19.02.2018, 15.20 Uhr

Skispringen-Ergebnisse von Olympia 2018: Silber für Team Deutschland! Norwegen siegt souverän

Richard Freitag möchte nach einer olympischen Medaille greifen.

Richard Freitag möchte nach einer olympischen Medaille greifen. Bild: dpa

Deutschlands Top-Skispringer Richard Freitag hat unmittelbar vor Beginn der Olympischen Winterspiele den Wert von sportlichen Erfolgen relativiert. "Es ist nicht alles immer rosa, es geht nicht immer nur um Siege und Medaillen", sagte der 26 Jahre alte Sachse der Zeitung "Die Welt".

Skispringen bei Olympia 2018: Alle Ergebnisse im News-Ticker

+++ 19.02.2018: Deutsche Skispringer holen Silber im Mannschaftswettbewerb

Die deutschen Skispringer haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Mannschaftswettbewerb die Silbermedaille gewonnen. Karl Geiger, Stephan Leyhe, Richard Freitag und Andreas Wellinger mussten sich am Montag von der Großschanze nur Norwegen geschlagen geben. Polen landet auf Rang drei.

+++ 18.02.2018: Stefan Leyhe rückt für Markus Eisenbichler ins deutsche Skisprung-Team +++

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat Stephan Leyhe für den olympischen Teamwettbewerb in Pyeongchang nominiert. Der bisherige Ersatzmann rückt für Markus Eisenbichler in die Mannschaft, wie der Trainer am Sonntag mitteilte. "Er springt sehr stabil, hat keine Ausreißer und aus unserer Sicht gute Sprünge gezeigt", sagte Schuster. Es sei aber "eine knappe Entscheidung gewesen". Neben Leyhe waren für das Springen am Montag (13.30 Uhr/MEZ) vorab schon Olympiasieger Andreas Wellinger sowie Richard Freitag und Karl Geiger gesetzt.

+++ 17.02.2018: Andreas Wellinger holt Silber im Skispringen von der Großschanze +++

Skispringer Andreas Wellinger hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang nach Gold von der Normalschanze die Silbermedaille von der Großschanze gewonnen. Der 22-jährige Bayer musste sich am Samstag nur dem Polen Kamil Stoch geschlagen geben.

+++ 17.02.2018: Wellinger darf auf Olympia-Medaille hoffen - Zunächst Dritter +++

Die deutschen Skispringer dürfen bei den Olympischen Winterspielen beim Wettbewerb von der Großschanze auf die nächste Medaille hoffen. Olympiasieger Andreas Wellinger liegt bei dem Springen in Pyeongchang am Samstag nach einem Versuch auf 135,5 Meter zunächst auf dem dritten Platz, Richard Freitag ist nach einem Sprung auf 130 Meter als Elfter dagegen schon deutlich zurück. In Führung nach einem Durchgang liegt Vierschanzentourneesieger Kamil Stoch aus Polen, der Österreicher Michael Hayböck ist zunächst Zweiter.

Etwas weiter zurückgefallen sind derweil die weiteren Deutschen Karl Geiger und Markus Eisenbichler. Der Oberstdorfer Geiger liegt nach einem Sprung auf 132 Meter auf Rang 14, Teamkollege Eisenbichler folgt nach 130 Metern auf dem 16. Platz. Mitfavorit Daniel Andre Tande aus Norwegen ist als 15. quasi schon geschlagen.

+++ 17.02.2018: Freitag im letzten Skisprung-Test stark - Zweiter hinter Forfang +++

Deutschlands Top-Skispringer Richard Freitag darf bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang auf eine Medaille von der Großschanze hoffen. Im letzten Probeversuch vor dem Wettkampf am Samstag (13.30 Uhr/MEZ) sprang der 26 Jahre alte Sachse mit 137,5 Metern auf Rang zwei und landete hinter dem Norweger Johann Andre Forfang. Titelverteidiger Kamil Stoch aus Polen belegte Rang drei. Olympiasieger Andreas Wellinger blieb als Achter mit 132,5 Metern etwas zurück. Sowohl Freitag als auch Wellinger werden beim zweiten und letzten Einzel der Skispringer als Mitfavoriten für die Medaillen gehandelt. Am Montag findet das Teamspringen statt.

+++ 16.02.2018: Olympiasieger Wellinger Vierter in Quali - Alle Deutschen weiter +++

Nach seinem Olympiasieg von der Normalschanze hat Andreas Wellinger seine Ambitionen auf eine Medaille auch für den Wettbewerb von der Großschanze am Samstag (13.30 Uhr MEZ) angemeldet. Der Bayer kam am Freitag in Pyeongchang in der Qualifikation auf 135 Meter und belegte damit Platz vier. Mit ihm zogen auch die übrigen DSV-Springer in den Wettbewerb ein. Markus Eisenbichler sprang wie Wellinger 135 Meter und wurde Neunter, Karl Geiger belegte mit 130,5 Metern Rang zwölf und war damit unmittelbar vor Richard Freitag platziert, der auf 130 Meter kam.

Qualifikations-Sieger wurde der Norweger Robert Johansson. Er flog ebenfalls 135 Meter weit und erhielt 131,9 Punkte. Damit war er 3,2 Zähler besser als sein Teamkollege Johann Andre Forfang, der 137 Meter erreichte. Dritter der Qualifikation wurde Ryoyu Kobayashi. Der Japaner stellte mit 143,5 Metern den Schanzenrekord von Stephan Leyhe ein. Da er jedoch drei Luken weiter oben gestartet war, bekam er nur 127,6 Punkte.

+++ 12.02.2018: Katharina Althaus gewinnt Silber im Skispringen +++

Katharina Althaus hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Silbermedaille im Skispringen gewonnen. Die 21-Jährige aus Oberstdorf musste sich am Montag von der Normalschanze nur der Norwegerin Maren Lundby geschlagen geben.

+++ 10.02.2018: Andreas Wellinger holt Olympia-Gold im Skispringen +++

Skispringer Andreas Wellinger hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold von der Normalschanze gewonnen. Silber ging am Samstag bei schwierigen Bedingungen an Johann Andre Forfang aus Norwegen, den dritten Platz belegte dessen Teamkollege Robert Johansson.

+++ 10.02.2018: Bundespräsident lässt gemeinsames Essen platzen +++

Die deutschen Skispringer haben wenige Stunden vor ihrem ersten Wettkampf bei den Olympischen Spielen vergeblich auf eine Mahlzeit mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gewartet. Statt im olympischen Dorf, in dem auch Andreas Wellinger, Richard Freitag und Co. wohnen, zu speisen, fuhr die Limousine des Staatsoberhauptes am Samstag in Pyeongchang beim Außenquartier vor, wie ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes (DSV) sagte.

Skispringen bei Olympia 2018: Alle Wettkämpfe im Überblick

Datum Uhrzeit Disziplin Gewinner
10.02.2018 21.35 Uhr (MEZ 13.35 Uhr) Normalschanze (Männer) Andreas Wellinger
12.02.2018 21.50 Uhr (MEZ 13.50 Uhr) Normalschanze (Damen) Maren Lundby
17.02.2018 21.30 Uhr (MEZ 13.30 Uhr) Großschanze (Männer) Kamil Stoch
19.02.2018 21.30 Uhr (MEZ 13.30 Uhr) Großschanze (Team) NORWEGEN

Verpassen Sie nichts: Der Zeitplan der Olympischen Spiele 2018 zum Ausdrucken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/news.de/dpa
Fotostrecke

Das sind die Helden des Wintersports

Olympia 2018Sabine Lisicki privatSchul-Massaker von ParklandNeue Nachrichten auf der Startseite