09.12.2018, 15.06 Uhr

Gabriela Koukalova privat: Karriere-Aus wegen Bulimie? Biathlon-Star will nicht zurückkehren

Gabriela Koukalova pausiert auch in der kommenden Biathlon-Saison.

Gabriela Koukalova pausiert auch in der kommenden Biathlon-Saison. Bild: dpa

Die tschechische Biathlon-Ikone Gabriela Koukalova wird auch in der nächsten Biathlon-Saison 2018 / 19 nicht an den Start gehen.Bereits in der abgelaufenen Saison pausierte sie wegen anhaltender Verletzungen. In einem Interview spricht sie über weitere Gründe.

Biathlon-Pause für Gabriela Koukalova wegen Verletzung und Essstörungen

"In diesem Moment kann ich mir absolut nicht vorstellen, irgendwann noch einmal zurückzukehren", sagte die 28-Jährige Gabriela Koukalova am Wochenende dem Nachrichtenportal Sport.cz. Vielleicht werde der ehemaligen Gesamtweltcup-Siegerin der Sport aber in einem Jahr oder in zwei Jahren fehlen, fügte die einstige Hauptkonkurrentin der siebenmaligen Weltmeisterin Laura Dahlmeier hinzu. Gabriela Koukalova plagte sich seit geraumer Zeit mit Verletzungen der Achillessehne und der Wadenmuskulatur.

Gabriela Koukalova nach Magersucht in psychologischer Behandlung

Gabriela Koukalova beichtet außerdem, dass sie jahrelang unter schlimmen Ess-Störungen litt."Vor Wettkämpfen habe ich ständig mein Gewicht kontrolliert", sagte die 28-Jährige der Zeitung "MF Dnes", das am Mittwoch in Auszügen veröffentlicht wurde. Aus Angst vor Gewichtszunahme habe sie regelmäßig das Essen erbrochen. Für ihre Erkrankung machte sie auch den hohen Leistungsdruck verantwortlich. Ihr Ehemann, der Badminton-Profi Petr Koukal habe ihr zu psychologischer Hilfe geraten.

Bittere Beichte! Die Biathletin litt unter Bulimie

Als Jugendliche habe ihr ein Trainer gesagt, sie sei "dick wie ein Schwein", und sie vor den Spiegel gestellt. "Vielleicht meinte er es nicht böse, vielleicht fehlten nur die nötigen Kenntnisse der Psychologie bei der Arbeit mit Jugendlichen", sagte Koukalova. Mitunter habe sie den ganzen Tag gehungert und nur Wasser getrunken, sagte Gabriela Koukalova. Bisher hielt die Biathletin ihre Ess-Störungen geheim, möchte nun aber vor allem junge Sportler davor warnen, sich dem Leistungsdruck auszusetzen.

Gabriela Koukalova privat: Sie ist nicht schwanger von Ehemann Petr Koukal

Ein weiteres Gerücht über die erneute Welt-Cup-Absage von Gabriela Koukalova hält sich hartnäckig. Tschechische Medien berichteten zudem über Differenzen Koukalovas mit dem Verband, was die Trainingsmethoden angeht, die möglicherweise zu einer Überlastung geführt hätten. "Ich bin nicht beleidigt, ich beschuldige niemanden und werde keinen Schmutz auf den Biathlon werfen", sagte Gabriela Koukalova. Damit dürften allerdings auch die Vermutungen, dass Gabriela Koukalova schwanger sei, vom Tisch sein.

Lesen Sie auch: Biathlon-Weltmeister tauscht Ski und Gewehr gegen Kochlöffel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kad/news.de/dpa
Mick SchumacherNiki Lauda, Ayrton Senna und Co.Wetter im Dezember 2018Neue Nachrichten auf der Startseite