26.08.2018, 15.30 Uhr

Dresden vs. Heidenheim: Erniedrigend! SG Dynamo kassiert Heimniederlage gegen Heidenheim

Heimspiel Dynamo Dresden : Die aktuellen Spielergebnisse der 2. Fußball-Bundesliga bei news.de.

Heimspiel Dynamo Dresden : Die aktuellen Spielergebnisse der 2. Fußball-Bundesliga bei news.de. Bild: picture alliance / Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Am 3. Spieltag der Saison 2018/19 kam es in der 2. Bundesliga zum Match zwischen SG Dynamo Dresden und 1. FC Heidenheim. Gepfiffen wurde das Spiel von Frank Willenborg. 1:3 für 1. FC Heidenheim hieß es zum Schlusspfiff. Torschützen waren Schnatterer, Berko und Dovedan. Mit 2 Toren war Marc Schnatterer ganz klar der Spieler des Tages.

Mit diesem Auswärtssieg kann Frank Schmidt auf jeden Fall zufrieden sein. Das Ergebnis und die Auswertung wird die Mannschaft von Cristian Fiel bestimmt noch lange beschäftigen.

Dresden gegen Heidenheim, 3. Spieltag der 2. Bundesliga: Alle Tore, alle Karten

4. Minute: Der Schiedsrichter zieht die gelbe Karte für Dresden-Spieler Patrick Ebert.
32. Minute: Tor Nummer 1 der Partie fällt: Der Stürmer Schnatterer eröffnet für 1. FC Heidenheim.
43. Minute: Der Heidenheim-Spieler Feick geht, es kommt für ihn Oliver.
44. Minute: Für den Dresden-Spieler Aias Aosman gibt es die Gelbe Karte. Der Heidenheim-Spieler Schnatterer schießt ein Tor.
55. Minute: Der Heidenheim-Spieler Robert Andrich sieht die gelbe Karte.
63. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SG Dynamo Dresden: Aias Aosman geht vom Platz, für ihn kommt Erich Berko.
64. Minute: Der Schiedsrichter zeigt dem SG Dynamo-Spieler Haris Duljevic die gelbe Karte.
65. Minute: Heidenheim wechselt Glatzel gegen Schmidt aus.
67. Minute: Der Heidenheim-Spieler Sebastian Griesbeck sieht die gelbe Karte. Tor durch den SG Dynamo-Spieler Erich Berko. Jubel auf den Rängen.
68. Minute: Heidenheim-Treffer durch den Mittelfeldspieler Nikola Dovedan.
73. Minute: SG Dynamo wechselt Wahlqvist gegen Kreuzer aus.
78. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SG Dynamo Dresden: Baris Atik geht vom Platz, für ihn kommt Lucas Röser.
80. Minute: Der Heidenheim-Spieler Schnatterer wird ausgewechselt, für ihn kommt Tim.
83. Minute: Schiedsrichter Frank Willenborg zeigt dem Heidenheim-Spieler Tim Skarke die gelbe Karte.

Eine Übersicht aller Partien des aktuellen Spieltags in der 2. Bundesliga finden Sie hier.

Heidenheim vs. Dresden: Sendetermine mit Berichten zur 2. Bundesliga im TV

Der frei empfangbare Nachrichtensender Sky Sport News HD zeigt an jedem Spieltag freitags (ab 22.30 Uhr) und sonntags (ab 19.30 Uhr) die ersten Höhepunkte der 2. Bundesliga im Livestream.

Am Samstag zeigt die "Sportschau" (Das Erste) ab 18.30 Uhr Zusammenfassungen, "Das aktuelle Sportstudio" (ZDF) berichtet ab 22.15 Uhr über die Höhepunkte der Begegnungen in der 2. Bundesliga.

Sonntags werden zwischen 6 und 15 Uhr auf Sport1in den Sendungen "Hattrick pur" und dem Expertentalk "Doppelpass" Spielszenen aus der 2. Bundesliga vom Freitag und Samstag gezeigt und analysiert.

Der TV-Sender Nitro bietet montags ab 22.15 Uhr in "100% Bundesliga" einen Überblick über sämtliche Höhepunkte der Begegnungen aus der 2. Bundesliga im Free-TV und fasst darüber hinaus auch die Partien vom Montag zusammen.

Dresden vs. Heidenheim: Die Tabelle des 3. Spieltages der Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln32106:247
21. FC Union Berlin32106:247
3SV Darmstadt 9832014:226
4VfL Bochum32013:216
5FC St. Pauli32015:506
6Holstein Kiel31204:135
7SpVgg Greuther Fürth31206:425
81. FC Heidenheim31205:325
9SC Paderborn 0731114:314
10DSC Arminia Bielefeld21103:214
11SSV Jahn Regensburg31112:3-14
12Hamburger SV21013:303
13SG Dynamo Dresden31023:5-23
14FC Ingolstadt 0430213:4-12
151. FC Magdeburg30212:3-12
16FC Erzgebirge Aue30121:4-31
17SV Sandhausen30031:7-60
18MSV Duisburg30030:6-60

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 3. Spieltag, Dresden vs. Heidenheim (Start war 26.08.2018, 13:30 Uhr).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de
Manuel NeuerCristiano RonaldoKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite