03.05.2018, 20.16 Uhr

Borussia Dortmund: Transfer-Überraschung! ER soll neuer BVB-Torwart werden

Er soll neuer BVB-Torwart werden.

Er soll neuer BVB-Torwart werden. Bild: dpa

Pünktlich zum Bundesliga-Ende stürzen sich die ersten Vereine bereits in die Vorbereitungen für die kommende Saison, darunter auch Borussia Dortmund. Neben der wichtigen Trainer-Frage, die bislang noch ungeklärt scheint, scheinen die Gelb-Schwarzen zumindest bei der Torwart-Frage bereits eine passende Antwort gefunden zu haben.

Borussia Dortmund: Marwin Hitz soll neuer BVB-Torwart werden

Augsburgs Marwin Hitz soll Roman Weidenfeller bei Borussia Dortmund ersetzen.

Augsburgs Marwin Hitz soll Roman Weidenfeller bei Borussia Dortmund ersetzen. Bild: dpa

Wie die "Bild"-Zeitung am Donnerstag berichtet, sollen die BVB-Bosse bereits einen Torhüter-Ersatz für Roman Weidenfeller gefunden haben. Wie das Blatt erfahren haben will, soll künftig Augsburgs Nummer 1 Keeper Marwin Hitz (30) das Tor der Gelb-Schwarzen hüten. Wie auch Dortmunds Roman Bürki ist Hitz Nationalspieler der Schweiz. Beide werden sie bei der Weltmeisterschaft 2018 teilnehmen. Hitz kann ablösefrei wechseln, weil sein Vertrag in diesem Sommer ausläuft.

Weifenfeller-Ersatz: Dortmund-Keeper beendet seine Karriere

Sein Vorgänger, Roman Weidenfeller, wird am letzten Spieltag der Bundesliga seine 16-jährige Profi-Karriere beim BVB beenden. Ganz verzichten müssen die Fans dennoch nicht auf das BVB-Urgestein."Ich werde weiter beim Verein bleiben, das ist fixiert. In welcher Rolle, das werden wir sehen", erklärte der 37-Jährige im Gespräch mit Sky.Weidenfeller feierte sein Bundesligadebüt im Trikot des 1. FC Kaiserslautern, spielt aber seit dem Jahr 2002 für Borussia Dortmund. Für die Westfalen kam er in 348 Bundesligapartien zum Einsatz, hinzu kommen außerdem 29 Pokalspiele, 22 Begegnungen in der Europa League sowie 38 in der Champions League.

BVB-Transfer News: Folgt Lucien Favre auf Peter Stöger?

Neben dem Überraschenden Transfer von Augsburgs-Torwart Marwin Hitz, berichtet "Bild" zudem, dass es inzwischen als sicher gilt, dass Lucien Favre in der neuen Saison Peter Stöger als BVB-Trainer ablösen wird. Offiziell bestätigt wurde diese Nachricht jedoch bislang nicht. Gut möglich, dass die BVB-Bosse ihre Entscheidung erst nach der Saison öffentlich machen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de
Gerhard Delling privatGraciano Rocchigiani totWetter Ende Oktober 2018Neue Nachrichten auf der Startseite