30.06.2018, 13.35 Uhr

Valentino Rossi privat: DIESE sexy Frau hat das Herz des MotoGP-Stars erobert

Valentino Rossi gehört seit Jahren zum Inventar der MotoGP.

Valentino Rossi gehört seit Jahren zum Inventar der MotoGP. Bild: Izzuddin Abd Radzak / BERNAMA / picture alliance / dpa

Dass Valentino Rossi auf dem Motorrad ein wahres Naturtalent ist, kommt nicht von ungefähr. Der Italiener, der am 16. Februar 1979 in Urbino geboren wurde, ist schließlich der Sohn von Graziano Rossi, der als Rennfahrer ebenfalls eine steile Karriere hinlegte und seinen Sohn bereits in jungen Jahren mit der Faszination für den Kartsport infizierte. Valentino Rossis Mutter Stefania hätte es lieber gesehen, wenn ihr Sohn eine Leidenschaft fürs Fußballspielen entwickelt hätte, doch die Faszination für Geschwindigkeit sollte Valentino Rossis Leben bestimmen. Übrigens: Auch sein Halbbruder Luca Marini hat eine Karriere im Motorsport eingeschlagen.

Valentino Rossi liebte schon als Kind die Geschwindigkeit - Vater Graziano sei dank

Bereits als neunjähriger Dreikäsehoch flitzte Valentino Rossi zum regionalen Go-Kart-Meistertitel, doch einem Wachstumsschub des Italieners war es geschuldet, dass "Vale" nicht mehr in sein Kart passte. Kurzerhand sattelte der PS-begeisterte Knirps auf ein Minibike um - und legte damit den Grundstein für eine rasante Karriere im Motorradsport. Erste Erfolge feierte Rossi bereits mit zwölf Jahren, mit 13 durfte er sich bereits regionaler Meister im Minimoto nennen.

Valentino Rossi: Auf dem MotoGP-Motorrad flitzt er allen davon

Nach einer Reihe von Erfolgen auf kleineren Motorrädern stieg "Vale" mit 21 Jahren auf ein 500-Kubikzentimeter-Motorrad bei Honda um und flitzte prompt zu seinem ersten WM-Sieg. Quasi als Gründungsmitglied der MotoGP war Valentino Rossi bei den ersten Weltmeisterschaften der Rennklasse 2002 und 2003 am Start und sicherte sich in beiden Jahren den WM-Titel. Im Anschluss wechselte der Italiener zu Yamaha und konnte auch in der 2004er und 2005er Saison den WM-Titel verteidigen. Seine Zusammenarbeit mit Yamaha erwies sich für Valentino Rossi auch finanziell als einträgliche Entscheidung: Nachdem bekannt wurde, dass er bei dem Rennstall 20 Millionen Euro jährlich verdiente, hat Valentino Rossi, der auch unter seinem Spitznamen "The Doctor" bekannt ist, den Titel als bestbezahlter Motorradprofi aller Zeiten sicher.

Mit DIESEN Schicksalsschlägen hatte "The Doctor" zu kämpfen

Doch selbst ein Sportler vom Format eines Valentino Rossi hat in seiner Karriere mit Rückschlägen zu kämpfen. Stürze, Horror-Verletzungen und Misserfolge warfen ab 2006 einen Schatten auf die Laufbahn des Italieners, erst 2008 war "Vale" wieder der WM-Titel in der MotoGP vergönnt. Seinen neunten und bislang letzten Weltmeistertitel fuhr Valentino Rossi 2009 ein.

Schon gewusst? Valentino Rossi machte Michael Schumacher Konkurrenz

Um ein Haar hätte sich Valentino Rossi übrigens vom Motorradsport verabschiedet und auf vier Rädern rasante Karriere gemacht. Immer wieder wurde gemunkelt, Valentino Rossi wolle eine Karriere in der Formel 1 beginnen - das Zeug hätte er dafür zweifelsohne gehabt. Bei Testfahrten sauste der Italiener nur knapp an der Bestzeit von Michael Schumacher vorbei. Auch ein Wechsel Valentino Rossis in die Rallye-Welt sollte vorerst nur ein Gerücht bleiben.

Das Model Francesca Sofia Novello ist Valentino Rossis neue Freundin

Privat könnte es für Valentino Rossi kaum besser laufen: Der 39-Jährige ist nämlich frisch verliebt, nachdem er sich vor geraumer Zeit von seiner Freundin Linda Morselli trennte, mit der er fünf Jahre lang liiert war. Die Frau, die das Herz des MotoGP-Helden erobert hat, heißt Francesca Sofia Novello, ist 24 Jahre jung und als Model international erfolgreich. Kein Wunder, dass das Herz des Motorradprofis bei DIESEM Anblick schneller schlägt!

am

Seine neue Liebe hat Valentino Rossi übrigens seinem Job in der MotoGP zu verdanken: Francesca Sofia Novello war nämlich Grid Girl, als sie den neunfachen Weltmeister zum ersten Mal traf. Nachdem die Beziehung durch Knutschfotos publik wurde, zeigte sich Valentino Rossi auch bei MotoGP-Rennen mit seiner neuen Flamme.

Valentino Rossi privat: Bald Kinder und Hochzeit?

Inzwischen wird schon fleißig gemunkelt, dass bei Valentino Rossi und seiner Freundin Francesca Sofia Novello bald die Hochzeitsglocken läuten könnten - von seiner vorherigen Freundin trennte sich "The Doctor" nämlich, weil er für Kinder und Heiraten noch nichts übrig hatte...

Auch interessant: DARUM wird der Formel-1-Star kein zweiter Michael Schumacher.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Die Gesichter der MotoGP

Joachim Löw bald Rücktritt?Fußball-WM 2018 im News-TickerBizarre SexpertenNeue Nachrichten auf der Startseite