18.02.2018, 12.44 Uhr

Boxen-Ergebnis vom 17.02.2018: Feigenbutz gewinnt durch Abbruch gegen Liebenberg

Vincent Feigenbutz muss seinen Interkontinentaltitel der IBF verteidigen.

Vincent Feigenbutz muss seinen Interkontinentaltitel der IBF verteidigen. Bild: Patrick Seeger/dpa

Was für ein Kampf! Profiboxer Vincent Feigenbutz hat seinen Interkontinentaltitel der IBF im Supermittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der 22 Jahre alte Karlsruher bezwang den zwölf Jahre älteren Südafrikaner Ryno Liebenberg am Samstagabend in Ludwigsburg mit technischen K.o. in der sechsten Runde. Der Ringrichter brach den Kampf ab, weil Liebenberg einen stark blutenden Cut an der Stirn hatte. "Es war ein sehr, sehr harter Kampf. Als ich gesehen habe, dass er einen Cut hat, bin ich immer weiter drauf", sagte Feigenbutz beim TV-Sender Sport1.

Vincent Feigenbutz gewinnt durch Abbruch gegen Liebenberg

Für den Karlsruher war dies der 28. Sieg in seinem 30. Profikampf. Feigenbutz kam damit einem weiteren WM-Fight einen Schritt näher. Seinen bisher einzigen verlor er am 9. Januar 2016 in Offenburg gegen den Italiener Giovanni De Carolis im Kampf um den WM-Gürtel nach Version der WBA. Zuvor war Feigenbutz, der vom früheren Amateurweltmeister und jetzigen Heidelberger Amateurtrainer Zoltan Lunka betreut wird, Interims-Weltmeister dieses Verbandes.

George Groves Groves im Finale der Ali Trophy

Im zweiten Kampf an diesem Abend siegte George Groves gegen Chris Eubank Jr. Im britischen Duell im Halbfinale der Ali Trophy führt George Groves Chris Eubank Jr. phasenweise vor. Groves hat mit seinem Sieg nicht nur seinen WM-Titel der WBA verteidigt, sondern auch noch Eubanks IBO-Gürtel erobert. "Ich bin sehr glücklich mit meiner Leistung. Eubank hat nicht den Druck ausgeübt, den er angekündigt hatte. Mein Jab hat heute die ganze Nacht über zielgenau gesessen", zitiert "Sport 1" den Briten.

Boxen heute: Vincent Feigenbutz gegen Ryno Liebenberg kostenlos im Sport1-Live-Stream und Free-TV

Die Begegnung zwischen Vincent Feigenbutz und Ryno Liebenberg sehen Sie am Samstag, 17.02.2018 auf Sport1 live im Free-TV. Der Sender beginnt ab 20 Uhr mit der Berichterstattung aus Ludwigsburg. Falls gerade kein Fernseher in der Nähe ist oder Sie den Kampf lieber online mitverfolgen möchten, nutzen Sie den kostenlosen Live-Stream von Sport1.de, um das Duell Feigenbutz gegen Liebenberg auch von unterwegs auf einem internetfähigen Gerät ihrer Wahl zeitgleich zur Ausstrahlung im TV zu sehen.

George Groves vs. Chris Eubank Jr. im Ali-Throphy-Halbfinale per Live-Stream auf ranFIGHTING.de sehen

Während Sie den Kampf zwischen Vincent Feigenbutz und Ryno Liebenberg im Free-TV sehen können, wird das Ali-Trophy-Halbfinale zwischen George Groves und Chris Eubank Jr. exklusiv auf ranFIGHTING.de per Live-Stream übertragen. Um den WBSS-Fight im Supermittelgewicht live zu sehen, benötigen Sie jedoch ein spezielles Ticket, das aktuell mit 14,99 Euro zu Buche schlägt. Eine entsprechende Zugangsberechtigung können Sie direkt auf der Homepage des Anbieters erwerben. Auch hier startet die Übertragung am Samstag, 17.02.2018, ab 20 Uhr.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa
Marco Simoncelli, Shoya Tomizawa und Co.Manuel NeuerWetter aktuell im September 2019Neue Nachrichten auf der Startseite