29.08.2018, 08.36 Uhr

FC Bayern München vs. Chicago Fire: Schweinsteiger geht mit tollem Volley-Tor zum Abschied

Die Testspiele der Bundesliga im Sommer 2018 im Überblick.

Die Testspiele der Bundesliga im Sommer 2018 im Überblick. Bild: dpa

"Servus Basti." In der Münchner Fußball-Arena bestritt Bastian Schweinsteiger am Dienstag (20.45 Uhr) mit Chicago Fire sein offizielles Abschiedsspiel gegen den FC Bayern.

Schweinsteiger beim Abschiedsspiel noch einmal im Bayern-Trikot

Am Ende flossen die Tränen. Über das Stadionmikrofon bedankte sich Bastian Schweinsteiger nach einem emotionalen Abschiedsspiel bei seinen Fans. "Vielen, vielen Dank. Ich bin einer von euch - und ich werde immer einer von euch bleiben. Meine Vergangenheit gehört nur dem FC Bayern und sonst keinem", sagte Schweinsteiger am Dienstagabend mit Tränen in den Augen.

"Basti, wir danken dir", hallte es zuvor durch die bis auf den letzten Platz gefüllte Arena, als die letzten Minuten der Partie laufen. Alle stehen und feiern ihren "Fußball-Gott", dem kurz vor Schluss sogar noch nach einer Flanke von David Alaba ein wunderschönes Volleytor gelingt. Damit passt alles an diesem bewegenden Abend: das Wetter, die volle Allianz Arena.

Und die Fans erleben den 34 Jahre alten Schweinsteiger sogar noch einmal 45 Minuten im Trikot des FC Bayern an der Seite alter Kumpels wie Arjen Robben oder Franck Ribéry. Das Freundschaftsspiel gewinnt der FC Bayern gegen Schweinsteigers aktuellen Verein Chicago Fire locker mit 4:0 (2:0), aber das ist im Grunde nebensächlich.

Testspiele der Bundesliga im Sommer 2018 - alle Spiele auf einen Blick

Datum Anstoß (MESZ) Austragungsort Begegnung Ergebnis TV-Übertragung / Live-Stream
23.05.2018 04.00 Uhr Los Angeles Los Angeles FC - Borussia Dortmund 1:1

Sport1+ (ab 03.55 Uhr)

Highlights bei Sport1 am Mittwoch, 23.05.2018, 19.00 Uhr)

Facebook-Seite des BVB

YouTube-Kanal des BVB

23.05.2018 05.00 Uhr Portland, USA Portland Timbers II - FC St. Pauli 4:2 (n.E.) -
26.05.2018 15.30 Uhr Aachen Abschiedsspiel für David Odonkor 11:11 Sport 1
30.06.2018   Phoenix Schifferstadt - 1. FSV Mainz 05 0:12  
04.07.2018     Nahe-Auwahl - 1. FSV Mainz 05 0:10  
04.07.2018 18.00 Uhr Stahnsdorf RSV Eintracht 1949 - Hertha BSC Berlin 0:7  -
05.07.2018   Offenburg Offenburger FC - Eintracht Frankfurt 1:7  
05.07.2018   Kunshan, China Schalke 04 - FC Southampton 3:3 Live-Stream bei DAZN
05.07.2018 18.00 Uhr Waldkirch  SV Waldkirch - SC Freiburg 0:15 
05.07.2018     Hannover 96 - Eiderstedt-Auswahl 14:0  
06.07.2018     Eisbachtaler SV - Fortuna Düsseldorf 1:9  
07.07.2018   Gifhorn VfL Wolfsburg - Veltins-Auswahl 8:1  
07.07.2018   Gustavsburg 1. FSV Mainz 05 - VfB Ginsheim 5:1 -
08.07.2018 17.00 Uhr   SC Lahr - SC Freiburg 8:2 -
08.07.2018     FSV Erlangen-Bruck - 1. FC Nürnberg 2:5  
08.07.2018 17.00 Uhr   FC Augsburg - Austria Lustenau 1:1 -
10.07.2018 16.00 Uhr   Kehler FV - SC Freiburg 1:6  
10.07.2018 17.00 Uhr Bremerhaven

Blitzturnier mit SV Werder Bremen, OSC Bremerhaven, FC Eintracht Cuxhaven

OSC Bremerhaven - SV Werder Bremen 0:5

FC Eintracht Cuxhaven - Werder Bremen 0:8

 
10.07.2018 17.30 Uhr   KSV Baunatal - Vfl Wolfsburg 0:1  
11.07.2018 13.30 Uhr Lanfang, China Schalke 04 - Hebei China Fortune FC 3:1 Live-Stream bei DAZN
11.07.2018 04.00 Uhr   Real Salt Lake - Eintracht Frankfurt 1:1  
12.07.2018     SV Seligenporten - 1. FC Nürnberg 0:3  
12.07.2018 18.00 Uhr Neuruppin MSV Neuruppin - Hertha BSC Berlin 1:9  
12.07.2018 18.30 Uhr Homberg 1. FSV Mainz 05 - KFC Uerdingen 2:1  
13.07.2018 17.30 Uhr Neuruppin Hertha BSC Berlin - Dukla Prag 3:2  
13.07.2018 18.00 Uhr   TuS Efringen-Kirchen - SC Freiburg 2:14  
13.07.2018 18.30 Uhr   Lupo Martini - VfL Wolfsburg 0:3  
13.07.2018 18.30 Uhr Burgdorf Hannover 96 - SV Ramlingen-Ehlershausen 7:0  
13.07.2018 18.30 Uhr Tegelen 1. FSV Mainz 05 - RSC Charleroi (ohne Zuschauer!) 2:0  
13.07.2018 19.00 Uhr Reutlingen SSV Reutlingen - VfB Stuttgart 0:4  
13.07.2018 19.00 Uhr Wien Austria Wien - Borussia Dortmund 0:2 Live-Stream bei DAZN
13.07.2018 18.00 Uhr Lübeck VfB Lübeck - Borussia Mönchengladbach 0:2  
13.07.2018 17.00 Uhr Pöcking am Starnberger See SpVgg Unterhaching - TSG Hoffenheim 0:3  
14.07.2018   Lichtenfels 1. FC Nürnberg - Hallescher SC 1:2  
14.07.2018 13.00 Uhr   TSV Meerbusch - Fortuna Düsseldorf 0:9  
14.07.2018 14.00 Uhr Rosenaustadion FC Augsburg - Kickers Würzburg 2:0  
14.07.2018 14.00 Uhr Flensburg SC Weiche Flensburg - Borussia Mönchengladbach 0:4  
14.07.2018 18.45 Uhr   TSV Havelse - Hannover 96 0:4  
15.07.2018 01.00 Uhr Philadelphia Philadelphia Union - Eintracht Frankfurt 1:0   
18.07.2018 18.00 Uhr   SV Roßbach/Verscheid - Bayer 04 Leverkusen 7:0  
18.07.2018 18.30 Uhr Bad Wörishofen FC Middlesbrough - FC Augsburg 1:2  
18.07.2018 18.30 Uhr   FV Illertissen - VfB Stuttgart 2:3  
18.07.2018 19.00 Uhr   Fortuna Düsseldorf - Wegberg-Beeck 5:0  
18.07.2018   Crailsheim 1. FC Nürnberg - Regionalauswahl 4:0  
19.07.2018 17.00 Uhr Ravensburg FV Ravensburg - SC Freiburg 1:9  
19.07.2018 19.00 Uhr Olching SC Olching - FC Augsburg 0:3  
19.07.2018 18 Uhr   VfL Wolfsburg - Norwich City 1:1 Sport1
20.07.2018 18.00 Uhr Zell am Ziller SV Werder Bremen - 1. FC Köln 0:1  
20.07.2018 18.30 Uhr Grimma FC Grimma - RB Leipzig 0:7  
21.07.2018 15.30 Uhr Klagenfurth, Österreich FC Bayern München - Paris Saint Germain 3:1  
21.07.2018 03.00 Uhr Chicago, USA Borussia Dortmund - Manchester City 1:0  
21.07.2018 17.00 Uhr Würzburg Würzburger Kickers - 1. FC Nürnberg 0:4  
21.07.2018 15.00 Uhr Großaspach SG Sonnenhof Großaspach - VfB Stuttgart 1:3  
21.07.2018 15.00 Uhr Siegen Sportfreunde Siegen - Bayer 04 Leverkusen 0:3  
21.07.2018 16.00 Uhr Essen ETB Schwarz-Weiß Essen - FC Schalke 04 0:1  
21.07.2018 17.00 Uhr Eppingen TSG Hoffenheim - Queens Park Rangers 2:2 Live-Stream bei DAZN
21.07.2018 16.00 Uhr   SV Wehen Wiesbaden - Eintracht Frankfurt 2:6  
21.07.2018 17.00 Uhr Ilten Hannover 96 - PEC Zwolle 3:1  
21.07.2018 18.00 Uhr   SV Werder Bremen - Huddersfield Town 1:0  
21.07.2018 20.30 Uhr   Atalanta Bergamo - Hertha BSC Berlin 3:2  
22.07.2018 14.00 Uhr Bochum Blitzturnier mit VfL Bochum, Borussia Mönchengladbach, Wolverhampton Wanderers, Real Betis Sevilla

Borussia Mönchengladbach – Betis Sevilla 3:2

VfL Bochum 1848 – Wolverhampton Wanderers 5:4 n.E.

VfL Bochum 1848 – Borussia Mönchengladbach 5:6 n.E.

 
22.07.2018 23.00 Uhr Charlotte, USA FC Liverpool - Borussia Dortmund 1:3 Sport1
24.07.2018 18.30 Uhr Meuselwitz ZFC Meuselwitz - RB Leipzig 2:2 Live-Stream auf mdr.de
24.07.2018 19.00 Uhr Wuppertal Wuppertaler SV - Bayer 04 Leverkusen 0:2  
25.07.2018 18.30 Uhr Sandhausen SV Sandhausen - VfB Stuttgart 1:1  
26.07.2018 19.00 Uhr Rottach-Egern FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach 1:2 Live-Stream bei DAZN
26.07.2018 02.05 Uhr Pittsburgh, USA Borussia Dortmund - SL Benfica Lissabon 3:4 i.E.  
26.07.2018 01.00 Uhr Philadelphia, USA Juventus Turin - FC Bayern München 2:0  
27.07.2018 19.00 Uhr Bielefeld Arminia Bielefeld - SV Werder Bremen 0:1  
27.07.2018 17.00 Uhr Imst (Österreich) SC Freiburg - Swansea City 3:0  
28.07.2018 16.00 Uhr Hamburg, Volksparkstadion Hamburger SV - AS Monaco 3:1 HSV-TV, Live-Stream auf Facebook
28.07.2018 17.00 Uhr Bruchsal TSG Hoffenheim - SC Heerenveen 8:2  
28.07.2018 19.00 Uhr Bourg-en-Bresse Olympique Lyon - VfL Wolfsburg 2:1  
29.07.2018 01.00 Uhr Miami, USA FC Bayern München - Manchester City 2:3  
29.07.2018 17.00 Uhr Herzogenaurach FC Ingolstadt - Borussia Mönchengladbach 1:0  
29.07.2018 15.00 Uhr Aue FC Erzgebirge Aue - FC Schalke 04 1:0 Live-Stream bei DAZN
30.07.2018 18.30 Uhr Lohne SV Werder Bremen - VVV Venlo 1:1   
31.07.2018 17.00 Uhr   1. FC Nürnberg - TSV 1860 Rosenheim 4:1  
31.07.2018 18.30 Uhr Kufstein 1. FSV Mainz 05 - West Ham United 6:7 (n.E.)  
31.07.2018     TuS Hilter - Osnabrück 1:6  
31.07.2018 19:00 Uhr   AEK Athen - Galatasaray 1:1  
01.08.2018   Velden Hannover 96 - Wolfsberger AC 2:3  
02.08.2018   Zell am See Bayer Leverkusen - Basaksehir FF 1:1  
03.08.2018 17.00 Uhr Schwaz Huddersfield - RB Leipzig 3:0  
03.08.2018   Amsterdam VfL Wolfsburg - Ajax Amsterdam 3:0  
03.08.2018   Bahlinger Kaiserstuhl-Cup SC Freiburg - Racing Straßburg 2:3  
03.08.2018 19.30 Uhr Altach, Österreich Borussia Dortmund - Stade Rennes 1:1  
04.08.2018   Düsseldorf Fortuna Düsseldorf - AC Florenz 1:1  
04.08.2018 15.00 Uhr Newcastle  Newcastle United - FC Augsburg 0:1   
04.08.2018 15.00 Uhr Southampton FC Southampton - Borussia Mönchengladbach 0:3   
04.08.2018 16.00 Uhr  Brixen, Italien FC Bologna - 1. FC Nürnberg 1:0   
04.08.2018 16.00 Uhr Wels TSG Hoffenheim - Chievo Verona 5:0  Live-Stream bei DAZN
04.08.2018   Gais Eintracht Frankfurt - SPAL Ferrara 1:2  
04.08.2018   Velden Hannover 96 - Udinese Calcio 5:1  
05.08.2018 15.30 Uhr Gelsenkirchen FC Schalke 04 - SCO Angers 1:0   
05.08.2018   Grödig Bayer Leverkusen - Al-Wahda Mekka 1:0  
05.08.2018 20.15 Uhr Allianz Arena, München FC Bayern München - Manchester United 1:0   
05.08.2018 15.15 Uhr Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart "Spiel der Legenden" des VfB Stuttgart 3:2  
05.08.2018 17.00 Uhr Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart VfB Stuttgart - Atlético Madrid 1:1   
07.08.2018 19.30 Uhr St. Gallen, Schweiz SSC Neapel - Borussia Dortmund 3:1  
08.08.2018 17.30 Uhr Rottach-Egern FC Rottach-Egern - FC Bayern München 2:20  
11.08.2018 14.30 Uhr   SV Werder Bremen - FC Villarreal 2:3  Sport1
11.08.2018 15.30 Uhr Wirsol Rhein-Neckar-Arena TSG Hoffenheim - SD Eibar 1:1   
11.08.2018 15.30 Uhr   Hannover 96 - Athletic Bilbao 2:0   
11.08.2018 15.30 Uhr   Schalke 04 - AC Florenz 3:0  
11.08.2018 15.55 Uhr   Borussia Dortmund - Stade Rennes 3:2  Sky Sport News HD
11.08.2018 17.00 Uhr Weinstadt Real Sociedad - VfB Stuttgart 0:1  
11.08.2018 16.00 Uhr   Borussia Mönchengladbach - Espanyol Barcelona 1:3   
11.08.2018 19.45 Uhr   VfL Wolfsburg - SSc Neapel 3:1  Sport1
11.08.2018     Mainz 05 - Celta Vigo 2:1  
11.08.2018 21.25 Uhr   FC Valencia - Bayer Leverkusen 3:0 Sport1
12.08.2018 15.30 Uhr   SC Freiburg - Real Sociedad 1:1  
12.08.2018 11.00 Uhr   Borussia Mönchengladbach - FC Wegberg-Beeck 5:1  
12.08.2018 17.30 Uhr Essen Borussia Dortmund - Lazio Rom 1:0  Sky Sport News HD
12.08.2018 15.30 Uhr   FC Augsburg - Atletico Bilbao 0:1  
14.08.2018 18.00 Uhr   VfL Benrath - Fortuna Düsseldorf 0:13  
15.08.2018 17 Uhr   Hamburger SV - FC Bayern München 1:4 Sport1
17.08.2018 14 Uhr   Chemnitz - Zwickau 2:3  
17.08.2018 14 Uhr   Osnabrück - Wattenscheid 3:1  
28.08.2018 20.30 Uhr   FC Bayern München - Chicago Fire (Abschiedsspiel für Bastian Schweinsteiger) 4:0

