29.01.2018, 09.10 Uhr

Australian Open 2018 Ergebnisse: Australian Open 2018: Ergebnisse vom Tennis-Halbfinale der Damen und Herren

Roger Federer steht im Finale der Australian Open.

Roger Federer steht im Finale der Australian Open. Bild: dpa

+++ 26.01.18, 10.40 Uhr: Federer zerlegt Chung im Halbfinale +++

Das war zu viel für den Jungprofi Chung Hyeon. Altmeister Roger Federer erteilt ihm eine Lehrstunde im Halbfinale. Hyeon gibt im zweiten Satz beim Stand von 6:2, 5:1 auf. Damit zieht Federer ins Finale gegen Marin Cilic ein.

+++ 26.01.18, 6 Uhr: Wer folgt Cilic? Federer und Chung wollen ins Finale +++

Es ist ein Duell der Generationen: Tennis-Superstar Roger Federer und Jungprofi Chung Hyeon ermitteln am Freitag im Halbfinale der Australian Open, wer im Finale gegen Marin Cilic spielen wird. Dabei stehen sich der 36 Jahre alte Schweizer und der 15 Jahre jüngere Südkoreaner zum ersten Mal gegenüber.

+++ 25.01.18, 12 Uhr: Kroatischer Tennisprofi Cilic erster Australian-Open-Finalist +++

Der Kroate Marin Cilic ist als erster Spieler im Herren-Wettbewerb in das Australian-Open-Finale eingezogen. Der 29-Jährige setzte sich am Donnerstag gegen den britischen Tennisprofi Kyle Edmund 6:2, 7:6 (7:4), 6:2 durch und erreichte erstmals das Endspiel bei dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne. Durch den Sieg wird sich Cilic in der neuen Weltrangliste am Montag auf Platz drei hinter dem weiterhin führenden Spanier Rafael Nadal und dem Schweizer Roger Federer verbessern. Nadal hatte im Viertelfinale gegen Cilic wegen einer Verletzung am Hüftbeuger aufgeben müssen. Im Finale am Sonntag trifft Cilic auf Federer oder den Südkoreaner Chung Hyeon.

+++ 25.01.18, 8.45 Uhr: Angelique Kerber verliert Halbfinale gegen Simona Halep +++

Angelique Kerber ist bei den Australian Open im Habfinale an der Tennis-Weltranglisten-Ersten Simona Halep gescheitert. Die 30-Jährige aus Kiel musste sich am Donnerstag ihrer rumänischen Gegnerin nach zwei vergebenen Matchbällen mit 3:6, 6:4, 7:9 geschlagen geben. Halep trifft im Endspiel am Samstag (9.30 Uhr MEZ/Eurosport) auf die Dänin Caroline Wozniacki. Kerber verlor dagegen erstmals in dieser Saison nach 14 Siegen in Serie wieder ein Match und muss weiter auf ihren dritten Grand-Slam-Titel nach den Australian Open und den US Open 2016 warten. Trotzdem kehrt sie am Montag als Neunte in die Top Ten der Weltrangliste zurück.

+++ 25.01.18, 6 Uhr: Caroline Wozniacki erste Finalistin der Australian Open +++

Caroline Wozniacki hat zum ersten Mal in ihrer Karriere bei den Australian Open das Endspiel erreicht. Die 27 Jahre alte Tennisspielerin aus Dänemark entschied am Donnerstag das Halbfinale gegen die Belgierin Elise Mertens mit 6:3, 7:6 (7:2) für sich. Wozniacki steht zum dritten Mal nach den US Open 2009 und 2014 bei einem Grand Slam im Endspiel. Im Kampf um ihren ersten Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere trifft die frühere Weltranglisten-Erste am Samstag (9.30 Uhr MEZ/Eurosport) auf Angelique Kerber aus Kiel oder die Rumänin Simona Halep.

+++ 25.01.18, 5.48 Uhr: Struff verpasst Doppel-Finale der Australian Open +++

Der deutsche Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff ist im Doppel-Halbfinale der Australian Open ausgeschieden und hat sein erstes Grand-Slam-Endspiel verpasst. Der 27 Jahre alte Tennisprofi aus Warstein unterlag am Donnerstag mit seinem japanischen Doppelpartner Ben McLachlan nach 2:26 Stunden dem österreichisch-kroatischen Duo Oliver Marach und Mate Pavic 6:4, 5:7, 6:7 (4:7). Der letzte deutsche Doppel-Finalist in Melbourne war David Prinosil vor 17 Jahren.

Datum Beginn Etappe Begegnung Ergebnis
Donnerstag, 25.01.2018 4 Uhr Halbfinale Frauen Elise Mertens - Caroline Wozniacki 6:3, 7:6 (7:2)
  6 Uhr Halbfinale Frauen Simona Halep - Angelique Kerber 6:3, 4:6, 9:7
  9.30 Uhr Halbfinale Männer Marin Cilic - Kyle Edmund 6:2, 7:6 (7:4), 6:2 
Freitag, 26.01.2018 9.30 Uhr Halbfinale Männer Chung Hyeon - Roger Federer 1:6, 2:5, aufgegeben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de
Seiten: 12
Formel-1-Unfälle von Niki Lauda, Ayrton Senna und Co.Michael Schumacher aktuellHundertjähriger Kalender 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite