11.06.2018, 08.28 Uhr

French Open 2018 - Alle Ergebnisse :                                                   29.05.2018: Görges gewinnt French-Open-Auftakt - Sieben Deutsche in Runde zwei

Der Spanier Rafael Nadal (rechts) hat im Finale der French Open 2018 gegen den Österreicher Dominic Thiem (links) gewonnen. 

Der Spanier Rafael Nadal (rechts) hat im Finale der French Open 2018 gegen den Österreicher Dominic Thiem (links) gewonnen.  Bild: dpa

Julia Görges hat ihr Auftaktmatch bei den French Open gewonnen. Damit stehen insgesamt sieben der 15 gestarteten deutschen Tennisprofis in der zweiten Runde in Paris. Görges gewann am Dienstag 6:4, 5:7, 6:0 gegen die Slowakin Dominika Cibulkova, die schon im Finale der Australian Open stand. Zuvor waren bereits Andrea Petkovic und Angelique Kerber weitergekommen. Ausgeschieden sind Laura Siegemund, Tatjana Maria, Carina Witthöft und Mona Barthel. Bei den Herren stehen Alexander Zverev, Mischa Zverev, Jan-Lennard Struff und Maximilian Marterer in der zweiten Runde. Nicht mehr dabei sind Philipp Kohlschreiber, Peter Gojowczyk, Florian Mayer und Oscar Otte.

+++ 29.05.2018: Kerber mit klarem Sieg über Barthel bei French-Open-Start +++

Die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Angelique Kerber steht erstmals seit drei Jahren wieder in der zweiten Runde der French Open. Kerber gewann am Dienstag das deutsche Erstrundenduell gegen Mona Barthel klar mit 6:2, 6:3 und führte dabei sogar schon 5:0 im zweiten Durchgang. Zuvor hatte von den sieben gestarteten deutschen Damen nur Andrea Petkovic die Auftaktrunde in Paris überstanden. Ausgeschieden sind schon Carina Witthöft, Laura Siegemund und Tatjana Maria.

+++ 29.05.2018: Serena Williams zieht in die zweite Runde der French Open ein +++

Die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Serena Williams hat beim ersten Grand-Slam-Match nach ihrer Babypause die zweite Runde der French Open erreicht. Die 36 Jahre alte Amerikanerin besiegte die Tschechin Karolyna Pliskova am Dienstag 7:6 (7:4), 6:4. Der mühsame Erfolg gegen die zumeist ebenbürtige Nummer 70 der Welt stand nach 1:45 Stunden fest.

+++ 29.05.2018: Auch Mischa Zverev kommt in die zweite Runde der French Open +++

Mischa Zverev ist seinem jüngeren Bruder Alexander bei den French Open in die zweite Runde gefolgt. Der 30-Jährige gewann das deutsche Erstrundenduell gegen Florian Mayer am Dienstag in Paris 6:2, 6:1, 7:6 (7:3). Nächster Gegner am Donnerstag ist der Spanier Feliciano Lopez oder Sergej Stachowski aus der Ukraine.

Zverev kam als insgesamt vierter der acht gestarteten deutschen Tennisherren weiter, außer seinem Bruder sind auch Jan-Lennard Struff und Maximilian Marterer noch dabei.

+++ 29.05.2018: Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff und Maximilian Marterer schaffen es in die zweite Runde der French Open +++

Unter grauen Regenwolken haben Jan-Lennard Struff und Maximilian Marterer die bisher mäßige French-Open-Startbilanz der deutschen Tennis-Herren erheblich aufgehübscht. Der Davis-Cup-Spieler und der allmählich immer stärker werdende Nürnberger überzeugten mit Auftaktsiegen und folgten Alexander Zverev in die zweite Runde. Zverev will an diesem Mittwoch gegen den Serben Dusan Lajovic schon unter die letzten 32 in Paris einziehen.

