15.06.2018, 09.09 Uhr

Ilkay Gündogan privat: DAS müssen Sie über den DFB-Spieler wissen

Ilkay Gündogan steht bei der Fußball-WM 2018 im Kader der DFB-Nationalmannschaft.

Ilkay Gündogan steht bei der Fußball-WM 2018 im Kader der DFB-Nationalmannschaft. Bild: Christian Charisius / picture alliance / dpa

Bei der Fußball-WM 2018 ist Ilkay Gündogan eine feste Größe im Kader von Bundestrainer Joachim Löw. Doch wer ist der zentrale Mittelfeldspieler, der mit dem DFB-Team bei der Weltmeisterschaft durchstarten will?

Ilkay Gündogan: Enge Verbindung zu seinen türkischen Wurzeln

Geboren wurde Ilkay Gündogan im Herbst 1990 in Gelsenkirchen als Sohn einer türkischen Familie. Ilkay Gündogans Vater Irfan folgte seinem Vater 1979 ins Ruhrgebiet, die Familie wurde in Gelsenkirchen sesshaft, wo Ilkay Gündogan auch geboren wurde und seine Kindheit verlebte. Seine Schulzeit schloss der Fußballer 2011 mit dem Abitur ab. Seinen türkischen Wurzeln ist Ilkay Gündogan bis heute eng verbunden - trotzdem besitzt er ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft und hat keinen türkischen Pass.

Das ist die Karriere von DFB-Nationalspielers Gündogan

Seine Profikarriere begann Ilkay Gündogan beim VfL Bochum, bevor er beim 1. FC Nürnberg 48 Ligaspiele bestritt. Ab 2011 kickte Gündogan für Borussia Dortmund, bevor er 2016 zu seinem aktuellen Verein Manchester City in die englische Premier League wechselte und 2018 den Meistertitel holte. 2011 markierte auch das Jahr, in dem Gündogan sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft feierte - für den DFB bestritt der Gelsenkirchener bislang 26 Spiele und schoss vier Tore. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland wird der 1,80-Meter-Mann diese Statistik hoffentlich verbessern können. Seinen Platz im DFB-Kader hat Ilkay Gündogan nicht ohne Grund: Medienberichten zufolge ist der Fußballer aktuell 40 Millionen Euro wert und bekommt angeblich ein jährliches Gehalt von 12 Millionen Euro bei Manchester City. Damit steht Ilkay Gündogan in den Top 10 der Spitzenverdiener der deutschen Nationalelf.

Übrigens: Ilkay Gündogan ist nicht die einzige Sportskanone der Familie. Auch seine Cousine Naz Aydemir ist ein sportliches Ass und steht in der türkischen Nationalmannschaft der Volleyball-Damen im Kader.

Ilkay Gündogan posiert mit Erdogan - und provoziert Skandal

Zuletzt machte Ilkay Gündogan eher mit Aktionen abseits des Fußballrasens auf sich aufmerksam. Mitte Mai 2018 posierte der Nationalspieler neben Mannschaftskollege Mesut Özil mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Zudem überreichte der DFB-Kicker dem Politiker ein Fußballtrikot mit der handgeschriebenen Widmung "Mit Respekt für meinen Präsidenten" - die Kritik seitens Politik und Medien ließ nicht lange auf sich warten. Ilkay Gündogan musste sich "mangelndes politisches Bewusstsein" vorwerfen lassen. Wenig später bezog Gündogan auf seinem Instagram-Account Stellung zu dem Eklat.

am

Gündogan zu Reaktionen auf Erdogan-Foto: "Haben mich getroffen"

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan ist von den heftigen Reaktionen auf sein Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan überrascht. "Die Reaktionen haben mich getroffen, vor allem auch die persönlichen Beleidigungen. Weil ich schon der Meinung bin, dass einige Vorwürfe, die jetzt gegen Mesut und mich aufgekommen sind, nicht zu 100 Prozent stimmen", sagte Gündogan am Dienstag im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

"Das war eine Erfahrung, die im Nachhinein betrachtet nicht leicht war", sagte der deutsche Profi mit türkischen Wurzeln auf die Frage, ob das gemeinsame Foto mit Erdogan ein Fehler gewesen sei. Er habe zusammen mit seinem Nationalmannschafts-Kollegen Mesut Özil den türkischen Präsidenten bei einer Veranstaltung getroffen, bei der Stipendien aus der Türkei verteilt worden sind. "Alle türkisch-stämmigen Fußballer aus der Premier League waren dort eingeladen. In dem Rahmen hat das Treffen stattgefunden und sind die Fotos entstanden", berichtete Gündogan.

"Ich bin immer offen für Kritik. Jeder Mensch hat seine eigene Meinung. Deshalb haben wir die Meinungsfreiheit. Dafür stehe ich auch", erklärte der 27 Jahre alte Gündogan im WM-Trainingslager der Nationalmannschaft in Südtirol. "Wir haben aufgrund unserer türkischen Wurzeln noch einen sehr starken Bezug zur Türkei. Das heißt aber nicht, dass wir jemals behauptet hätten, Herr Steinmeier sei nicht unser Bundespräsident oder Frau Merkel nicht unsere Bundeskanzlerin. Deshalb war es auch nie ein Thema, ein politisches Statement zu setzen."

Özil und er hätten "sehr viel dazu beigetragen, dass wir die Integration in Deutschland fördern". Er verstehe und akzeptiere, wenn Leute eine andere Meinung hätten. "Aber beleidigen lassen will ich mich auch nicht", sagte Gündogan in Eppan.

Ilkay Gündogan privat: Wer ist seine Freundin nach der Trennung von Sila Sahin?

Neben seiner fußballerischen Karriere findet der Nationalspieler noch genug Zeit für sein Privatleben. Natürlich ist für seine Fans vor allem von Interesse, wer die Frau an der Seite von Ilkay Gündogan ist. 2013 wurde publik, dass der türkischstämmige Fußballer mit der Schauspielerin Sila Sahin liiert ist - doch die Beziehung des Traumpaares zerbrach 2015. Sila Sahin ist inzwischen neu verliebt, ja sogar verheiratet, und erwartet ihr erstes Kind - doch ob Ilkay Gündogan nach der Trennung eine neue Frau an seiner Seite hat, ist nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/dpa
Fotostrecke

Das ist der DFB-Kader in Russland

Champions League Auslosung 2018 im Live-Ticker + StreamHerbert Gentner totKate Middleton schwanger?Neue Nachrichten auf der Startseite