21.02.2018, 08.46 Uhr

Nordische Kombination-Ergebnisse bei Olympia 2018: Dreifachsieg! Gold, Silber und Bronze für Deutschland

Sensationeller Dreifacherfolg für Nordische Kombinierer: Gold für Johannes Rydzek, Silber für Fabian Rießle und Bronze für Eric Frenzel,

Sensationeller Dreifacherfolg für Nordische Kombinierer: Gold für Johannes Rydzek, Silber für Fabian Rießle und Bronze für Eric Frenzel, Bild: dpa

Frenzel gegen Rydzek, Rydzek gegen Frenzel - in der Nordischen Kombination sind die beiden Deutschen nicht nur das Maß der Dinge, sondern auch sportliche Erzrivalen. Frenzel hat in Pyeongchang vorgelegt, nun lastet die Bringschuld auf Rydzek.

Die Nordische Kombination gilt als Königsdisziplin des nordischen Skisports und war dennoch lange Zeit ein Stiefkind in der öffentlichen Wahrnehmung. Grund: Ein komplizierter Umrechnungsschlüssel von Sprungleistung und Laufzeit erst nach dem Zieldurchlauf brachte einen Sieger hervor. Das ärgerte den norwegischen Kombinierer Gunder Gundersen, der in den 1980er Jahren den nach ihm benannten Startmodus entwickelte und damit die Nordische Kombination revolutionierte.

Nordische Kombination bei Olympia 2018: Alle Ergebnisse im News-Ticker

Das System ist einfach und zuschauerfreundlich. Pro gesprungenem Meter gibt es 1,2 (Großschanze) beziehungsweise zwei Punkte (Normalschanze). Zwei Punkte Unterschied entsprechen acht Sekunden Zeitunterschied für den Start. Der beste Springer startet also zuerst. Wer als Erster ins Ziel kommt, hat gewonnen. Alle Ergebnisse der Nordischen Kombination hier im News-Ticker.

+++ 20.02.2018: Dreifach-Erfolg für Nordische Kombinierer auf der Großschanze +++

Die Nordischen Kombinierer aus Deutschland haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang einen Dreifach-Erfolg von der Großschanze gefeiert. Johannes Rydzek holte am Dienstag Gold vor Fabian Rießle und Eric Frenzel.

+++ 14.02.2018: Eric Frenzel verteidigt Gold auf der Normalschanze +++

36 Sekunden waren für Eric Frenzel kein Grund zum Verzweifeln. Schon auf den ersten metern des abschließenden Langlauf-Wettbewerbes macht der deutsche Fahnenträger mehr und mehr an Boden gut. Nach einem Drittel der Strecke hatte er den Führenden eingeholt und blieb bis zum Ende an der Spitze. Am Ende bleiben Eric Frenzel und Akito Watabe übrig und kämpfen um die Goldmedaille. Der deutsche konnte das rennen für sich entscheiden und hamstert die insgesamt vierte olympische Medaille seiner Karriere ein.

Zweiter wurde der Japaner Akito Watabe, der Österreicher Lukas Klapfer holte Bronze. Johannes Rydzek holte in einer starken Aufholjagd den fünften Rang, Fabian Rießle wurde Siebter und Vinzenz geiger komplettiert das tolle deutsche Mannschaftsergebnis mit einem achten Platz.

+++ 14.02.2018: Frenzel Fünfter bei Windlotterie, Langlauf startet verspätet +++

Die ersten Schritte bei Olympia 2018 sind nun auch für die Nordischen Kombinierer getan. Das Springen von der Normalschanze wurde mit viel Wind beendet und musste häufiger unterbrochen werden. Derzeit führt der Österreicher Franz-Josef Rehrl vor dem Norwegen Jarl Magnus Riiber und dem Japaner Akito Watabe. Eric Frenzel liegt auf Rang fünf und startet im 10.00 Uhr beginnenden Langlaufrennen 36 Sekunden hinter Rehrl. Johannes Rydzek liegt derzeit auf Platz elf, Vinzenz Geiger auf 13 und Fabian Rießle auf Platz 16.

+++ 13.02.2018: Johannes Rydzek überzeugt im Training - Zweiter hinter Riiber +++

Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat im letzten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer vor dem ersten Olympia-Einzel eine überzeugende Leistung geboten. Der 26-Jährige sprang am Dienstag in Pyeongchang auf 104,5 Meter und musste sich damit nur Norwegens Superspringer Jarl Magnus Riiber, der auf 110 Meter flog, geschlagen geben. "Ich habe mich gut auf die Schanze eingestellt. Ich wollte einfach nur für das Gefühl die Stimmung im Training nochmal mitnehmen", sagte Rydzek, der als einziger DSV-Athlet die finale Einheit vor dem Wettbewerb an diesem Mittwoch (07.00/09.45 Uhr/MEZ) bestritt.

Nordische Kombination bei Olympia 2018: Alle Wettkämpfe im Überblick

Datum Start Disziplin Gewinner
14.02.2018 15.00 Uhr (MEZ 07.00 Uhr) Normalschanze / 10km Eric Frenzel (D)
20.02.2018 19.00 Uhr (MEZ (11.00 Uhr) Großschanze / 10km Johannes Rydzek (D)
22.02.2018 16.30 Uhr (MEZ 08.30 Uhr) Großschanze / 10km (Team)

Einen Überblick über den kompletten Olympia-Zeitplan finden Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kns/news.de
Fotostrecke

Das sind die Helden des Wintersports

Olympia 2018Sabine Lisicki privatEmily RatajkowskiNeue Nachrichten auf der Startseite