Marterer trifft am Donnerstag in einem interessanten Duell auf den kanadischen Jungstar Denis Shapovalov, der mit erst 19 Jahren schon die Nummer 25 der Welt ist und als einer der kommenden Stars des Herrentennis gehandelt wird.

+++ 29.05.2018: Nadal zieht mit einiger Mühe in zweite French-Open-Runde ein +++

Der zehnmalige French-Open-Sieger Rafael Nadal hat nur mit erheblicher Mühe die zweite Runde beim Grand-Slam-Turnier in Paris erreicht. Der Tennis-Weltranglisten-Erste gewann sein am Montagabend abgebrochenes Match gegen den Italiener Simone Bolelli 6:4, 6:3, 7:6 (11:9). Nadal holte in der Fortsetzung am Dienstag zunächst den 0:3-Rückstand aus dem dritten Satz auf und wehrte im Tiebreak nach einem 3:6-Rückstand vier Satzbälle ab. "Es war ein harter Test, ich habe gelitten. Ich bin sehr zufrieden, dass ich die nächste Runde erreicht habe", sagte Nadal nach dem fast dreistündigen Match. Nächster Gegner ist am Donnerstag der Argentinier Guido Pella.

+++ 29.05.2018: Struff mit Auftaktsieg bei French Open - Witthöft ausgeschieden +++

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff ist bei den French Open problemlos als zweiter von acht gestarteten deutschen Tennis-Herren in die zweite Runde eingezogen. Der Sauerländer gewann am Dienstag in Paris souverän 6:1, 6:3, 6:0 gegen den Russen Jewgeni Donskoi. Nach nur 1:20 Stunden beendete Struff mit einer Vorhand das einseitige Match, das nach dem zweiten Satz wegen Regens unterbrochen war. Sein nächster Gegner ist am Donnerstag der Amerikaner Steve Johnson oder Franzose Adrian Mannarino. Zuvor hatte der Hamburger Alexander Zverev die zweite Runde erreicht.

Carina Witthöft schied nach einer enttäuschenden Vorstellung gleich in der ersten Runde aus. Die Hamburgerin verlor 4:6, 2:6 gegen die Französin Fiona Ferro, die nur dank einer Wildcard im Hauptfeld steht und erstmals die zweite Runde im Stade Roland Garros erreichte. Die Nummer 257 der Weltrangliste machte aber mehr Druck und weniger Fehler als Witthöft, die auch nach einer Regenpause beim Stand von 2:3 im zweiten Satz nicht mehr zurück in die Partie fand. Am Montag waren bereits Laura Siegemund und Tatjana Maria ausgeschieden, Andrea Petkovic erreichte die zweite Runde. Insgesamt sind bisher sechs von 15 deutschen Startern ausgeschieden, drei kamen weiter.

+++ 29.05.2018: Regen bei den French Open! Spiele unterbrochen +++

Bei den French Open der Tennisprofis in Paris sind die Spiele am Dienstag wegen Regens unterbrochen worden, darunter auch die Matches von Carina Witthöft, Jan-Lennard Struff und Maximilian Marterer.

+++ 29.05.2018: Dienstag spielen Angelique Kerber und Mischa Zverev +++

Am dritten Turniertag der French Open bestreiten noch acht deutsche Tennisprofis ihre Erstrundenspiele. Zwei Siege sind dabei am Dienstag garantiert, weil es direkte Duelle gibt. Bei den Damen trifft die einstige Weltranglisten-Erste Angelique Kerber auf Mona Barthel, bei den Herren stehen sich Mischa Zverev und Routinier Florian Mayer gegenüber, der seine letzte Profisaison bestreitet. Vor einer schwierigen Aufgabe steht Julia Görges gegen die Slowakin Dominika Cibulkova, die schon das Finale der Australian Open bestritt und Siegerin des WTA-Masters war. Auch Carina Witthöft, Jan-Lennard Struff und Maximilian Marterer sind gefordert.

Seiten: 345
Mick Schumacher steigt aufMichael Schumacher aktuellSue Radford ist mit 44 wieder schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite