24.06.2018, 22.10 Uhr

Kevin Kuranyi ganz privat: Kinder, Ehefrau, Herkunft - So lebt der Ex-Nationalspieler heute als ARD-Experte

Ex-Fußballer Kevin Kuranyi stand für die deutsche Nationalmannschaft in 52 Länderspielen auf dem Platz.

Ex-Fußballer Kevin Kuranyi stand für die deutsche Nationalmannschaft in 52 Länderspielen auf dem Platz. Bild: Marijan Murat / picture alliance / dpa

Für eingefleischte Bundesliga-Fans ist der Name Kevin Kuranyi ein Begriff - selbst wenn der ehemalige Stürmer seit gut einem Jahr in Kicker-Rente ist. Zu aktiven Zeiten stand Kevin Kuranyi im Kader des VfB Stuttgart, kickte beim FC Schalke 04 und stand bei Dynamo Moskau unter Vertrag, bevor er seine Profikarriere bei der TSG 1899 Hoffenheim abschloss. Auch international machte sich Kevin Kuranyi einen Namen und stand in 52 Länderspielen für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf dem Platz. Bei seinen DFB-Einsätzen konnte Kuranyi 19 Tore für sich verbuchen, bevor er seinen letzten Auftritt in der Nationalmannschaft am 6. September 2008 absolvierte.

Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi bei Fußball-WM für ARD im Einsatz

Doch das internationale Fußball-Parkett muss trotz Kicker-Rente nicht auf Kevin Kuranyi verzichten. Der Ex-Nationalspieler verstärkt nämlich als Experte bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland das Team der ARD. Seinen ersten Einsatz habe der frühere Stürmer des VfB Stuttgart und des FC Schalke 04 beim Eröffnungsspiel am 14. Juni in Moskau mit Moderatorin Julia Scharf, teilte der SWR am Dienstag mit. Kuranyi war auch fünf Jahre lang bei Dynamo Moskau unter Vertrag und absolvierte 52 Länderspiele für Deutschland. Nach einer Saison bei der TSG Hoffenheim beendete er im März 2017 seine Profi-Karriere.

"Ich hoffe, ich kann das Team mit meinen Russlanderfahrungen und meinem guten Draht zu vielen Teams und Spielern gut unterstützen", sagte Kuranyi. Er soll bei ausgesuchten WM-Partien an der Seite von Scharf und Ralf Scholt dabei sein. Aus dem SWR-Studio in Baden-Baden heraus analysieren zudem die Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger und Stefan Kuntz sowie Trainer Hannes Wolf bestimmte WM-Partien.

So multikulti ist die Familie des Ex-Fußballers Kevin Kuranyi

Kevin Kuranyi, der mit vollem Namen Kevin Dennis Kurányi Rodriguez heißt, erblickte im März 1982 in Rio de Janeiro in Brasilien das Licht der Welt. Mütterlicherseits fließt panamaisches Blut in seinen Adern, während Kevin Kuranyis Vater Deutscher ungarischer Herkunft ist. Damit erklären sich auch die verschiedenen Staatsbürgerschaften von Kevin Kuranyi: Der 26-Jährige hat einen brasilianischen, einen panamaischen und einen deutschen Pass.Seinem Vater hat Kevin Kuranyi auch seinen ungarischen Nachnamen zu verdanken - doch fast immer wird dieser falsch ausgesprochen! Wie im Ungarischen üblich, wird dabei nämlich die erste Silbe betont. Seinen südamerikanischen Wurzeln ist der ehemalige Profikicker eng verbunden, immerhin lebte Kuranyi bis 1997 in Lateinamerika, bevor er nach Deutschland zog.

Kevin Kuranyi privat mit Ehefrau Viktorija Pelicic

Vor elf Jahren hat sich Kevin Kuranyi von seinem Single-Leben verabschiedet: Im Mai 2007 läuteten für den ehemaligen Stürmer die Hochzeitsglocken, als er seine Freundin Viktorija Pelicic zu seiner Ehefrau machte. Inzwischen ist aus dem Ehepaar Kuranyi eine richtige Familie geworden: TochterVivien Carmen und Sohn Karlo machen das Familienglück von Viktorija und Kevin Kuranyi perfekt.

am

Schon gelesen? Privates zu Freundin, Auto, Gehalt, Kontostand - DAS müssen Sie über Torwart Loris Karius wissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/dpa
Fotostrecke

In diesen 12 Stadien steigt die Fußball-WM in Russland

Niki Lauda, Ayrton Senna und Co.Michael SchumacherWetter November 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite