Liveticker

31.08.2018, 13.50 Uhr

Europa League Auslosung Ergebnisse: RB Leipzig gegen Salzburg, Frankfurt-Hammer gegen Lazio und Marseille

Der Pokal der UEFA Europa League steht bei der Auslosung der Gruppenphase auf dem Tisch.

Der Pokal der UEFA Europa League steht bei der Auslosung der Gruppenphase auf dem Tisch. Bild: dpa/Claude Paris

In der Europa League kommt es für RB Leipzig zu einem pikanten Duell mit dem ebenfalls von Red Bull gesponserten FC Salzburg. Das ergab die Auslosung am Freitag in Monaco. Die UEFA hatte Europacup-Spiele zwischen beiden Clubs im Sommer 2017 erst nach wochenlangen Beratungen grundsätzlich erlaubt, obwohl beide Vereine den gleichen Hauptgeldgeber haben. Weitere Gegner des Fußball-Bundesligisten in der Gruppe B sind Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim.

Europa League Auslosung Ergebnisse: Frankfurt in der Hammer-Gruppe

Pokalsieger Eintracht Frankfurt erwischte mit Lazio Rom und Vorjahresfinalist Olympique Marseille zwei attraktive Gegner in der Gruppe H, dritter Kontrahent ist Apollon Limassol aus Zypern. Bayer Leverkusen bekam leichtere Kontrahenten und hat es es in der Gruppe A mit Ludogorets Rasgrad aus Bulgarien, AEK Larnaka aus Zypern und dem FC Zürich zu tun.

Im Vorjahr hatten die deutschen Teams in der Europa League massiv enttäuscht. Der SC Freiburg verpasste die Gruppenphase. 1899 Hoffenheim, Hertha BSC und der 1. FC Köln schieden in der Vorrunde aus. RB Leipzig und Borussia Dortmund stiegen als Gruppendritte der Champions League in der K.o.-Phase ein, kamen aber nicht über das Viertel- und Achtelfinale hinaus.

Europa League Gruppenphase: Welche Teams sind qualifiziert?

Bayer Leverkusen ist bei der Auslosung der Gruppenphase der Europa League am Freitag (13.00 Uhr/DAZN/Eurosport) im Topf der besten zwölf Teams gesetzt. Der Fußball-Bundesligist vermeidet damit ein frühes Europacup-Duell gegen Topteams wie den FC Sevilla, den FC Chelsea oder den FC Arsenal. Pokalsieger Eintracht Frankfurt und RB Leipzig, das durch ein 3:2 im Playoff gegen FK Sorja Luhansk den Einzug in die Hauptrunde schaffte, befinden sich bei der Zeremonie im Grimaldi Forum von Monaco im dritten Topf. Deutsche Mannschaften können in der Gruppenphase, die am 20. September beginnt, noch nicht aufeinandertreffen.

Die 48 Teams werden in zwölf Gruppen gelost. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde im Februar, bei der dann auch noch die acht Gruppendritten der Champions League vertreten sind. Der Sieger der Europa League wird am 29. Mai in Baku in Aserbaidschan gekürt und qualifiziert sich direkt für die Gruppenphase der danach folgenden Champions League.

Alle Termine der Europa League 2018/19 im Überblick

Datum Veranstaltung
Freitag, 31. August 2018 Auslosung Gruppenphase
Donnerstag, 20. September2018 Gruppenphase, 1. Spieltag
Donnerstag, 04. Oktober 2018 Gruppenphase, 2. Spieltag
Donnerstag, 25. Oktober 2018 Gruppenphase, 3. Spieltag
Donnerstag, 08. November 2018 Gruppenphase, 4. Spieltag
Donnerstag, 29. November 2018 Gruppenphase, 5. Spieltag
Donnerstag, 13. Dezember 2018 Gruppenphase, 6. Spieltag
Montag, 17. Dezember 2018 Auslosung Runde der letzten 32
Donnerstag, 14. Februar 2019 Runde der letzten 32, Hinspiele
Donnerstag, 21. Februar 2019 Runde der letzten 32, Rückspiele
Freitag, 22. Februar 2019 Auslosung Achtelfinale
Donnerstag, 07. März 2019 Achtelfinale, Hinspiele
Donnerstag, 14. März 2019 Achtelfinale, Rückspiele
Freitag, 15. März 2019 Auslosung Viertelfinale und Halbfinale
Donnerstag, 11. April 2019 Viertelfinale, Hinspiele
Donnerstag, 18. April 2019 Viertelfinale, Rückspiele
Donnerstag, 02. Mai 2019 Halbfinale, Hinspiele
Donnerstag, 09. Mai 2019 Halbfinale, Rückspiele
Mittwoch, 29. Mai, 2019 Olympiastadion Finale in Baku

Europa League Auslosung im Ticker: Hammer-Gegner für Frankfurt und Leipzig

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

12:40 Uhr

Gleich geht es los mit der Auslosung der Gruppenphase der Europa League 2017/18. Dann erfahren die drei Bundesliga-Clubs ihre Europa-League-Kontrahenten. Bayer Leverkusen ist dabei im besten Topf gesetzt. Eintracht Frankfurt und RB Leipzig befinden sich in Topf 3 und müssen stärkere Gegner fürchten.

