18.11.2018, 15.59 Uhr

MotoGP Rennen in Valencia 2018 - alle Ergebnisse: Dovizioso gewinnt MotoGP-Finale, Schrötter in Moto2 nur Siebter

Die Rennsaison 2018 macht an diesem Wochenende Halt in Spanien.

Die Rennsaison 2018 macht an diesem Wochenende Halt in Spanien. Bild: dpa

Das Saisonfinale ist da! Zwar stehen die Weltmeister der verschiedenen Klassen bereits fest, dennoch erwarten uns noch einmal spannende Rennen beim Grand Prix von Spanien in Valencia. Hier erfahren Sie alle Ergebnisse aus den Freien Trainings, Qualifyings sowie den spannenden Rennen am Sonntag.

MotoGP Valencia 2018 Ergebnisse: Alle Gewinner vom MotoGP, Moto2 und Moto3

Im Anschluss an die Läufe in Valencia erfahren Sie die aktuellen Ergebnisse und Zwischenstände vom Freien Training, Qualifying und dem Rennen beim Grand Prix von Spanien zeitnah hier auf news.de.

+++ 18.11.2018: Dovizioso siegt im letzten MotoGP-Rennen der Saison in Valencia +++

Motorrad-Pilot Andrea Dovizioso hat das Saisonfinale der MotoGP in Valencia gewonnen. Der Italiener behielt am Sonntag die Nerven in einem turbulenten Rennen, das unterbrochen werden musste, da durch anhaltenden Regen zu viel Wasser auf der Strecke stand. Die Spanier Alex Rins und Pol Espargaro komplettierten das Podium.

Die extrem schwierigen Bedingungen führten zu zahlreichen Stürzen. Unter anderem landeten Valentino Rossi und Weltmeister Marc Marquez im Kiesbett. Stefan Bradl zeigte bei seinem Einsatz eine solide Leistung und überquerte die Ziellinie als Neunter.

Auf den Endstand der WM-Wertung hatte das Rennen keinen Einfluss. Marquez stand schon als alter und neuer Champion fest. Dovizioso wurde Vizeweltmeister, Rossi beendete die Saison als WM-Dritter.

+++ 18.11.2018: Moto2-Saisonfinale in Valencia: Marcel Schrötter wird Siebter +++

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat die Moto2-Saison bei schwierigen Wetterbedingungen in Valencia solide beendet. In einem Regenrennen fuhr der Deutsche am Sonntag als Siebter ins Ziel und verteidigte damit Platz acht in der Fahrer-Gesamtwertung. Der Portugiese Miguel Oliveira gewann das Rennen vor den Spaniern Iker Lecuona und Alex Marquez. Den WM-Titel hatte sich Francesco Bagnaia aus Italien bereits beim vorletzten WM-Lauf in Malaysia gesichert.

Lukas Tulovic fuhr in Valencia als 20. ins Ziel und sammelte Erfahrungen für die kommende Saison. Der 18-Jährige aus Eberbach in Baden-Württemberg steigt 2019 als Stammpilot in die Moto2-WM auf.

+++ 18.11.2018: Moto3-Überraschungssieg für 15 Jahre alten Rookie - Aus für Öttl +++

WM-Rookie Can Öncü hat beim Saisonfinale der Moto3-Serie in Valencia Geschichte geschrieben. Der erst 15 Jahre alte Motorrad-Pilot aus der Türkei wurde zum jüngsten Laufsieger der Grand-Prix-Historie. Bei schwierigen Bedingungen nutzte Öncü am Sonntag seinen Gaststart und profitierte von den Fehlern der erfahrenen WM-Piloten. Weltmeister Jorge Martin aus Spanien wurde Zweiter, der Brite John McPhee komplettierte als Dritter das Podium.

Philipp Öttl sah bei seinem letzten Rennen in der Moto3-Klasse nicht die Zielflagge. Schon beim Start kämpfte der Bayer mit Problemen und schied letztlich acht Runden vor dem Rennende aus. Öttl beendete die Saison als 16. der Fahrerwertung. Im kommenden Jahr steigt er in die Moto2-Klasse auf.

+++ 17.11.2018: Motorrad-WM aktuell: Alle Gewinner im Qualifying der MotoGP und Moto2 in Valencia +++

Im ersten Qualifying der Rennklasse MotoGP konnte Andrea Iannone als Schnellster auf seiner Suzuki-Maschine ins Ziel flitzen. Der Italiener absolvierte eine Rundenzeit von 1:31,382 und ließ Maverick Vinales und Jorge Lorenzo hinter sich. Im zweiten Qualifying hatte hingegen Vinales die Nase vorn und schaffte es mit 1:31,312 vor Alex Rins und Andrea Dovizioso als Erster über die Ziellinie.

In der Moto2-Rennklasse konnte Luca Marini im Qualifying die beste Zeit einfahren. Mit 1:35.777 setzte sich der Rennfahrer vom Sky Racing Team VR46 vor Xavier Vierge und Marcel Schrötter an die Spitze und darf beim Rennen am Sonntag von der Pole Positon starten.

+++ 17.11.2018: Stürze beim Freien Training! Moto3-Pilot Bezzecchi sichert sich Bestzeit, Arbolino siegt im Qualifying +++

Die Moto3-Fahrer mussten auf abtrocknendem Asphalt zum Training am Samstag auf die Strecke. Viele Fahrer wie Marco Bezzecchi und Alonso Lopez kamen zu Sturz. Dennoch schob sich Bezzecchi im weiteren Verlauf an die Spitze. Er umrundete den Kurs in 1:49.406 Minuten. Im Qualifying der Moto3 hatte jedoch Tony Arbolino mit 1:46.773 die Nase vorn und startet beim GP von Valencia am Sonntag vor Nakarin Atiratphuvapat und John McPhee.

+++ 17.11.2018: Alle Ergebnisse von MotoGP und Moto2 im letzten Freien Training und Qualifying zum GP von Valencia +++

Im vierten Freien Training der MotoGP wurde Marc Marquez am Samstag Schnellster vor Johann Zarco und Pol Espargaro. Rang vier ging an Aleix Espargaro, als Fünftschnellster düste Andrea Dovizioso ins Ziel.

In der Moto2-Rennklasse setzte sich Xavier Vierge im 3. Freien Training von Valencia an die Spitze des Fahrerfeldes. Damit ließ der Spanier seine Konkurrenten Sam Lowes und Miguel Oliveira im letzten Lauf vor dem Qualifying hinter sich.

+++ 16.11.2018: Alle Ergebnisse der Freien Trainings am Freitag (16.11.2018) zum GP von Valencia, Spanien +++

Am Freitag wurden auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia die ersten Freien Trainings zum GP von Spanien in MotoGP, Moto2 und Moto3 absolviert. In der MotoGP-Klasse fuhr Marc Marquez vor Jack Miller im 1. Freien Training Bestzeit, im zweiten Freien Training hatte Danilo Petrucci von Marc Marquez und Valentino Rossi die Nase vorn. In der Moto2 fuhr Iker Lecuona Bestzeit vor Niki Tuuli und Lorenzo Baldassarri. Im zweiten freien Training der Moto3-Piloten konnte Lopez als Schnellster überzeugen, Bezzecchi wurde vor Fabio Di Giannantonio, Tatsuki Suzuki und Lorenzo Dalla Porta Zweiter.

Seiten: 123
Niki Lauda, Ayrton Senna und Co.Michael SchumacherWetter November 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite