13.04.2018, 13.36 Uhr

Niko Kovac: Offiziell bestätigt: Niko Kovac wird neuer Trainer des FC Bayern München

Niko Kovic wird der neue Trainer des FC Bayern München werden.

Niko Kovic wird der neue Trainer des FC Bayern München werden. Bild: Hasan Bratic/dpa

Niko Kovac wird ab der kommenden Saison neuer Trainer des FC Bayern München. Der Coach von Eintracht Frankfurt wird beim deutschen Fußball-Meister mit einem Vertrag für drei Jahre die Nachfolge von Jupp Heynckes antreten, wie Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Freitag mitteilte.

Nachfolger von Jupp Heynckes wird Eintracht-Trainer Niko Kovac

Niko Kovac wird neuer Trainer des FC Bayern München. Der 46 Jahre alte Kroate tritt mit einem Dreijahresvertrag zur kommenden Saison die Nachfolge von Jupp Heynckes an. "Es ist wahr. Niko Kovac wird Trainer des FC Bayern München zum 1. Juli", teilte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Freitag mit. Vertreter des deutschen Fußball-Rekordmeisters hätten sich tags zuvor mit Kovac getroffen. Am Donnerstagabend hatten die "Bild"-Zeitung, "Sport Bild" und der "Kicker" den Wechsel bereits vermeldet.

"Kovac ist der perfekte Trainer. Niko kennt den Club, er kennt die DNA des Clubs. Wir pflegen ein sehr freundschaftliches Verhältnis", sagte Salihamidzic. "Er arbeitet sehr akribisch, sehr fleißig, das ist das, was wir brauchen."

Neuer FC-Bayern-München-Trainer: Niko Kovac wird Nachfolger von Jupp Heynckes

Gestern abend machten die ersten Gerüchte bereits die Runde: "Dazu gibt es keinen Kommentar von uns, weil uns nichts davon bekannt ist, dass das so ist", sagte dazu ein Eintracht-Sprecher auf dpa-Anfrage. Auch von den Münchnern gab es zu der Personalie zunächst keine Bestätigung. Der 72-Jährige Heynckes hatte ausgeschlossen, über die Saison hinaus seine erfolgreiche Arbeit fortzusetzen. Jetzt kam die offizielle Bestätigung seitens des FC Bayern München.

Niko Kovac übernimmt Trainer-Posten bei den Bayern

Kovac zählt bereits seit geraumer Zeit zu den Kandidaten auf den Trainerposten in München. Der 46-Jährige war im März 2016 als Coach der Eintracht präsentiert worden und hatte den Club zunächst vor dem Abstieg bewahrt. In dieser Saison kämpft die Eintracht um den Einzug in den Europacup. Kovac ist in München kein Unbekannter, zwischen 2001 und 2003 trug er das Bayern-Trikot.

Im Vergleich zu weiteren Kandidaten wie Ralph Hasenhüttl von RB Leipzig oder Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim sprechen aber vor allem drei Faktoren für die Verpflichtung von Kovac: Der Frankfurter Trainer ist verfügbar, weil nach einem Bericht des "Kicker" in seinem noch bis 2019 laufenden Vertrag mit der Eintracht eine Ausstiegsklausel für den Wechsel nach München verankert ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa
Michael Schumacher aktuellUefa Nations League Ergebnisse 2018Vollmond am 25.09.2018Neue Nachrichten auf der Startseite