwei beim Berliner ISTAF und tosendem Beifall der 45 500 Zuschauer im Olympiastadion ist die Karriere von Diskuswurf-Olympiasieger Robert Harting zu Ende gegangen. Der 33 Jahre alte Berliner holte am Sonntag um 17.52 Uhr zum letzten Wurf aus: Die Zwei-Kilo-Scheibe landete bei 64,95 Metern - und kommt nun in die Trophäen-Vitrine in Hartings Wohnung.

Im Olympiastadion der Hauptstadt hatte der Publikumsliebling 2009 bei der Heim-WM den ersten seiner drei Weltmeistertitel gefeiert. Den Sieg bei der 77. Auflage des traditionsreichen Leichtathletik- Meetings feierte der Robert Hartings Bruder Christoph. Der Rio-Olympiasieger aus Berlin gewann mit 65,67 Metern.

+++ 02.09.2018: EM-Revanche gelungen: Kugelstoßerin Schwanitz siegt vor Guba +++

Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat beim Berliner ISTAF gewonnen. Die EM-Zweite vom LV 90 Erzgebirge siegte am Sonntag mit 19,25 Metern und revanchierte sich damit für die Niederlage gegen Paulina Guba bei der Leichtathletik-EM vor drei Wochen an gleicher Stelle. Die Polin wurde mit 18,58 Metern diesmal Zweite vor der Hallenserin Sara Gambetta (18,43). "Jetzt bin ich natürlich happy", sagte die 32-Jährige. "Das Publikum hat wieder Vollgas gegeben. Es war mega-geil! Dankeschön."

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko musste sich nach einer starken Saison diesmal mit Platz zwei zufrieden geben. 2,28 Meter reichten dem 26-Jährigen aus Leverkusen nicht. Der Weißrusse Maksim Nedasekau sprang zwei Zentimeter höher.

+++ 02.09.2018: Basketball-Superstar LeBron James bei Harting-Abschied in Reihe eins +++

Basketball-Superstar LeBron James hat den letzten Wettkampf von Diskus-Olympiasieger Robert Harting beim Leichtathletik-Meeting ISTAF im Berliner Olympiastadion als Zuschauer aus der ersten Reihe verfolgt. Der US-Amerikaner von den Los Angeles Lakers aus der NBA weilt aktuell aufgrund von Sponsorenterminen mehrere Tage in der Hauptstadt und sah am Sonntag auch kurz Harting zu. Auf der Ehrentribüne saß er mit blauer Basecap und blauer Jacke umringt von mehreren Sicherheitskräften.

Highlight im Programm vom Internationalen Stadionfest 2018 in Berlin: Der große Abschied von Robert Harting

Robert Harting geht - und fast 200 Leichtathletik-Asse kommen am Sonntag zu seiner Abschiedsparty ins Berliner Olympiastadion. Um 16.40 Uhr, so steht es im Zeitplan für die 77. Auflage des weltbekannten Stadionfestes ISTAF, beginnt für den 33 Jahre alten Diskuswurf-Olympiasieger von 2012 der unwiderruflich letzte Wettkampf. Und gut eine Stunde später wird das Motto des Meetings Realität: "Der letzte Schrei!" Dann geht der erfolgreichste deutsche Leichtathlet des vergangenen Jahrzehnts. Sein Diskus kommt zu Hause in die Vitrine. Ein Comeback hat Harting ausgeschlossen.

"Gemischte Gefühle" habe er vor dem Finale seiner Karriere, gab der Publikumsliebling der Berliner zu. Nach zwölf Jahren im Hochleistungssport ist er müde, nach einer harten Saison auch ausgebrannt. Aber auch auf sein zweites Leben ohne (Leistungs)-Sport freut sich der Riese mit dem Vollbart. Weil ihn die Bundeswehr, seit Jahren einer seiner wichtigsten Sponsoren, zum 30. September wie erwartet entlässt, muss er im Herbst zum Arbeitsamt.

Doch wie stets hat der "Perfektionist und Pedant" (Harting über Harting) einen Plan. "Ich mache im nächsten Jahr erst mal die Uni fertig. Dann habe ich einen Master-of Arts-Abschluss in Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation. Dadurch steht mir allerhand offen - man ist eine gute Allzweckwaffe", sagte Robert Harting in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Als Stargast neben hochklassigen Athleten der Leichtathletik beim 77. ISTAF dabei: US-Basketball-Megastar LeBron James 

Zum Non-Stop-Feuerwerk der Leichtathletik will am Nachmittag sogar US-Basketball-Megastar LeBron James ins Stadion kommen. Einfach mal "hello" sagen und Robert vielleicht die Hand schütteln. Beide sind 33 und haben den gleichen Ausrüster. James wurde zweimal Olympiasieger, er ist auf Promotour in der Hauptstadt. Am Sonntag wird er als Gastgeber eines Streetball-Turniers fungieren.

Das ISTAF verspricht ein reichhaltiges Menü mit vielen Leckerbissen. Vor allem die deutschen Speerwurf-Giganten um Diamond-League- Sieger Andreas Hofmann und Olympiasieger Thomas Röhler wollen das Stadion rocken. Los geht's mit dem Speerwerfen der Frauen und Europameisterin Christin Hussong. "Das Speerwerfen wird zu den absoluten Highlights gehören", versprach Meeting-Direktor Martin Seeber, der auf "mindestens 45 000 Zuschauer" hofft.

In den 16 Disziplinen sind immerhin elf Europameister von Berlin am Start, unter ihnen fünf deutsche: Röhler und Hussong (Speerwurf), Malaika Mihambo (Weitsprung) und Mateusz Przybylko (Hochsprung). Zehnkampf-König Arthur Abele leistet den Harting-Brüdern im Diskusring Gesellschaft.

Lesen Sie auch: Robert Harting: Angerissene Sehne! So will er für die EM fit werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de/dpa/istaf.de
Herbert Gentner totMick SchumacherFinanzielle Engpässe bei der ARDNeue Nachrichten auf der Startseite