08.12.2017, 12.36 Uhr

Europa League 2017 mit Ergebnissen: Hertha BSC, 1899 Hoffenheim, 1. FC Köln aus Europa League ausgeschieden

Donnerstag ist Zeit für die Europa League.

Donnerstag ist Zeit für die Europa League. Bild: dpa

Hoffenheim verabschiedet sich mit Remis als Gruppenletzter aus Europa League 2017

Mit einem glanzlosen 1:1 (1:0)-Remis gegen Ludogorez Rasgrad hat die TSG 1899 Hoffenheim sich als Schlusslicht der Gruppe C von der Europa League verabschiedet. Der Fußball-Bundesligist hatte bereits vor dem letzten Gruppenspiel die Chancen auf ein Erreichen der K.o.-Runden verpasst und war am Donnerstagabend mit einer B-Elf angetreten. Philipp Ochs (25. Minute) brachte das Team von Trainer Julian Nagelsmann in einer mäßigen Partie in Führung. Wanderson (62.) glich für die Gäste aus.

Hertha BSC zum Europa-League-Abschied mit Remis gegen Östersund

Hertha BSC hat sich mit einem schmucklosen Unentschieden von der internationalen Bühne verabschiedet. Eine Berliner Nachwuchs-Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 23,36 Jahren trennte sich am Donnerstag im letzten Gruppenspiel der Europa League von Östersunds FK 1:1 (0:0). Die Führung der Gäste durch Sortirios Papagiannopoulos (58. Minute) glich Peter Pekarik (61.) aus. Hertha-Torwart Jonathan Klinsmann hielt in der 87. Minute einen Elfmeter. Das Weiterkommen in die K.o.-Runde hatte der Berliner Bundesligist bereits vorher verspielt. Trainer Pal Dardai hatte daher dem Ligaspiel am Sonntag beim FC Augsburg die Priorität einräumt.

Köln verpasst im Spiel eins nach Stöger Europa-League-Überraschung

Nach Hertha BSC und 1899 Hoffenheim ist auch der 1. FC Köln aus der Europa League ausgeschieden. Vier Tage nach der Trennung vom bisherigen Cheftrainer Peter Stöger verpassten die Domstädter die erhoffte Überraschung. Der Bundesliga-Letzte verlor am Donnerstagabend unter dem Interimscoach Stefan Ruthenbeck bei Roter Stern Belgrad mit 0:1 (0:1). Für ein Weiterkommen hätten die Kölner die Partie in Serbien gewinnen müssen. Damit endete die erste Europapokal-Saison der Kölner seit 25 Jahren bereits nach der Gruppenphase aus. Slavoljub Srnic (22.) erzielte im entscheidenden Spiel um Platz zwei den Treffer für die Serben.

Voraussichtliche Aufstellungen in der Europa League 2017 mit Hoffenheim, Köln und Hertha

TSG Hoffenheim gegen Ludogorez Rasgrad

1899 Hoffenheim: Baumann - Passlack, Bicakcic, Hoogma - Zuber, Grillitsch, Schulz - Zulj, Hack, Ochs - Skenderovic

Ludogorez Rasgrad: Broun - Cicinho, Moti, Plastun, Batista Pimenta - Dyakov, Anicet - Wanderson, Lukoki, Marcelinho - Campanharo

Schiedsrichter: Grinfeld (Israel)

1. FC Köln gegen Roter Stern Belgrad

Roter Stern Belgrad: Borjan - Stojkovic, Le Tallec, Savic, Rodic - Donald, Krsticic - Srnic, Kanga, Radonjic - Boakye

1. FC Köln: T. Horn - Klünter, Sörensen, J. Horn, Rausch - Lehmann, Özcan - Clemens, Osako, Jojic - Guirassy

Schiedsrichter: Bobby Madden (Schottland)

Hertha BSC gegen Östersund

Hertha BSC: Kraft - Pekarik, Stark, Torunarigha, Mittelstädt - Maier, Lustenberger - Esswein, Lazaro, Kalou - Ibisevic

Östersunds FK: Keita - Pettersson, Papagiannopoulos, Mukiibi - Somi, Bachirou, Nouri, Edwards - Sema, Gero, Ghoddos

Schiedsrichter: Martins (Portugal)

Europa League 2017 Ergebnisse von Hoffenheim - Rasgrad, Köln - Roter Stern Belgrad, Hertha - Östersunds

Direkt nach den Spielen in der Europa League am 7. Dezember 2017 erfahren Sie alle Tore und Ergebnisse direkt hier bei news.de.

Seiten: 12
Promi-Paare 2017Ab ins Bett!Verbraucherschützer warnenNeue Nachrichten auf der Startseite