12:48 Uhr

Bayer Leverkusen ist bei der Auslosung der Gruppenphase der Europa League am Freitag im Topf der besten zwölf Teams gesetzt. Der Fußball-Bundesligist vermeidet damit ein frühes Europacup-Duell gegen Topteams wie den FC Sevilla, den FC Chelsea oder den FC Arsenal. Pokalsieger Eintracht Frankfurt und RB Leipzig, das durch ein 3:2 im Playoff gegen FK Sorja Luhansk den Einzug in die Hauptrunde schaffte, befinden sich bei der Zeremonie im Grimaldi Forum von Monaco im dritten Topf.

Deutsche Mannschaften können in der Gruppenphase, die am 20. September beginnt, noch nicht aufeinandertreffen.

12:55 Uhr

Eine ganz besondere Mannschaft ist auch dabei: Der kleine Club F91 Düdelingen hat am Donnerstag Fußball-Geschichte geschrieben und als erster Verein aus Luxemburg die Gruppenphase der Europa League erreicht. Nach dem 2:0 im Hinspiel setzten sich die Luxemburger beim rumänischen Meister CFR Cluj mit 3:2 (0:0) durch.

Vater des historischen Erfolges ist ein Deutscher. Dino Toppmöller, der 37 Jahre alte Sohn des früheren Bundesliga-Torjägers Klaus Toppmöller, trainiert die Luxemburger. Er führte sie zuvor schon zweimal zur Meisterschaft und einmal zum Cupsieg.

13:04 Uhr

Die 48 Teams werden in zwölf Gruppen gelost. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde im Februar, bei der dann auch noch die acht Gruppendritten der Champions League vertreten sind. Der Sieger der Europa League wird am 29. Mai in Baku in Aserbaidschan gekürt und qualifiziert sich direkt für die Gruppenphase der danach folgenden Champions League.

13:04 Uhr

Ein Duell zwischen RB Leipzig und dem im Europacup unter dem Namen FC Salzburg antretenden zweiten von Red Bull gesponserten Club ist nach einem UEFA-Entscheid aus dem Jahr 2017 möglich. Lediglich Logos und Trikots der Clubs müssen sich offensichtlich unterscheiden.

13:07 Uhr

Im Vorjahr hatten die deutschen Teams in der Europa League massiv enttäuscht. Der SC Freiburg verpasste die Gruppenphase. 1899 Hoffenheim, Hertha BSC und der 1. FC Köln schieden in der Vorrunde aus. RB Leipzig und Borussia Dortmund stiegen als Gruppendritte der Champions League in der K.o.-Phase ein, kamen aber nicht über das Viertel- und Achtelfinale hinaus.

13:14 Uhr

Der ehemalige niederländische Fußball-Profi Aron Winter wird bei der Ziehung assistieren. Auch zu ihm gibt es ein kleines Highlight-Video. Und auch Hernán Crespo wird bei der Ziehung anwesend sein. Der Argentinier gewann den UEFA-Pokal 1999.

13:25 Uhr

Momentaufnahme: Bayer Leverkusen startet in Gruppe A und trifft als erste Mannschaft auf Ludogorets Rasgrad aus Bulgarien.

13:27 Uhr

RB Leipzig und Eintracht Frankfurt werden erst im nächsten Durchgang (Topf 3) gelost.

13:32 Uhr

Und da sind die Lose: RB Leipzig trifft in Gruppe B auf Celtic Glasgow und den FC Salzburg.

13:33 Uhr

Währenddessen bekommt Bayer Leverkusen noch Zürich in Gruppe A gelost.

13:34 Uhr

Die Frankfurter Eintracht bekommt es mit Olympique Marseille und Lazio Rom zu tun. Das dürfte die schwerste mögliche Gruppe sein!

13:37 Uhr

Die Bayer-Gruppe A komplettiert AEK Larnaka aus Zypern.

13:38 Uhr

RB Leipzigs letzter Gegner ist Rosenborg Trondheim.

13:41 Uhr

Finaler Gegner für Frankfurt: Apollon Limassol aus Zypern.

13:44 Uhr

Noch einmal im Überblick: RB Leipzig hat nach der Last-Minute-Qualifikation den FC Salzburg, Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim als Gruppengegner in der Europa League zugelost bekommen.

13:45 Uhr

Bayer Leverkusen trifft in der Gruppenphase der Europa League auf den bulgarischen Club Ludogorets Rasgrad, den FC Zürich und AEK Larnaka.

13:46 Uhr

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt spielt in der Gruppenphase der Europa League gegen Lazio Rom, Vorjahresfinalist Olympique Marseille und Apollon Limassol.

sba/kns/news.de/dpa
Ila Scheckter (21) totMick Schumacher steigt aufMeghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite