11.06.2018, 08.28 Uhr

French Open 2018 - Alle Ergebnisse :

Der Spanier Rafael Nadal (rechts) hat im Finale der French Open 2018 gegen den Österreicher Dominic Thiem (links) gewonnen. 

Der Spanier Rafael Nadal (rechts) hat im Finale der French Open 2018 gegen den Österreicher Dominic Thiem (links) gewonnen.  Bild: dpa

Nach dem klaren Auftaktsieg von Alexander Zverev und dem Aus von Oscar Otte sind am zweiten Tag der French Open fünf weitere der 15 qualifizierten deutschen Tennisprofis in ihren Erstrundenmatches gefordert. Auch einige Stars müssen am Montag auf die Plätze im Stade Roland Garros.

PHILIPP KOHLSCHREIBER - BORNA CORIC: Zweimal erreichte Kohlschreiber das Achtelfinale in Paris, in den vergangenen beiden Jahren war jeweils gleich in der ersten Runde Schluss. Der 34-Jährige ist immerhin derzeit unter den Top 30 und führt im direkten Vergleich 2:1 gegen den 21 Jahre alten Coric.

PETER GOJOWCZYK - CAMERON NORRIE: Beide haben noch nie gegeneinander gespielt und überzeugten bei ihren Generalproben für Paris. Der 28-jährige Gojowczyk erreichte das Finale in Genf und etabliert sich unter den Top 50, der 22 Jahre alte Linkshänder Norrie erreichte überraschend das Halbfinale in Lyon.

ANDREA PETKOVIC - KRISTINA MLADENOVIC: Alle vier bisherigen Duelle konnte Petkovic für sich entschieden. 2014 besiegte die inzwischen 30 Jahre alte Darmstädterin die 25-jährige Französin schon einmal in Paris und stieß damals bis ins Halbfinale vor. In der Weltrangliste steht Mladenovic inzwischen aber weit vor Petkovic.

LAURA SIEGEMUND - COCO VANDEWEGHE: Erst jüngst in Stuttgart trafen beide aufeinander, damals verpasste Siegemund ihren ersten Sieg knapp. Die 30-jährige Schwäbin ist nach einem Kreuzbandriss noch auf dem Weg zurück zu einstiger Stärke. Die 26-jährige Vandeweghe stand voriges Jahr im US-Open-Halbfinale, konnte auf dem Sand in Paris bisher aber noch nicht glänzen.

TATJANA MARIA - KIRSTEN FLIPKENS: Siebenmal standen sich beide schon gegenüber, die 30-jährige Maria siegte dreimal gegen die zwei Jahre ältere Belgierin.

ANSONSTEN: Rafael Nadal, der seit seinem ersten Start 2005 bisher nur zwei Matches in Paris verlor, beginnt seinen Anlauf auf den elften Titel gegen den Italiener Simone Bolelli, der den verletzten Ukrainer Alexander Dolgopolow ersetzt. Der lange verletzte Novak Djokovic, vor zwei Jahren strahlender Champion und damals im Besitz aller vier Grand-Slam-Titel, spielt gegen den Brasilianer Rogerio Dutra Silva. In Stan Wawrinka und Maria Scharapowa sind zwei weitere ehemalige Sieger angesetzt.

+++ 27.05.2018: Erstrunden-Aus für Titelverteidigerin Ostapenko bei French Open +++

Vorjahressiegerin Jelena Ostapenko ist bei den French Open gleich in ihrem Auftaktmatch ausgeschieden. Die Titelverteidigerin aus Lettland unterlag am Sonntag 5:7, 3:6 gegen Kateryna Koslowa aus der Ukraine. Ostapenko hatte im Vorjahr überraschend in Paris triumphiert, verlor nun aber auch das dritte Duell mit der Weltranglisten-66. Koslowa. Sie hatte zuvor noch nie eine Spielerin aus den Top 30 bezwungen.

+++ 27.05.2018: Alexander Zverev erreicht bei French Open locker zweite Runde +++

Der Tennis-Weltranglisten-Dritte Alexander Zverev hat problemlos sein Auftaktmatch bei den French Open gewonnen. Der an Nummer zwei gesetzte Hamburger ließ dem Litauer Ricardas Berankis am Sonntag in Paris beim 6:1, 6:1, 6:2 keine Chance. In der zweiten Runde trifft der 21 Jahre alte Zverev entweder auf den Tschechen Jiri Vesely oder den Serben Dusan Lajovic. Vor einem Jahr war Zverev bei den French Open noch in der ersten Runde ausgeschieden. Als erster von 15 deutschen Startern scheiterte zuvor Oscar Otte. Der nach seinem Qualifikations-Aus nachträglich ins Hauptfeld gekommene Kölner unterlag dem Italiener Matteo Berrettini 6:3, 5:7, 2:6, 1:6.

+++ 27.05.2018: Kölner Tennisprofi Otte bei French Open als erster Deutscher raus +++

Tennisprofi Oscar Otte ist bei den French Open als erster von 15 deutschen Startern ausgeschieden. Der 24 Jahre alte Kölner verlor am Sonntag in Paris gegen den Italiener Matteo Berrettini 6:3, 5:7, 2:6, 1:6. Otte war nach dem Qualifikations-Aus in der letzten Runde als sogenannter Lucky Loser noch nachträglich ins Hauptfeld gerutscht. Bei seinem Grand-Slam-Debüt hielt Otte bis zum Ende des zweiten Satz bestens mit, dann unterlief ihm beim Satzball ein Doppelfehler gegen Berrettini. Der Top-100-Spieler wurde zusehends stärker und gewann nach knapp zwei Stunden auf Grund seines besseren Spiels von der Grundlinie insgesamt verdient.

+++ 27.05.2018: Mitfavoriten Switolina und Dimitrow gewinnen French-Open-Auftakt +++

Mitfavoritin Jelia Switolina hat nach einiger Mühe ihr Auftaktmatch bei den French Open gewonnen. Die Tennis-Weltranglisten-Vierte aus der Ukraine setzte sich am Sonntag in Paris mit 7:5, 6:3 gegen Ajla Tomljanovic aus Australien durch. Dabei lag Switolina im ersten Durchgang bereits klar hinten. Bei den Herren siegte der ebenfalls an Nummer vier gesetzte Bulgare Grigor Dimitrow 6:1, 6:4, 7:6 (7:1) gegen den Ägypter Mohamed Safwat. Außenseiter Safwat war eigentlich in der Qualifikation gescheitert, ersetzte am Sonntag als sogenannter Lucky Loser aber kurzfristig den am Rücken verletzten Serben Viktor Troicki.

+++ 25.05.2018: Oscar Otte als Lucky Loser bei French Open dabei +++

Oscar Otte ist als letzter deutscher Tennisprofi ins Hauptfeld der am Sonntag beginnenden French Open gerutscht. Der 24 Jahre alte Kölner schaffte es trotz seiner Niederlage in der letzten Runde der Qualifikation als Lucky Loser in die erste Runde des zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Dort trifft er auf den Italiener Matteo Berrettini. Damit sind insgesamt 15 deutsche Tennisprofis bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris am Start.

+++ 25.05.2018: Gegen wen müssen die deutschen Profis in Runde 1 antreten? +++

Herren Einzel:

  • Ryan Harrison (USA) - Maximilian Marterer (Nürnberg)
  • Borna Coric (Kroatien) - Philipp Kohlschreiber (Augsburg/22)
  • Mischa Zverev (Hamburg) - Florian Mayer (Bayreuth)
  • Jewgeni Donskoi (Russland) - Jan-Lennard Struff (Warstein)
  • Peter Gojowczyk (München) - Cameron Norrie (Großbritannien)
  • Ricardas Berankis (Litauen) - Alexander Zverev (Hamburg/2)

Damen Einzel:

  • Andrea Petkovic (Darmstadt) - Kristina Mladenovic (Frankreich/29)
  • Angelique Kerber (Kiel/12) - Mona Barthel (Neumünster)
  • Fiona Ferro (Frankreich) - Carina Witthöft (Wentorf bei Hamburg)
  • Laura Siegemund (Metzingen) - Coco Vandeweghe (USA/15)
  • Julia Görges (Bad Oldesloe/11) - Dominika Cibulkova (Slowakei)
  • Tatjana Maria (Bad Saulgau) - Kirsten Flipkens (Belgien)

+++ 24.05.2018: Zverev mit machbarem Start bei French Open - Harte Lose für Damen +++

Deutschlands große Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hat für die erste Runde der French Open ein machbares Los bekommen. Der Hamburger trifft in der ersten Runde auf den Weltranglisten-92. Ricardas Berankis aus Litauen. Dies ergab die Auslosung für das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison, das am Sonntag in Paris beginnt. Beide haben bisher noch nicht gegeneinander gespielt, doch als Nummer drei der Welt ist Zverev klarer Favorit.

In Abwesenheit des Schweizers Roger Federer, der die Sandplatzsaison auslässt, ist der 21-Jährige in Paris sogar an Nummer zwei hinter Titelverteidiger Rafael Nadal gesetzt. Der zehnmalige Roland-Garros-Champion aus Spanien beginnt gegen Alexander Dolgopolow aus der Ukraine.

Zverevs älterer Bruder Mischa trifft in einem deutschen Vergleich der Routiniers auf Florian Mayer. Philipp Kohlschreiber bekommt es mit dem aufstrebenden Kroaten Borna Coric zu tun, Maximilian Marterer mit dem Amerikaner Ryan Harrison und Peter Gojowczyk mit dem Briten Cameron Norrie. Beide stehen bei ihren Generalproben in Genf beziehungsweise Lyon im Halbfinale.

Auch bei den Damen gibt es ein deutsches Duell zwischen Angelique Kerber und Mona Barthel. Insgesamt hatten die deutschen Spielerinnen kein Losglück: Julia Görges spielt gegen die einstige Masters-Siegerin Dominika Cibulkova aus der Slowakei, Laura Siegemund gegen die starke Amerikanerin Coco Vandeweghe und Andrea Petkovic gegen die franzöische Lokalmatadorin Kristina Mladenovic.