RTL

Live-Stream bei TV Now

 

Schweinsteiger-Abschiedsspiel am 28.08.2018: FC Bayern München - Chicago Fire

"Dahoam" ist es eben doch am schönsten. Und daheim ist für den Fußballer Bastian Schweinsteiger München, der FC Bayern und die Allianz Arena. In diese kehrt der 34-Jährige, inzwischen leicht ergraute Ausnahmekicker am Dienstagabend (20.30 Uhr/RTL) noch einmal zurück, zum offiziellen Abschiedsspiel mit seinem aktuellen Verein Chicago Fire gegen seinen Herzensclub. 75 000 Bayern-Fans werden das Stadion bis auf den letzten Platz füllen, um ihren "Fußball-Gott" zu feiern und ihn in der zweiten Halbzeit noch einmal im Trikot des Rekordmeisters zu erleben. Schweinsteiger freut sich narrisch auf einen großen, emotionalen Abend in seinem Zuhause.

"Ich bin einfach nur froh, hier zu sein. Es ist ein sehr heimatverbundenes Gefühl, in München zu sein. Ich hatte wunderbare Jahre beim FC Bayern", sagte er. Bei einer Pressekonferenz auf dem ihm so vertrauten Vereinsgelände präsentierte sich ein in den USA weiter gereifter Profi und junger Familienvater, der mit der Gelassenheit eines "Elder Statesman" über den FC Bayern, die Nationalelf, sein Leben und seine schillernde Karriere plauderte.

Bayern München gewinnt Test bei altem Rivalen HSV

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München hat seine Pokal-Generalprobe beim alten Bundesliga-Rivalen Hamburger SV gewonnen. Das Team von Neu-Trainer Niko Kovac setzte sich am Dienstag im Testspiel beim Zweitligisten mit 4:1 (2:1) durch. Khaled Narey (25.) brachte den Bundesliga-Absteiger aus dem Norden in Führung. Sandro Wagner (31.) glich wenig später per Foulelfmeter aus. Zehn Minuten später schoss der Stürmer per Hacke sein Team in Führung. Nach der Pause erhöhte Thomas Müller (73./86.) per Doppelpack zum Endstand.

Vor 27 638 Zuschauern nutzten Hamburgs Trainer Christian Titz und sein Münchener Kollege und Ex-HSV-Profi Niko Kovac die Partie zum Experimentieren. In der zweiten Halbzeit wechselten sie ihre Mannschaften durch. Drei Tage nach dem Gewinn des Supercups gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt ließ Kovac auch zahlreiche seiner Stars zu Hause.

Die Bayern spielen am Samstag in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel, etwa 50 Kilometer von Hamburg entfernt. Die Hanseaten müssen ebenfalls am Samstag beim westfälischen Oberliga-Club TuS Erndtebrück in Siegen antreten.

BVB gewinnt Test gegen Lazio Rom mit 1:0 - Marco Reus trifft

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat seine letzte Testbegegnung vor dem Pflichtspielstart am 20. August im DFB-Pokal bei der SpVgg Greuther Fürth gewonnen. Nationalspieler und BVB-Kapitän Marco Reus war beim 1:0 (1:0) am Sonntag vor 9650 Zuschauern in Essen gegen den italienischen Erstligisten Lazio Rom schon in der 6. Minute mit einem abgefälschten Schuss für das Team des neuen Borussia-Trainers Lucien Favre erfolgreich.

BVB-Neuzugang Axel Witsel feierte von der 75. Minute an sein Debüt für die Dortmunder. Doch der belgische WM-Dritte, der rund 20 Millionen Euro gekostet haben soll, konnte in der kurzen Phase bis zum Schlusspfiff keine nennenswerten Impulse setzen.

Die Favre-Mannschaft agierte zumeist sehr geduldig und hatte durch Abdou Diallo (19.), Reus (34./50.), Christian Pulisic (39.) und Mahmoud Dahoud (52.) weitere gute Möglichkeiten. Kurz vor Schluss bewahrte Keeper Roman Bürki die Borussia vor dem 1:1.

Freiburg spielt 1:1 im abschließenden Test

Der SC Freiburg hat seine Generalprobe vor dem Pflichtspielstart in die neue Saison mit einem 1:1 (1:1) gegen den spanischen Fußball-Erstligisten Real Sociedad beendet. Nach einer verlängerten Ecke traf Juanmi (12. Minute) am Sonntag im Schwarzwald-Stadion per Kopf für den Club aus San Sebastian. Mit einem souverän verwandelten Foulelfmeter glich Nationalspieler Nils Petersen (28.) noch vor der Pause für den Sport-Club aus.

Vor 13 300 Zuschauern hatten die Freiburger in der Anfangsphase nicht nur mit dem von einem Pilz befallenen, holprigen Rasen Probleme, sondern auch mit ihrem Gegner. Ihnen unterliefen viele Fehler und sie kassierten folgerichtig das frühe Gegentor. Erst im Laufe des Spiels wurde der Bundesligist stärker, ein weiterer Treffer von Petersen (50.) wurde wegen Abseits aber nicht gegeben.

FC Augsburg verliert letztes Testspiel gegen Bilbao knapp

Der FC Augsburg hat bei seiner Generalprobe für die neue Pflichtspielsaison eine knappe Niederlage kassiert. Der Fußball-Bundesligist unterlag am Sonntag Athletic Bilbao aus der spanischen Primera Division mit 0:1 (0:0). Unai Lopez erzielte in der 72. Minute das einzige Tor der Partie, die 15 113 Zuschauer im Rahmen des Familienfestes in der WWK Arena besuchten. Gegen Bilbao hatte der FCA 2015 das erste Europacup-Spiel seiner Historie bestritten.

Am nächsten Sonntag beginnt für das Team von Trainer Manuel Baum im DFB-Pokal beim TSV Steinbach die neue Spielzeit. Knapp eine Woche später steht für Augsburg der Liga-Start bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf an.

Mainz 05 gewinnt Test in Spanien - 2:1-Erfolg bei Celta Vigo

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sein letztes Testspiel vor der neuen Pflichtspiel-Saison gewonnen. Das Team von Trainer Sandro Schwarz besiegte am Samstagabend beim Gastspiel den spanischen Erstligisten Celta Vigo mit 2:1 (1:1) und schaffte damit im Gegensatz zur Vorwoche gegen den AC Florenz und Athletic Bilbao einen überraschenden Erfolg. Die Tore für die 05er erzielten Daniel Brosinski (41. Minute) und Pablo De Blasis (54.). Zuvor hatte Dennis Eckert (15.) die Spanier in Führung gebracht. Schon in einer Woche sind die Mainzer im DFB-Pokal bei Zweitligist Erzgebirge Aue gefordert.

VfB Stuttgart gewinnt letzten Test vor Pflichtspielstart

Der VfB Stuttgart hat seinen letzten Test vor dem Pflichtspielstart in die neue Saison gewonnen. Der schwäbische Fußball-Bundesligist blieb am Samstagnachmittag auch in seinem achten Vorbereitungsmatch ohne Niederlage und setzte sich mit 1:0 (1:0) gegen den spanischen Club Real Sociedad durch. Chadrac Akolo (11. Minute) erzielte in Weinstadt bei Stuttgart den entscheidenden Treffer gegen den Erstligisten aus San Sebastian.

Schalke 04 besiegt AC Florenz im Testspiel mit 3:0

Dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist die Generalprobe vor dem Saisonstart gelungen. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco im Testspiel gegen den AC Florenz aus der italienischen Serie A mit 3:0 (0:0) durch. Vor 17 131 Zuschauern in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen konnte Schalke bereits im ersten Abschnitt spielerisch überzeugen, erzielte die Tore aber erst weit nach der Pause. Weston McKennie (69. Minute), Steven Skrzybski (75.) und Cedric Teuchert (85.) waren erfolgreich.

In ihrem ersten Saison-Pflichtspiel treten die Schalker am Freitag (20.45 Uhr) im DFB-Pokal beim Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 an.

Mönchengladbach verliert ohne Pléa Testspiel gegen Espanyol Barcelona

Ohne den geschonten Rekordtransfer Alassane Pléa hat Borussia Mönchengladbach die Standortbestimmung zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Fußball-Bundesliga verloren. Am Samstag unterlag die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona mit 1:3 (0:1).

Josip Drmic (75. Minute) war vor 2315 Zuschauern im Stadion in Wegberg das einzige Tor für Mönchengladbach zum zwischenzeitlichen 1:2 gelungen. Für die Spanier trafen Pablo Piatti (45.), Borja Iglesias (62.) und Marc Roca (81.).

An diesem Sonntag (11.00 Uhr) bestreiten die Gladbacher im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung im heimischen Borussia-Park ein weiteres Testspiel gegen Oberligist FC Wegberg Beeck.

1. FC Nürnberg gewinnt letzten Test vor Saisonstart gegen Valladolid

Der 1. FC Nürnberg hat das letzte Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga gewonnen. Der fränkische Aufsteiger besiegte am Samstag Real Valladolid aus Spanien mit 1:0 (1:0). Vor 7422 Zuschauern erzielte Enrico Valentini mit einem direkt verwandelten Freistoß das Tor (45. Minute).

In der zweiten Hälfte gab es den ersten Videobeweis im Max-Morlock-Stadion. Nach einem Foulspiel an Adam Zrelak gab es eine Rote Karte für Gäste-Kapitän Javier Moyano. Zuerst hatte Schiedsrichter Robert Schröder Gelb gezeigt, nach Überprüfung der Szene entschied er auf Notbremse. In Überzahl verpasste der «Club» das 2:0 gegen den Aufsteiger in die Primera División.

Hoffenheim bei Saisoneröffnung mit Remis - 1:1 gegen Eibar

Champions-League-Teilnehmer 1899 Hoffenheim hat den Test bei der Saisoneröffnung mit einem Remis beendet. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann kam am Samstag in der Arena in Sinsheim gegen den spanischen Fußball-Erstligisten SD Eibar nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und verpasste es damit, im letzten Test seine starke Form aus der Vorbereitung zu bestätigen. Das Hoffenheimer Tor erzielte Innenverteidiger Ermin Bicakcic nach einer Ecke von Mittelfeldspieler Nadiem Amiri in der 61. Minute. Der Ausgleich fiel durch ein Eigentor von Kevin Vogt (83.).

Hannover 96 überzeugt beim 2:0-Testspielsieg gegen Athletic Bilbao

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat sich eine Woche vor dem Pflichtspielstart in guter Form präsentiert. Die Niedersachsen bezwangen am Samstag in einem Testspiel den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao durch Tore von Stürmer Niklas Füllkrug (23. Minute) und Neuzugang Takuma Asano (28.) mit 2:0 (2:0). Direkt vor Spielbeginn wurde unter großem Jubel der 11 200 Zuschauer in der HDI-Arena die Vertragsverlängerung mit Trainer André Breitenreiter bekanntgegeben. Der 96-Coach unterschrieb bis zum 30. Juni 2021.

Werder verpatzt Generalprobe - 2:3 gegen FC Villarreal

Werder Bremen hat sein letztes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga verloren. Gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal unterlagen die Hanseaten am Samstag mit 2:3 (1:0). Vor 24 781 Zuschauern im Weserstadion brachte der neue Kapitän Max Kruse die Bremer in der 25. Minute in Führung. Villarreals Stürmer Toko Ekambi drehte die Partie aber nach dem Seitenwechsel mit seinen beiden Treffern (49., 64.). Zwar gelang Neuzugang Yuya Osako nach Vorarbeit von Claudio Pizarro kurz vor dem Ende der Bremer Ausgleich (88.). Fast im Gegenzug sorgte Morlanes noch für den Sieg der Spanier (90.).

FC Bayern mit klarem 20:2-Sieg im Freundschaftsspiel in Rottach-Egern

Der FC Bayern München hat den erwartet klaren Sieg in einem Freundschaftsspiel eingefahren. Gegen den FC Rottach-Egern aus der A-Klasse gewann der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwochabend mit 20:2 (7:2). Vor 2500 Zuschauern auf dem Platz in Rottach-Egern erzielten Sandro Wagner (3), Robert Lewandowski (3), Kingsley Coman (3), Maximilian Franzke (3), Thomas Müller (2), James Rodríguez (2), Joshua Kimmich, Thiago, Sebastian Rudy, und Franck Ribéry die Tore. Der Kolumbianer James kam erstmals in der Vorbereitung in einem Spiel zum Einsatz.

Für den Gastgeber aus der zehnten Liga trafen Dominik Pfluger und Andre Schmidt. Der Meister aus München startet am Sonntag im Supercup bei Pokalsieger Eintracht Frankfurt in die neue Pflichtspielsaison.

BVB verliert Test gegen Neapel mit 1:3

Für Borussia Dortmund ist das Trainingslager in Bad Ragaz mit einer Niederlage zu Ende gegangen. Einen Tag vor der Rückreise unterlag der Fußball-Bundesligist am Dienstag vor mehr als 13 000 Zuschauern in St. Gallen dem SSC Neapel mit 1:3 (0:2). Der italienische Vizemeister des früheren FC-Bayern-Trainers Carlo Ancelotti gewann durch die Tore von Arkadiusz Milik (7.), Nikola Maksimovic (29.) und José Callejon (90.+1) verdient. Den Anschlusstreffer für die Borussia erzielte Maximilian Philipp (65.).

Für den großen Kader der Dortmunder war es das zweite Testspiel binnen weniger Stunden. Am Vormittag hatte Jacob Bruun Larsen sein Team zum Sieg gegen den FC Zürich geschossen. Dem Rückkehrer vom VfB Stuttgart gelangen in Bad Ragaz drei Treffer (9./54./74. Minute) zum 4:3 (2:2)-Erfolg. Das vierte Tor für den BVB im kurzfristig anberaumten Test unter Ausschluss der Öffentlichkeit erzielte Marco Reus (22.). Für Zürich trafen Marco Schönbächler (7.) und Roberto Rodriguez (25./76.).

VfB Stuttgart spielt 1:1 gegen Europa-League-Sieger Atlético Madrid

Der VfB Stuttgart hat in einem Testspiel gegen Europa-League-Sieger Atlético Madrid einen Erfolg nur knapp verpasst. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125. VfB-Geburtstag trennten sich die Schwaben am Sonntag mit 1:1 (0:0) von dem spanischen Spitzenclub. Rückkehrer Daniel Didavi (58. Minute) schoss das Team von Trainer Tayfun Korkut vor 59 112 Zuschauern per Foulelfmeter in Führung. Joaquin Munoz (60.) gelang jedoch kurz darauf der Ausgleich für die Mannschaft von Coach Diego Simeone. Erik Thommy (73.) schoss anschließend einen weiteren Foulelfmeter an die Latte und vergab damit die Chance auf den Sieg für den VfB.

Die Spanier spielten vor allem im zweiten Durchgang mit einigen Nachwuchskräften, die französischen Weltmeister Antoine Griezmann und Lucas Hernandez befinden sich noch im Urlaub. Dennoch waren die Gäste zunächst besser, nutzten ihre wenigen Gelegenheiten aber nicht aus. Die erste VfB-Chance in einer weitestgehend zähen Partie hatte Mario Gomez (26.) erst nach einer knappen halben Stunde per Kopf. Korkuts Team blieb damit auch im siebten Vorbereitungsspiel ungeschlagen. Am kommenden Samstag bestreitet der VfB dann noch sein letztes Testmatch vor dem Pflichtspielstart gegen Real Sociedad San Sebastian.

Mäßiger Auftritt des BVB: Nur 1:1 gegen Stade Rennes

Borussia Dortmund bleibt unter der Regie des neuen Trainers Lucien Favre in der regulären Spielzeit weiter ungeschlagen. Im fünften Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison musste sich der Fußball-Bundesligist am Freitag aber mit einem 1:1 (1:0) gegen Stade Rennes begnügen. Vor 3940 Zuschauern in Altach (Österreich) hatte Außenverteidiger Lukasz Piszczek (2. Minute) im Duell mit dem französischen Erstligisten für die BVB-Führung gesorgt. In der Schlussminute traf Romain Del Castillo per Handelfmeter zum verdienten Ausgleich.

Anders als bei den ansehnlichen Auftritten während der US-Tour des Revierclubs gegen Manchester City (1:0), den FC Liverpool (3:1) und Benfica Lissabon (3:4 i.E.) blieben diesmal jedoch viele Wünsche offen. Am dritten Tag des kräfteraubenden Trainingslagers im rund 50 Kilometer entfernten Bad Ragaz (Schweiz) mangelte es der Borussia über weite Strecken an Ideen und Tempo. Auch die schnelle Führung durch einen Kopfball von Piszczek nach Ecke von Christian Pulisic gab keine Sicherheit.

RB Leipzig verliert Testspiel gegen Huddersfield mit 0:3

Nur knapp 24 Stunden nach dem Einzug in die dritte Runde der Europa-League-Qualifikation hat Fußball-Bundesligist RB Leipzig sein bisher hochkarätigstes Testspiel in der Saisonvorbereitung verloren. Die Sachsen mussten sich am Freitag im österreichischen Schwaz dem Premier-League-Club Huddersfield Town mit dem deutschen Trainer David Wagner klar mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Die Tore für die Engländer erzielten Steve Mounié (10.), Adama Diakhaby (60.) und Philip Billing (63.).

Tags zuvor hatte der Elf von Coach Ralf Rangnick im Quali-Rückspiel beim BK Häcken ein 1:1 zum Weiterkommen gereicht. Während in Schweden unter anderen Nationalstürmer Timo Werner und Stammkeeper Peter Gulacsi fehlten, hatte Rangnick auch gegen Huddersfield keine Top-Elf am Start. Insgesamt setzten bei RB elf Profis aus. Dafür gab Marcel Sabitzer nach seiner Schulteroperation sein Comeback.

Die Leipziger fanden in der ungewohnten Besetzung keinen Zugang zum Spiel, Chancen blieben quasi aus. Huddersfield übernahm bei Temperaturen von über 30 Grad schnell die Kontrolle und war das klar bessere Team. Die RB-Mannschaft ist noch bis Samstag im österreichischen Seefeld im Trainingslager. Kommenden Donnerstag gibt es das Drittenrunden-Hinspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen CS Universitatea Craiova an, eine Woche später folgt das Rückspiel in Rumänien.

FC Bayern beendet USA-Reise mit Niederlage gegen Manchester City

Der FC Bayern München hat seine USA-Reise mit einer weiteren Niederlage beendet. Der deutsche Fußball-Rekordmeister verlor am Samstagabend (Ortszeit) in Miami mit 2:3 (2:1) gegen den englischen Champion Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Vor 29 195 Zuschauern im Hard Rock Stadium brachten Meritan Shabani (15. Minute) und Arjen Robben (24.) das Team von Trainer Niko Kovac mit 2:0 in Führung. Bernardo Silva (45.+1/70.) und Lukas Nmecha (51.) sorgten dann jedoch für die Wende in dem unterhaltsamen Testspiel. Die erste Partie im Rahmen des International Champions Cups hatten die Bayern in Philadelphia mit 0:2 gegen Juventus Turin verloren.

Beide Mannschaften hatten viele gute Offensivaktionen. Manchesters Torschütze Nmecha etwa traf den Pfosten (13.). Bei den Bayern ragte Franck Ribéry im zentralen Mittelfeld heraus. Ein feines Zuspiel des Kapitäns auf Robben führte zum schönsten Tor des Abends. Robben überlupfte Torwart Claudio Bravo. Beim 2:2-Ausgleich von ManCity ließ Torwart Sven Ulreich einen Schuss von Phil Foden nach vorne prallen, Mittelstürmer Nmecha konnte abstauben. Am Montag kehren die Bayern von ihrer einwöchigen Marketing-Tour nach München zurück.

Werder-Rekordeinkauf Klaassen trifft bei Testspiel-Sieg in Bielefeld

Rekordeinkauf Davy Klaassen hat bei seinem ersten Einsatz für den Fußball-Bundesligisten Werder Bremen gleich als Siegtorschütze überzeugt. Beim 1:0 (1:0)-Testspiel-Erfolg am Freitag beim Zweitligisten Arminia Bielefeld erzielte der für rund 15 Millionen Euro vom FC Everton verpflichtete Niederländer in der 39. Minute den einzigen Treffer. Nach einer Kombination über Max Kruse und Martin Harnik sorgte der Mittelfeldspieler für die Entscheidung. Klaassen stand 62 Minuten lang auf dem Platz.

Borussia Dortmund verliert gegen Benfica Lissabon im Elfmeterschießen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zum Abschluss seiner Sommer-Tour in den USA eine knappe Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre verlor am Mittwoch (Ortszeit) gegen Benfica Lissabon trotz einer Zwei-Tore-Führung am Ende mit 3:4 im Elfmeterschießen. Den entscheidenden Elfmeter für die Portugiesen verwandelte Eduardo Salvio vor etwas mehr als 16 000 Zuschauern im Heinz Field in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania. Zum Ende der regulären Spielzeit lautete der Spielstand zwischen den beiden europäischen Spitzenteams 2:2 (2:0).

Beim dritten und letzten International-Champions-Cup-Auftritt des BVBs sorgte der 24-jährige Maximilian Philipp (20. Minute/22. Minute) mit einem Doppelpack für die Führung der Dortmunder. Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich der portugiesische Rekordmeister durch Treffer von André Almeida (51.) und Alfa Semedo (66.) zurück ins Spiel. Eine Verlängerung gibt es beim International Champions Cup nicht.

Die Dortmunder verabschieden sich mit zwei Siegen und einer Niederlage aus den USA. Der BVB liegt mit sieben Punkten aus drei Spielen aktuell an der Tabellenspitze des Vorbereitungsturniers. Für die Niederlage im Elfmeterschießen erhielten die Borussen einen Punkt. Zum Bundesliga-Saisonstart am 25. August empfangen die Dortmunder den RB Leipzig.

