08.04.2018, 07.35 Uhr

Handball Länderspiel - Alle Ergebnisse 2018: Rückspiel-Sieg! Deutschland schlägt Serbien

Für Deutschland war bei der Handball-EM 2018 schon vor dem Halbfinale Schluss.

Für Deutschland war bei der Handball-EM 2018 schon vor dem Halbfinale Schluss. Bild: Monika Skolimowska/dpa

Nach der Handball-EM, die Ende Januar 2018 mit dem Finale beendet wurde, stehen die deutschen Handball-Herren wieder auf dem Parkett. In zwei Länderspielen testen die DHB-Herren um Bundestrainer Christian Prokop zunächst gegen Serbien, bevor im Juni 2018 ein Testspiel gegen Norwegen auf dem Spielplan steht.

+++ 07.04.2018: Deutsche Handballer gewinnen auch zweiten Test gegen Serbien +++

Auf dem Weg zur Heim-WM 2019 haben die deutschen Handballer auch das zweite Testspiel gegen Serbien gewonnen. 278 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel besiegte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop die weitestgehend schwachen Gäste am Samstag in Dortmund mit 29:23 (15:9). Bester deutscher Werfer in der mit 10 891 Zuschauern ausverkauften Westfalenhalle war Kapitän Uwe Gensheimer mit neun Treffern. Bereits am Mittwoch hatte Prokops Team die Serben in einem ersten Testspiel in Leipzig problemlos 26:19 geschlagen. Der Sieg in Dortmund war somit der zweite innerhalb weniger Tage nach der desolaten EM in Kroatien im vergangenen Januar.

+++ 06.04.2018: Deutsche Handballer testen in Dortmund erneut gegen Serbien +++

Auf dem Weg zur Heim-Weltmeisterschaft 2019 bestreiten die deutschen Handballer an diesem Samstag ihr zweites Testspiel. In der Dortmunder Westfalenhalle trifft die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop dann erneut auf Serbien. Am vergangenen Mittwoch hatte die DHB-Auswahl die Serben in einem ersten Testspiel in Leipzig souverän mit 26:19 besiegt. Prokop will auch in der zweiten Partie vor mehr als 10.000 Zuschauern einige junge Spieler testen, die bei der enttäuschenden EM im vergangenen Januar noch nicht im Kader gestanden hatten. Die Heim-WM beginnt am 10. Januar 2019 mit dem Eröffnungsspiel der DHB-Auswahl in Berlin.

+++ 06.04.2018: Handball-Nationalteam rückt von Zielvorgabe für Heim-WM ab +++

Eine Medaille bei der Heim-WM 2019 sowie der Olympiasieg 2020 in Tokio sind aktuell nicht mehr die klaren Ziele der Handball-Nationalmannschaft. "Demut hat sich bei uns nach den zuletzt enttäuschenden Turnieren sicherlich in den Vordergrund gespielt", sagte Bundestrainer Christian Prokop am Freitag in Dortmund, wo die DHB-Auswahl am Samstag zu einem zweiten Testspiel auf Serbien trifft. "Von daher ist bei uns derzeit alles andere an der Tagesordnung, aber nicht das Herausgeben von Zielen."

Bei der WM 2017 in Frankreich sowie bei der EM im Januar in Kroatien hatte die DHB-Auswahl jeweils nur den neunten Platz belegt. Dennoch hatte DHB-Vizepräsident Bob Hanning auch danach von einer "unverhandelbaren Vision" gesprochen, wonach eine Medaille bei der Heim-WM Anfang 2019 sowie der Olympiasieg ein Jahr später in Tokio angepeilt wird. "Wir werden innerhalb des Jahres aus der Mannschaft heraus Ziele formulieren", sagte Prokop. "Denn die Jungs stehen auf dem Parkett und die müssen sich mit den Zielen identifizieren können."

+++ 04.04.2018: Deutsche Handballer starten erfolgreich in Vorbereitung auf Heim-WM +++

Die deutschen Handballer sind mit einem Sieg in die Vorbereitung auf die Heim-Weltmeisterschaft 2019 gestartet. 281 Tage vor dem Eröffnungsspiel in Berlin besiegte die DHB-Auswahl am Mittwoch Serbien in einem Testspiel in Leipzig mit 26:19 (12:7). Bester Spieler der Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop war vor 5.723 Zuschauern Torhüter Silvio Heinevetter, dem zahlreiche Paraden gelangen. Kreisläufer Patrick Wiencek war mit vier Toren erfolgreichster Werfer der deutschen Mannschaft.

Die Partie gegen die Serben war die erste nach dem enttäuschenden Hauptrunden-Aus bei der EM in Kroatien im Januar. Anschließend gab es vor allem Kritik an Prokop, dem nun ein ordentlicher Neustart gelang. An diesem Samstag treffen beide Mannschaften in Dortmund erneut aufeinander.

+++ 04.04.2018: Abwehrchef Lemke und Kneule reisen von Handball-Nationalteam ab +++

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss in den beiden Testspielen gegen Serbien auf Abwehrchef Finn Lemke und Rückraumspieler Tim Kneule verzichten. Beide haben die DHB-Auswahl vor der ersten Partie gegen die Serben am Mittwochabend in Leipzig verletzungsbedingt wieder verlassen. Das sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer kurz vor dem Spiel in der Arena Leipzig. Kneule habe muskuläre Probleme im Oberschenkel und Lemke sei bereits seit dem vergangenen Wochenende angeschlagen, habe aber beim Lehrgang in Leipzig bei der Mannschaft sein wollen. Für die beiden Akteure wird auch mit Blick auf die zweite Partie am Samstag in Dortmund zunächst niemand nachnominiert.

Vor dem ersten Test gegen die Serben hatten sich Kromer und Bundestrainer Christian Prokop in einem Leipziger Hotel mit zahlreichen Bundesliga-Trainern getroffen. Nach der enttäuschenden EM in Kroatien hatte es auch aus der Liga Kritik an Prokop gegeben - mit Blick auf die Heim-WM im kommenden Januar soll allerdings nun konstruktiv zusammengearbeitet werden. "Es war ein sehr nettes, kollegiales und konstruktives Gespräch", sagte Kromer. "Es ist auch thematisiert worden, dass die Kommunikation zwischen Bundestrainer und Vereinstrainern künftig noch interner läuft, als das in der Vergangenheit manchmal der Fall war."

+++ 03.04.2018: Handball-Bundestrainer Prokop will Neuanfang mit DHB-Team starten +++

Der umstrittene Handball-Bundestrainer Christian Prokop will nach der verpatzten EM einen sportlichen und persönlichen Neuanfang starten. "Es wurde in den letzten Wochen sehr viel ausgewertet und geschrieben. Damit ist jetzt Schluss. Jetzt gilt es, nach vorne zu gucken. Und das gilt für mich auch. Der Fokus soll auf der Mannschaft sein und nicht auf mir", sagte der 39-Jährige am Dienstag in Leipzig vor den beiden Testländerspielen gegen Serbien.

Die Spiele am Mittwoch in Leipzig und am Samstag in Dortmund sind die ersten Länderspiele der DHB-Auswahl nach der EM im Januar in Kroatien und dem Verpassen des Halbfinales. Danach hatte es eine öffentliche und sehr kritische Debatte um den noch bis 2022 unter Vertrag stehenden Prokop gegeben, einige Spieler sollen mit ihren Rücktritten gedroht haben. Diese blieben aber aus.

Schon gelesen? Schluss mit Handball! "Pommes" ist privat ein richtiges Familientier.

+++ 02.04.2018: Handball-Bundestrainer Prokop nominiert Michalczik und Schmidt nach +++

Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat Marian Michalczik und Erik Schmidt für den seit Ostermontag in Leipzig stattfindenden Lehrgang der deutschen Nationalmannschaft nachnominiert. Der 21 Jahre alte Mindener Rückraumspieler Michalczik rückt für den Berliner Steffen Fäth nach, der seine Teilnahme wegen anhaltender Schulterprobleme absagen musste. Der 25-jährige Berliner Schmidt nimmt den Platz von Kreisläufer Hendrik Pekeler ein, der den Rhein-Neckar Löwen wegen eines grippalen Infekts bereits am Sonntag im Champions-League-Spiel gegen Kielce fehlte.

Das teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Ostersonntag mit. Die DHB-Auswahl trifft in dieser Woche zweimal auf Serbien. Das erste Match findet am Mittwoch in der Arena Leipzig, das zweite Duell am Samstag in der Dortmunder Westfalenhalle statt.

Seiten: 12
Michael Schumacher aktuellDFB-Kader-Nominierung 2018Unwetter im Mai 2018Neue Nachrichten auf der Startseite