16.04.2018, 09.52 Uhr

Fußball-WM-Spielplan 2018: DFB-Spitze gegen Boykott der Fußball-WM in Russland

Kann die deutsche Nationalmannschaft ihren WM-Titel 2018 verteidigen?

Kann die deutsche Nationalmannschaft ihren WM-Titel 2018 verteidigen? Bild: Thomas Frey / dpa

Deutschlands Fußball-Topfunktionäre haben sich gegen einen Boykott der Weltmeisterschaft in Russland ausgesprochen. "Der DFB setzt auf Dialog und nicht Boykott. Brücken zwischen den Menschen müssen die Kriege der Mächtigen überwinden", sagte Reinhard Grindel, der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der "Bild". Ein Boykott ändere nichts, "vielmehr haben die Spiele in Südkorea aktuell gezeigt, dass Sport deeskalierend und völkerverbindend wirken kann", meinte Grindel.

Hintergrund der Diskussion über einen möglichen Boykott: Die russische Regierung steht wegen ihres Vorgehens in Syrien und ihres Verhaltens im Fall des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in der internationalen Kritik, ein WM-Boykott durch England erscheint nicht vollständig unmöglich. Nach Ablauf des Ultimatums an Russland im Fall des Giftanschlags berät die britische Premierministerin Theresa May am Mittwochmorgen mit dem Nationalen Sicherheitsrat über das weitere Vorgehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kns/news.de/dpa
Seiten: 12
Michael SchumacherChampions League Auslosung 2018 Kate Middleton und Prinz WilliamNeue Nachrichten auf der Startseite