FC Bayern verliert erstes Spiel in USA: 0:2 gegen Juve

Der FC Bayern München hat das erste Spiel auf seiner USA-Reise verloren. Der deutsche Fußball-Meister unterlag am Mittwochabend (Ortszeit) in Philadelphia im Rahmen des International Champions Cup mit zahlreichen Nachwuchsakteuren gegen Juventus Turin mit 0:2 (0:2). In der Offensive fehlte es dem jungen Team von Trainer Niko Kovac im Lincoln Financial Field bei teilweise heftigem Regen an Durchschlagskraft und Effektivität im Abschluss.

Mittelstürmer Andrea Favilli (32./40. Minute) erzielte vor 32 105 Zuschauern beide Tore für den italienischen Meister, bei dem der von Real Madrid verpflichtete Weltfußballer Cristiano Ronaldo noch fehlte. Beim ersten Treffer patzte Torwart Sven Ulreich nach einem unpräzisen Rückpass auf dem vom Regen nassen Rasen.

In ihrer zweiten Partie treffen die Bayern, die ohne ihre WM-Teilnehmer zur Werbetour in die USA gereist sind, am kommenden Samstag in Miami auf Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Kovac setzte insgesamt 22 Akteure ein. Seine Mannschaft dominierte das Spiel, agierte aber im Abschluss glücklos. Franck Ribéry (7.) und Serge Gnabry (26.) gaben die ersten gefährlichen Schüsse ab. Nach der Pause verfehlte der Südkoreaner Woo-Yeong Jeong das leere Tor (58.). Die letzte gute Chance vergab Kingsley Coman (90.). Javi Martínez musste - ebenso wie bei Juve Nationalspieler Emre Can - kurz vor Ende der ersten Hälfte angeschlagen ausgewechselt werden.

Schock bei Testspiel: Leverkusens Bellarabi erleidet Kreislaufkollaps

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat im Testspiel beim Regionalligisten Wuppertaler SV (2:0) einen Schockmoment erleben müssen. Nationalspieler Karim Bellarabi erlitt kurz nach seiner Auswechslung zur Pause einen Kreislaufkollaps. Kurz darauf sei er bereits wieder ansprechbar gewesen, zur Sicherheit aber in ein Krankenhaus eingeliefert worden, berichtete der Verein am Dienstag.

Die Partie gewann Bayer bei mit etwas Mühe, ist dabei aber auch im dritten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison ohne Gegentor geblieben. Die Tore erzielten Leon Bailey (60.) und der 19 Jahre alte Außenverteidiger Kuba Bednarczyk (78.) nach Doppelpass mit Neuzugang Mitchell Weiser. Zuvor hatte der Europa-League-Teilnehmer 7:0 beim rheinland-pfälzischen A-Ligisten SV Roßbach/Verscheid und 3:0 beim Oberligisten SF Siegen gewonnen.

US-Nationalspieler Pulisic führt Dortmund zum Sieg gegen Liverpool

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat auch das zweite Spiel seiner Sommer-Tour in den USA gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre konnte sich am Sonntag (Ortszeit) im zweiten von drei Spielen im International Champions Cup gegen den FC Liverpool mit 3:1 (0:1) durchsetzen.

Zwar brachte Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk die Engländer per Kopfball in der 25. Minute in Führung, doch nach dem Seitenwechsel war es der US-amerikanische Lokalheld Christian Pulisic, der den BVB vor mehr als 55 000 Zuschauern im Bank-of-America-Stadium in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina zum Sieg führte.

Zuerst verwandelte der 19-Jährige einen Foulelfmeter (66. Minute) zum 1:1-Ausgleich, bevor er in der 89. Minute den Treffer zum entscheidenden 2:1 erzielte. Auch am 3:1 durch Jacob Bruun Larsen (90.+3) in der Nachspielzeit war Pulisic beteiligt.

Nach dem 1:0-Auftakterfolg gegen Premier-League-Champion Manchester City am Freitag (Ortszeit) liegt der BVB mit sechs Punkten aktuell an der Spitze des International Champions Cups. Zum Abschluss des Vorbereitungsturniers trifft Dortmund am Mittwoch (Ortszeit) auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon.

Gladbach gewinnt Blitzturnier im Elfmeterschießen gegen Bochum

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat ein internationales Turnier in Bochum gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking setzte sich am Sonntag im Finale gegen den gastgebenden Zweitligisten VfL Bochum nach 45 torlosen Minuten mit 6:5 im Elfmeterschießen durch. Vor 10.000 Zuschauern im Vonovia Ruhrstadion feierte Borussias Rekordtransfer Alassane Pléa sein Debüt. Der für 23 Millionen Euro vom OGC Nizza verpflichtete Stürmer präsentierte sich engagiert, schoss seinen Strafstoß im Endspiel aber über das Tor.

Platz drei beim Blitzturnier (Spielzeit jeweils 45 Minuten) teilten sich der Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers und der spanische Erstligist Betis Sevilla. Nach dem 0:0 im kleinen Finale wurde aus zeitlichen Gründen auf eine Entscheidung vom Punkt verzichtet.

Die Gladbacher, die nach dem Turnier direkt ins Trainingslager am Tegernsee reisten, hatten sich zuvor im Halbfinale mit 3:2 gegen Sevilla durchgesetzt. Die Treffer für die Borussia erzielten Fabian Johnson (12.), Raffael (15.) und Patrick Herrmann (36.). Für die Spanier trafen Joaquin (22./Handelfmeter) und Ryad Boudebouz (39.). Die Bochumer erreichten das Endspiel mit einem 5:4-Sieg im Elfmeterschießen gegen Wolverhampton. VfL-Keeper Felix Dornebusch parierte einen Strafstoß von Ryan Giles, während alle Bochumer Schützen verwandelten.

Hannover 96 gewinnt XXL-Testspiel gegen PEC Zwolle mit 3:1

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat ein XXL-Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle gewonnen. In der Partie über 2x60 Minuten setzten sich die Niedersachsen am Samstagabend in Sehnde bei Hannover mit 3:1 (2:1) durch. Niclas Füllkrug (11./57. Minute) und Hendrik Weydandt (93.) erzielten die Tore für die Hannoveraner, die ihren fünften Sieg im fünften Test feierten.

96-Trainer André Breitenreiter hatte im Vorfeld dieses langen Matches erklärt, dass beide Teams ganz bewusst über 120 Minuten gehen wollten. "Das ist der Höhepunkt der Belastungssteuerung", hatte der ehemalige Profi gesagt.

Werder Bremen belegt Platz drei beim Blitzturnier in Essen

Werder Bremen hat sich beim Fußball-Blitzturnier in Essen den dritten Platz gesichert. Die Hanseaten, die das Auftaktmatch gegen Gastgeber Rot-Weiß Essen nach 45 Minuten mit 0:1 verloren hatten, behielten am Samstagabend im Spiel um Platz drei gegen den Premier-League-Verein Huddersfield Town mit 1:0 die Oberhand. Das Siegtor für die Bremer gelang Florian Kainz in der 26. Minute mit einem sehenswerten Freistoß.

Kovac feiert Prestigeerfolg gegen Tuchel - Bayern besiegen PSG 3:1

Niko Kovac hat bei seinem Premierenspiel als Trainer des FC Bayern München einen Prestigeerfolg gefeiert. Der deutsche Fußball-Meister besiegte am Samstag in Klagenfurt den französischen Meister Paris Saint-Germain mit Neu-Coach Thomas Tuchel 3:1 (0:1). Javi Martínez (60. Minute) mit einem Kopfball nach Ecke von Arjen Robben, Renato Sanches (68.) mit einem direkt verwandelten Freistoß und Nachwuchsstürmer Joshua Zirkzee (78.) nach feiner Vorarbeit von Einwechselspieler Serge Gnabry erzielten die Tore für die nach der Pause zulegenden Münchner.

Für die verdiente Halbzeit-Führung von PSG hatte vor 23.200 Zuschauern im Wörthersee Stadion Angreifertalent Timothy Weah gesorgt (31.). PSG-Angreifer Christopher Nkunku vergab allerdings vor den drei Münchner Treffern zwei Großchancen zur Erhöhung (51./54.).

Beide Mannschaften traten in Österreich ohne ihre WM-Teilnehmer an. Kovac und Tuchel mussten stattdessen zahlreiche Nachwuchsakteure aufbieten. Das Spiel war für die Bayern der Auftakt im International Champions Cup. Zwei weitere Partien in dem Sommerwettbewerb folgen in der kommenden Woche auf der USA-Reise in Philadelphia gegen Juventus Turin und in Miami gegen Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Ein gutes 28-Minuten-Debüt im Bayern-Trikot gab Serge Gnabry. Der in der vergangenen Saison an 1899 Hoffenheim ausgeliehene Nationalspieler hatte seine beste Szene bei der Vorbereitung des 3:1. Bei PSG stand zunächst Gianluigi Buffon im Tor. Der 40 Jahre alte Italiener machte beim Kopfballtor von Martínez keine gute Figur.

Borussia Dortmund gewinnt US-Tour-Auftakt gegen Manchester City

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zum Auftakt seiner Sommertour in den USA einen Sieg gegen den englischen Meister Manchester City gefeiert. Die Mannschaft des neuen Trainers Lucien Favre gewann am Freitag (Ortszeit) das Eröffnungsspiel des International Champions Cup gegen den Premier-League-Club 1:0 (1:0). Für den Treffer des Tages sorgte BVB-Mittelfeldspieler Mario Götze. Nach einem Foulspiel an Christian Pulisic verwandelte der 26-Jährige in der 28. Minute den fälligen Elfmeter. Das Spiel der beiden europäischen Topclubs lockte 34 629 Zuschauer in das Soldier Field in Chicago.

"Es war ein guter Test", sagte Favre nach dem Erfolg gegen das Team des ehemaligen Bayern-Chefcoachs Pep Guardiola. "Wir haben viel von dem umgesetzt, was der Trainer sehen will", meinte BVB-Profi Marcel Schmelzer. Das bestätigte auch Favre, der zur Pause bis auf Torhüter Marwin Hitz komplett durchwechselte: "Wir haben einige gute Kombinationen gehabt, und wir wagen es, nach vorne zu spielen. Unsere Balleroberungen waren gut. Es gefällt mir, wenn wir mit dem Ball am Fuß auch ins Risiko gehen."

Im nächsten Spiel bekommen es die Dortmunder mit dem Team ihres Ex-Trainers Jürgen Klopp zu tun. Am Sonntag (Ortszeit) trifft der BVB in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina auf den Champions-League-Finalisten FC Liverpool.

Eintracht Frankfurt rettet Remis bei Testspiel in Salt Lake City

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat im ersten Testspiel während eines achttägigen Trainingslagers in den USA in der Nachspielzeit noch ein Remis gerettet. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter trennte sich am Dienstag (Ortszeit) von Real Salt Lake 1:1 (0:1). Andrew Brody sorgte bereits nach zehn Minuten für die Führung der Gastgeber. Erst in der 93. Minute konnte Frankfurts Neuzugang Nicolai Müller den Ausgleichstreffer für den Fußball-Bundesligisten erzielen.

Bis Donnerstag bleibt die Mannschaft in der Jugend-Akademie des Teams aus der nordamerikanischen Profiliga MLS, dann geht es weiter nach Philadelphia. Dort trifft der Pokalsieger am Samstag auf Philadelphia Union. Am Sonntag geht es zurück nach Deutschland.

Teuchert und Uth treffen - Schalke kehrt mit Sieg aus China zurück

Neuzugang Mark Uth und Cedric Teuchert haben Fußball-Bundesligist Schalke 04 einen erfolgreichen Abschluss der zehntägigen China-Reise beschert. Die zur Halbzeit eingewechselten Stürmer trafen am Mittwoch im Schlussspurt innerhalb von zwei Minuten beim 3:1 (0:0) der Königsblauen in Langfang gegen Partnerclub Hebei China Fortune FC. Teuchert (86. Minute) glich zunächst die Führung des chinesischen Erstligisten durch Dong Xuesheng (66.) aus, Uth (87.) gelang wenig später der Siegtreffer. Dazu kam in der Nachspielzeit noch ein Eigentor von Jin Yangyang (90.+1).

Im ersten Test der Vorbereitung hatte es für Schalke in Kunshan ein 3:3 gegen den FC Southampton aus der englischen Premier League gegeben. Seit wenigen Monaten betreut Schalke 04 inhaltlich und strategisch den Aufbau der clubeigenen Jugendabteilung von Hebei China Fortune FC. Donnerstag wird der S04-Tross zurück in Deutschland erwartet. Für das Trainingslager in Mittersill/Österreich vom 29. Juli bis 6. August vereinbarte Schalke ein Testspiel gegen den französischen Erstligisten SCO Angers (5. August, 15.30 Uhr).

Neuzugang Skrzybski rettet Schalke ein 3:3 im ersten Testspiel

Neuzugang Steven Skrzybski hat Fußball- Bundesligist Schalke 04 im ersten Test der Vorbereitung auf die neue Saison ein Unentschieden gerettet. Der von Zweitligisten Union Berlin nach Gelsenkirchen gewechselte Stürmer traf am Donnerstag im chinesischen Kunshan sechs Minuten vor dem Ende zum 3:3 (1:1) gegen den FC Southampton aus der englischen Premier League. Die Königsblauen befinden sich seit Montag auf einer Chinareise. Am 11. Juli (13.30 Uhr MESZ) bestreitet die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco in Langfang gegen den Erstligisten Hebei China Fortune FC einen weiteren Test.

Bei drückender Hitze ging der Bundesligist durch Jewgeni Konopljanka (24. Minute) in Führung, kassierte aber kurz vor der Pause durch Nathan Redmond (45.) den Ausgleich. Die Saints gingen dann durch Harrison Reed (48.) und ein Eigentor von Benjamin Stambouli (69.) zweimal in Führung. Die eingewechselten Neuzugänge Suat Serdar (52.) und Skrzybski sorgten dann aber noch für ein Erfolgserlebnis.

Testspiel-Sieg für Mainz - Trainingslager in den Niederlanden

Nach dem dritten Sieg im dritten Testspiel begibt sich Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 in ein einwöchiges Trainingslager nach Venlo in den Niederlanden. Gegen Hessenliga-Aufsteiger VfB Ginsheim gewann das Team von Trainer Sandro Schwarz am Samstagabend 5:1 (2:1). Die Treffer erzielten Robin Quaison, Levin Öztunali, Pablo De Blasis, Aaron Seydel sowie der erst am Freitag von Atlético Madrid verpflichtete Mittelfeldspieler Pierre Kunde per Foulelfmeter.

Noch nicht dabei war der am Samstag geholte Verteidiger Moussa Niakhaté. Der französische U21-Nationalspieler kommt vom Erstligisten FC Metz an den Bruchweg und hat dort einen Vertrag bis 30. Juni 2023 unterschrieben. Für Metz bestritt der Linksfuß in der vergangenen Saison 38 Pflichtpartien. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen.

"Moussa Niakhaté war unter anderem durch seine Einsätze in den französischen U-Mannschaften schon länger in unserem Blickfeld", sagte der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder. "Er ist ein topausgebildeter Spieler mit sehr guten Anlagen und physischem Spielstil." Nach dem kürzlich zu Borussia Dortmund gewechselten Abdou Diallo sei der 22-Jährige der nächste U21-Nationalspieler aus Frankreich für die Abwehr der Rheinhessen. Er könne als Innenverteidiger, aber auch auf beiden Außenpositionen spielen.