Tatjana Maria tritt gegen die Belgierin Kirsten Flipkens an, Carina Witthöft gegen die mit einer Wildcard ins Feld gekommene Französin Fiona Ferro. Die einstige Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA steht bei ihrem ersten Grand-Slam-Turnier nach ihrer Babypause vor einer kniffligen Aufgabe gegen die Tschechin Kristyna Pliskova. Williams ist in Paris nicht gesetzt.

+++ 24.05.2018: Zverev startet bei French Open gegen Litauer Berankis +++

Der Tennis-Weltranglisten-Dritte Alexander Zverev trifft bei den French Open in der ersten Runde auf den Litauer Ricardas Berankis, der im Ranking die Nummer 92 ist. Das ergab am Donnerstag die Auslosung für das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison, das am Sonntag in Paris beginnt. Die einstige Weltranglisten-Erste Angelique Kerber beginnt mit einem deutschen Duell gegen Mona Barthel. Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien startet gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow. Die frühere Nummer eins Serena Williams aus den USA, die erstmals nach ihrer Baby-Pause zu einem Grand-Slam-Turnier antritt, erhielt die Tschechin Kristyna Pliskova als Gegnerin.

+++ 23.05.2018: Australian-Open-Halbfinalist Chung sagt für French Open ab +++

Südkoreas Tennis-Jungstar Chung Hyeon hat seine Teilnahme an den French Open abgesagt. Der 22-Jährige gab dafür am Mittwoch bei Twitter eine hartnäckige Knöchelverletzung als Grund an. Zuvor musste der Weltranglisten-20. deswegen auch für das letzte Vorbereitungsturnier in Lyon passen. Bei den Australian Open im Januar war Chung überraschend bis ins Halbfinale vorgestoßen, musste dort aber wegen Blasen an den Füßen gegen den späteren Sieger Roger Federer aufgeben. Die French Open sind das zweite Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison und beginnen am Sonntag in Paris.

+++ Qualifikation bei den French Open in Paris mit diesen deutschen Spielern +++

Damit Ihnen kein Ergebnis der Qualifikation entgeht, werfen Sie einfach einen Blick auf die Internetseite der French Open. Dort finden Sie alle Partien, Termine sowie Ergebnisse der einzelnen Matches im Überblick. Aus Deutschland mit dabei sind unter anderem: Tobias Kamke,Jan Choinski,Yannick Hanfmann,Yannick Maden,Oscar Otte und Tamara Korpatsch.

+++ Diese deutschen Spieler haben die größten Aussichten +++

Die größten Aussichten auf ein gutes Ergebnis aus deutscher Sicht bei den Damen haben die ehemalige Weltranglisten-Erste Angelique Kerber sowie Julia Görges. Bei den Herren ist Alexander Zverev in Paris an Position zwei gesetzt.

+++ French Open 2018: Die Favoriten in Paris +++

Bevor es am 27.05. in die erste Runde der Damen und Herren geht, müssen sich einige Spieler zunächst erst noch qualifizieren. Doch es gibt auch schon klare Favoriten für das Tennis-Turnier in Paris.Klarer Favorit bei den Herren ist der zehnmalige Turniersieger Rafael Nadal aus Spanien.Deutlich offener ist das Feld bei den Damen. Titelverteidigerin Jelena Ostapenko aus Lettland, der Rumänin Simona Halep und Elina Svitolina aus der Ukraine werden große Siegchancen eingeräumt. Auch US-Amerikanerin Serena Williams wird nach Verletzungspause ihr Comeback geben.

Wie Sie die Tennis-Spiele mit Qualifikation, erste bis vierte Runde, Viertel-, Halbfinale und Finale im TV und Live-Stream verfolgen können, erfahren Sie hier.

Alle Termine von Qualifikation und Co. bei der French Open 2018 auf einen Blick

Datum

Uhrzeit

Event

21. bis 25.05.2018

täglich ab 10 Uhr

Qualifikation

27. bis 29.05.2018

täglich ab 11 Uhr

1. Runde Damen / Herren

30. und 31.05.2018

täglich ab 11 Uhr

2. Runde Damen / Herren

01. und 02.06.2018

täglich ab 11 Uhr

3. Runde Damen / Herren

03. und 04.06.2018

täglich ab 11 Uhr

4. Runde Damen / Herren

05.06.2018

ab 14 Uhr

Viertelfinale Damen / Herren

06.06.2018 ab 11 Uhr Viertelfinale Damen / Herren, Halbfinale Mixed
07.06.2018 ab 11 Uhr Halbfinale Damen, Halbfinale Herren-Doppel, Finale Mixed
08.06.2018 ab 11 Uhr Halbfinale Herren, Halbfinale Damen-Doppel
09.06.2018 ab 15 Uhr Finale Damen, Finale Herren-Doppel
10.06.2018 ab 12 Uhr Finale Herren, Finale Damen-Doppel

Alle Infos zu den Startern bei der French Open 2018 lesen Sie auf der offiziellen Seite unter www.rolandgarros.com.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa
Seiten: 456
Niki Lauda, Ayrton Senna und Co.Michael SchumacherJens BüchnerNeue Nachrichten auf der Startseite