Liveticker

13.04.2018, 17.54 Uhr

Champions League Auslosung 2018 : Hammer-Halbfinale! München gegen Madrid; Klopp gegen Rom

Robert Lewandowski und Co. bekommen es im Champions-League-Halbfinale mit Real Madrid zu tun.

Robert Lewandowski und Co. bekommen es im Champions-League-Halbfinale mit Real Madrid zu tun. Bild: dpa

Wieder Real Madrid, wieder Cristiano Ronaldo: Der FC Bayern München bekommt es im Halbfinale der Fußball-Champions-League wieder einmal mit den Königlichen zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union UEFA in Nyon. Die Partien werden am 24./25. April und 1./2. Mai ausgetragen, die Bayern haben zunächst Heimrecht. Das Finale ist für den 26. Mai in Kiew terminiert. Im anderen Halbfinale kommt es zum Duell zwischen dem FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und dem italienischen Überraschungs-Club AS Rom.

FC Bayern im Halbfinale der Champions League gegen Real Madrid

Bayern gegen Real ist in der Vergangenheit zum Dauerbrenner auf europäischer Bühne geworden. Im vergangenen Jahr hatte sich Real im Viertelfinale gegen die Münchner dank eines überragenden Weltfußballers Ronaldo (5 Tore) durchgesetzt und anschließend auch den Königsklassen-Titel erfolgreich verteidigt. 2014 gab es für die Bayern unter Trainer Pep Guardiola beim Halbfinal-Rückspiel in München eine 0:4-Lehrstunde. Mit Jupp Heynckes aber setzten sich die Bayern 2012 im Halbfinale durch.

"Das ist ein Topgegner, klar. Wir sind letztes Jahr ausgeschieden, dieses Jahr wollen wir es besser machen. Wir wollen ins Finale. Ich bin optimistisch. Wir haben großen Respekt, aber keine Angst. Wir werden alles dafür tun, um nach Kiew zu gehen", sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Jürgen Klopp muss gegen AS Rom ran

Das vom Papier her leichtere Los hat Klopp gezogen. Die Roma ist der große Außenseiter im Halbfinale, wenngleich die Italiener im Viertelfinale den FC Barcelona ausgeschaltet haben. Klopp könnte mit einem Erfolg zum zweiten Mal nach 2013 (1:2 mit Borussia Dortmund gegen den FC Bayern) in das Champions-League-Finale einziehen.

Champions League Halbfinale 2018: Spielplan und CL-Termine für alle Spiele

Die Halbfinals in der Champions League mit Bayern München, Liverpool, Real und Rom sind am 24./25. April und 1./2. Mai 2018. Das Finale ist für den 26. Mai in Kiew terminiert. Übrigens: Der FC Bayern München könnte in der Champions League mehr als 100 Millionen Euro verdienen. Den Einzug in das Halbfinale belohnt die Europäische Fußball-Union (UEFA) mit 7,5 Millionen Euro.

Im Falle des Titelgewinns würde sich die Gesamtprämie der Bayern auf 55,7 Millionen Euro summieren. Der Gewinner des Endspiels am 26. Mai in Kiew erhält 15,5 Millionen Euro, der Verlierer elf Millionen.

Auslosung Champions League Halbfinale 2018 im Live-Ticker

Sollten Sie am Freitag ab 13 bereits andere Pläne haben, dann können Sie die Auslosung der Champions-League-Halbfinalspiele auch ganz einfach bei news.de im Live-Ticker verfolgen.Wir versorgen Sie hier ab 12.45 Uhr mit allen relevanten Informationen zur Ziehung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

12:34 Uhr

Nur noch die Bayern sind übrig, wenn ab 13 Uhr die Halbfinal-Spiele der Champions League ausgelost werden. Die drei möglichen Gegner des deutschen Fußball-Rekordmeisters lauten: Titelverteidiger Real Madrid, FC Liverpool aus England sowie das italienische Team AS Rom.

12:36 UhrDie drei möglichen Bayern-Gegner im Überblick

FC LIVERPOOL: Nach dem Erfolg über Porto steht der FC Liverpool um den deutschen Nationalspieler Emre Can erstmals seit 2009 wieder im Viertelfinale. Ein Wiedersehen der Bayern mit dem ehemaligen BVB-Coach Jürgen Klopp würde dem Duell eine besondere Note geben.

Bilanz aus Bayern-Sicht: 1S - 4U - 1N, 5:6 Tore

REAL MADRID: Der Rekordsieger schaltete das Multimillionen-Team von Paris Saint-Germain mit zwei Siegen aus. Cristiano Ronaldo, Toni Kroos & Co. streben den dritten Titelgewinn nacheinander an. In Meisterschaft und Pokal ist für die Königlichen nichts mehr drin.

Bilanz: 11S - 2U - 11N, 36:37 Tore

AS ROM: Gute Erinnerungen haben die Bayern an Rom. Das 7:1 aus dem Oktober 2014 ist der höchste Auswärtssieg der Münchner in der Champions League. Gut in Form zeigte sich beim Tabellendritten zuletzt der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko.

Bilanz: 5S - 0U - 1N, 17:5 Tore

13:01 Uhr

Die Champions-League-Hymne läuft, die Ziehung in Nyon kann beginnen!

 

13:05 Uhr

Der Pokal wartet schon, zunächst hält Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko eine kleine Rede.

Gleich geht's los mit der Auslosung! Die Bayern sind schon gespannt. Der ehemalige ukrainische Fußballspieler Andriy Shevchenko wird heute als "Losfee" fungieren. Ob er den Bayern ein glückliches Los bescheren wird?

13:06 Uhr

Eines steht schon vor der Auslosung fest: die Termine der nächsten Spiele. Die Halbfinals in der Champions League mit Bayern München, Liverpool, Real und Rom sind am 24./25. April und 1./2. Mai 2018. Das Finale ist für den 26. Mai in Kiew terminiert.

13:08 Uhr

Es folgt zunächst ein Rückblick auf die absolvierten Viertelfinal-Spiele der Champions League. Die Vorfreude steigt...

13:09 UhrOffiziell: Niko Kovac wir neuer Trainer beim FC Bayern

Ganz nebenbei hat der FC Bayern München nun offiziell bestätigt, dass Niko Kovac neuer Trainer der Bayern wird. 

13:12 Uhr

Andriy Shevchenko (41) betritt die Bühne. Jetzt Daumen drücken für die Bayern! Die Kugeln rollen.

13:14 Uhr

Die Regeln sind simple: Das erst gezogene Team hat Heimrecht. Heimspiel für Bayern München!

13:15 Uhr

Hammer-Los für Bayern München: Bayern muss gegen Real Madrid ran.

13:16 Uhr

Im zweiten Spiel trifft Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool auf den AS Rom.

13:18 UhrBayern München gegen Real Madrid

Das wird kein leichtes Spiel!

13:23 Uhr

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte in seiner ersten Reaktion: "Das ist ein Topgegner, klar. Real hat ganz große Qualitäten. Die haben nur Hochkaräter in der Mannschaft. Aber wir haben auch eine richtig gute Mannschaft. Ich vertraue unseren Jungs. Unser Trainer kennt die Mannschaft von Real am besten. Wir sind letztes Jahr ausgeschieden, dieses Jahr wollen wir es besser machen. Wir wollen ins Finale. Ich bin optimistisch. Zu meiner aktiven Zeit haben wir da sehr gute Spiele gemacht. Wir haben großen Respekt, aber keine Angst. Wir werden alles dafür tun, um nach Kiew zu gehen!"

13:44 Uhr

Heynckes zum Halbfinal-Los Real Madrid: "Das ist eine herausragende Begegnung im europäischen Fußball. Es geht gegen den Titelverteidiger, ein absolutes Top-Team mit überragenden Spielern." 

sba/kns/news.de/dpa
Mick SchumacherNiki Lauda, Ayrton Senna und Co.Wetter im Dezember 2018Neue Nachrichten auf der Startseite