Von Sonntag bis kommenden Samstag bereiten sich die Mainzer in Venlo für die kommende Spielzeit vor. Für Ende Juli ist ein zweites Trainingslager in Bad Häring in Österreich geplant. Das erste Pflichtspiel bestreitet die Mannschaft am 18. August im DFB-Pokal bei Zweitligist Erzgebirge Aue.

FC Augsburg bezieht zwei Sommer-Trainingslager - Testspiel in England

Fußball-Bundesligist FC Augsburg wird sich mit zwei Trainingslagern auf die neue Saison vorbereiten. Das Team von Trainer Manuel Baum reist dazu gleich nach dem Trainingsstart am 2. Juli für eine Woche nach Mals in Südtirol. Tags zuvor kehren die Profis für den Diagnostiktag aus dem Urlaub zurück. Vom 27. Juli bis 3. August ist das zweite Camp im österreichischen Längenfeld geplant. Wie der Verein am Mittwoch bekanntgab, fliegen die Schwaben danach nach England, wo am 4. August ein Testspiel bei Newcastle United ansteht. Wie lange der Trip auf die Insel dauert, sei noch offen.

Vor der Partie gegen den Premier-League-Verein sind bislang drei weitere Testpartien geplant. Während des Trainingslagers in Südtirol trifft der FCA am 8. Juli auf Austria Lustenau aus der 2. Liga in Österreich, am 14. Juli ist Drittligist Kickers Würzburg in Augsburg zu Gast. Am 19. Juli spielt die Baum-Truppe beim SC Olching.

FC Bayern testet am 5. August gegen Manchester United

Der FC Bayern bestreitet in der Vorbereitung auf die kommende Saison ein hochkarätiges Testspiel gegen Manchester United und Trainer José Mourinho. Die Münchner um ihren neuen Coach Niko Kovac empfangen den 20-maligen englischen Meister am 5. August (20.15 Uhr) in der heimischen Allianz Arena. Das Testspiel gegen das englische Spitzenteam ist zugleich eine Premiere für das Heimstadion des deutschen Rekordmeisters: Nach dem Auszug des TSV 1860 München wurde in der Sommerpause die Arena umgestaltet und bietet den Zuschauern erstmals eine neue rot-weiße Optik im Tribünenbereich.

Eine Woche nach dem Test bestreitet der FC Bayern den Supercup gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Die Vorbereitung auf die neue Saison nehmen die Münchner am 2. Juli auf. Vom 23. bis 30. Juli reist der deutsche Meister in die USA, wo Spiele gegen Juventus Turin (25. Juli) und Manchester City (28. Juli) geplant sind. Die neue Bundesliga-Saison beginnt am 24. August, eine Woche vorher wird die erste Runde im DFB-Pokal ausgetragen.

HSV empfängt vor dem Saisonstart den AS Monaco im Volkspark

Fußball-Zweitligist Hamburger SV tritt eine Woche vor dem Saisonstart zu einem Testspiel gegen den französischen Vizemeister AS Monaco an. Die Partie findet am 28. Juli im Rahmen des HSV-Volksparkfestes statt und wird um 16.00 Uhr angepfiffen. Das teilte der Verein am Dienstag auf seiner Homepage mit. Das Volksparkfest, zu dem in den vergangenen Jahren jeweils mehr als 20.000 Fans kamen, findet zum vierten Mal statt.

VfB Stuttgart trifft auf Europa-League-Sieger Atlético Madrid

Der VfB Stuttgart wird in der Vorbereitung auf die kommende Saison ein Testspiel gegen Europa-League-Sieger Atlético Madrid bestreiten. Im Rahmen eines Fanfests trifft der schwäbische Fußball-Bundesligist am 5. August um 17.00 Uhr in der Mercedes-Benz Arena auf den spanischen Vizemeister. Das teilte der VfB am Donnerstag mit. Vor der Partie gegen die Mannschaft von Trainer Diego Simeone werden um 15.15 Uhr ehemalige VfB-Profis in einem "Spiel der Legenden" gegeneinander antreten.

Standesgemäßer Odonkor-Abschied: Vorlage auf Neuville und vier Tore

Vorlage David Odonkor, Tor Oliver Neuville: Ex-Nationalspieler David Odonkor hat mit einer standesgemäßen Szene Abschied von der Fußball-Bühne genommen. Zwar erzielte der frühere Dortmunder in seinem Abschiedsspiel auch vier Tore, doch Erinnerungen weckte die Szene nach schon 39 Sekunden, als er mit einer Flanke von rechts ein Tor von Neuville auflegte - ähnlich wie bei seiner berühmtesten Aktion im WM-Spiel 2006 gegen Polen.

"Wir haben vorher drüber gesprochen, es irgendwann im Spiel zu machen. Dass es dann gleich bei der ersten Aktion klappt, hätte ich nicht gedacht", sagte Odonkor. Neuville meinte: "Die Vorlage war noch besser als damals. Diesmal musste ich zum Glück nicht grätschen."

Am Ende trennten sich das Team "Bundesliga & Friends" mit Spielern wie Ailton, Dede, Jan Koller, Hans Sarpei oder Thorsten Legat und "Odos Nationalteam" mit Tim Wiese, Mario Basler, Torsten Frings, Christoph Metzelder oder Kevin Großkreutz 11:11. Odonkor spielte je eine Halbzeit in beiden Teams.

Borussia Dortmund mit Götze auf PR-Tour in USA - Warten auf Favre geht weiter

Mario Götze und Co. sind mit Noch-Trainer Peter Stöger auf Werbe-Tour in den USA, unterdessen warten die Fans in der Heimat auf den neuen Trainer von Borussia Dortmund. Erst am Dienstag hatte Borussia Dortmund die Verpflichtung von Lucien Favre offiziell gemacht. Auf der Werbe-Tour wird der Schweizer aber dennoch nicht dabei sein.

Derweil erreichte der 18 Spieler umfassende BVB-Kader Los Angeles, wo Stöger am Pfingstmontag auf seiner letzten Dienstreise das Training leitete. Nach einigen Werbeterminen steht für den Bundesliga-Vierten am Mittwoch ein Testspiel zur Einweihung des Bank-of-California-Stadions gegen den neuen Major-League-Soccer-Club Los Angeles FC (LAFC) an. Am Donnerstag wird die Mannschaft nach Dortmund zurückkehren.

Trotz aller Enttäuschung wünschte Götze seinen DFB-Kollegen, die am Mittwoch ihr Trainingslager in Südtirol beziehen, alles Gute für das Turnier in Russland. "Natürlich bin ich traurig und wäre gerne bei der WM dabei, aber ich werde alles dafür tun, dass ich bald wieder zum Kader unserer Nationalmannschaft gehöre", sagte der 25-Jährige laut "Bild"-Zeitung. "Ich wünsche den Jungs ebenso wie den Trainern und dem Team hinter dem Team eine gute Zeit in Russland und drücke allen ganz fest die Daumen, dass sie wieder Weltmeister werden."

Neben Götze saßen unter anderen Weltmeister André Schürrle und Julian Weigl, die für die WM in Russland nicht berücksichtigt wurden, mit im Flieger über den Atlantik. Sportdirektor Michael Zorc verzichtete auf die strapaziöse Reise. Er muss daheim den notwendigen Kaderumbruch vorantreiben und womöglich die letzten Details mit dem neuen Trainer klären.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de/dpa
Mick SchumacherNiki Lauda, Ayrton Senna und Co.Stich-Attacke in NürnbergNeue Nachrichten auf der Startseite