04.12.2017, 22.17 Uhr

Handball-WM 2017 als Live-Stream + TV: Spielplan und alle Ergebnisse! Deutschland morgen gegen Serbien

Die Handball-WM der Frauen findet in diesem Jahr vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 in Deutschland statt.

Die Handball-WM der Frauen findet in diesem Jahr vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 in Deutschland statt. Bild: Gregor Fischer/dpa

Deutschlands Handballerinnen streben bei der Heim-WM ihren zweiten Vorrundensieg an. Nach dem 28:15 zum Auftakt gegen Kamerun kommt es für die DHB-Auswahl am Sonntag in Leipzig zum Duell mit Südkorea. Trotz des Ausfalls von Rückraumspielerin Kim Naidzinavicius, die wegen eines Kreuzbandrisses im gesamten Turnier nicht mehr zur Verfügung steht, geht die deutsche Mannschaft zuversichtlich in die Partie. "Wir wollen die zwei Punkte", sagte Spielführerin Anna Loerper.

Handball-WM der Frauen 2017 heute im Live-Stream und TV

Nach monatelangen Verhandlungen wurde kurz vor WM-Beginn eine Einigung mit dem katarischen Rechteinhaber beIN Sports erzielt. Der Sender Sport1 überträgt alle Endrundenspiele der deutschen Mannschaft sowie alle WM-Partien vom Viertelfinale an live. Alternativ sind Sie per kostenlosem Sport1-Live-Stream online mit dabei. Sollte die DHB-Auswahl das Viertelfinale überstehen, steigen auch die öffentlich-rechtlichen Sender ein. Die ARD würde das Halbfinale mit deutscher Beteiligung übertragen, das ZDF ein mögliches Finale mit Deutschland.

DOSB Handball-Deutschland.TV: Handball-WM der Frauen 2017 kostenlos im Live-Stream sehen

Wenn Sie garantiert kein Spiel der Handball-WM der Frauen 2017 verpassen möchten, sollten Sie der Website www.handball-deutschland.tv einen Besuch abstatten. Dort sehen Sie alle 84 Spiele der Weltmeisterschaft als Live-Stream - und das völlig kostenlos. Der Betreiber des Portals, das eigens für die WM an den Start gegangen ist, gehört seit 2015 mehrheitlich zu Sat.1.

Ergebnisse der Handball-WM der Frauen 2017 im Überblick

Neben den Endständen von den Handball-Partien in der deutschen Gruppe D, die sie weiter oben finden, informieren wir Sie hier auf news.de nach dem Abpfiff der Spiele zeitnah über alle Höhepunkte des Tages.

+++ Sonntag, 3.12.2017:Deutsche Handballerinnen feiern zweiten Sieg bei Heim-WM +++

Deutschlands Handballerinnen haben bei der Heim-WM ihren zweiten Vorrundensieg gefeiert. Nach dem 28:15 zum Auftakt gegen Kamerun gewann das Team von Bundestrainer Michael Biegler am Sonntag vor 5.794 Zuschauern in Leipzig auch das zweite Vorrundenspiel gegen Südkorea 23:18 (11:10). Mit 4:0 Punkten bleibt die DHB-Auswahl damit unbesiegt. Friederike Gubernatis war in einer lange umkämpften Partie mit sieben Toren beste deutsche Werferin. Nächster Gegner ist am Dienstag Serbien. Mit einem Erfolg gegen den WM-Zweiten von 2013 würde der WM-Gastgeber bereits vorzeitig die K.o.-Runde erreichen und alle Trümpfe im Kampf um den Gruppensieg in der Hand halten.

+++ Sonntag, 3.12.2017: Serbien feiert zweiten Kantersieg bei Handball-WM +++

Mit zwei Kantersiegen haben sich Serbiens Handballerinnen für das WM-Vorrundenduell mit Gastgeber Deutschland warm geworfen. Der WM-Zweite von 2013 kam am Sonntag zu einem 34:21 (20:9) gegen Kamerun, nachdem es 24 Stunden zuvor gegen China einen 43:23-Erfolg gegeben hatte. Serbien geht somit als ungeschlagener Tabellenführer der Gruppe D in das Spiel gegen die DHB-Auswahl an diesem Dienstag in Leipzig. Die deutsche Mannschaft musste am Sonntagabend noch gegen Südkorea ran.

Der WM-Zweite Niederlande feierte am Sonntag beim 40:15 (20:9)-Schützenfest gegen China den ersten Turniersieg. Am Vortag hatte es für den Olympia-Vierten eine überraschende 22:24-Auftaktpleite gegen Südkorea gegeben. Die Oranje-Frauen sind am kommenden Freitag letzter Vorrundengegner der deutschen Mannschaft.

+++ Samstag, 2.12.2017: Überraschende WM-Auftaktpleite für Vize-Weltmeister Niederlande +++

Vize-Weltmeister Niederlande hat zum Auftakt der Handball-WM der Frauen eine überraschende Pleite erlebt. Der Olympia-Vierte von Rio verlor am Samstag in Leipzig sein erstes Spiel in der deutschen Vorrundengruppe D gegen Südkorea mit 22:24 (11:14). Die Asiatinnen sind am Sonntag zweiter Turniergegner der DHB-Auswahl, die ihre Auftaktaufgabe gegen Kamerun mit 28:15 gelöst hatte.

Eine weitere Überraschung gab es in der Gruppe A, wo der Olympia-Zweite Frankreich zum Auftakt Slowenien mit 23:24 (10:13) unterlag. Der WM-Dritte Rumänien hatte dagegen beim 29:17 (16:7) gegen Paraguay keine Anlaufschwierigkeiten. Auch Olympiasieger Russland startete in der Gruppe C standesgemäß in die Endrunde: Gegen Tunesien hieß es am Ende 36:16 (14:9).
Serbien startet mit Kantersieg gegen China in Handball-WM

Mit einem 43:23 (21:11)-Kantersieg gegen China hat Serbien bei der Handball-WM der Frauen vorerst die Tabellenführung in der deutschen Vorrundengruppe D übernommen. Der Vize-Weltmeister von 2013 hatte am Samstag in Leipzig keine Mühe und geriet gegen den Außenseiter niemals in Gefahr. Beste Werferin für die Serbinnen, die am Dienstag dritter Vorrundengegner der DHB-Auswahl sind, war Sanja Damnjanovic mit acht Toren.

+++ Freitag, 1.12.2017: Deutsche Handballerinnen starten mit Sieg in die Heim-WM +++

Die deutschen Handball-Frauen sind mit einem Sieg in die Heim-Weltmeisterschaft gestartet. Das Team von Bundestrainer Michael Biegler gewann am Freitag vor 6.000 Zuschauern in Leipzig das WM-Auftaktspiel gegen Kamerun mit 28:15 (12:7). Beste Werferinnen für die DHB-Auswahl waren Kapitänin Anna Loerper mit fünf Toren sowie Lone Fischer und Friederike Gubernatis (je 4).

Einziger Wermutstropfen war der frühe Ausfall von Rückraumspielerin Kim Naidzinavicius, die mit einer Knieverletzung zur eingehenden Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Weitere Vorrundengegner der deutschen Mannschaft in der Gruppe D sind Südkorea, Serbien, China und der WM-Zweite Niederlande.

Spielplan und Termine der Gruppe D mit Deutschland bei der Handball-WM 2017

Die deutsche Mannschaft erwartet ein bunter Gegner-Mix aus drei Kontinenten. Los geht es afrikanisch gegen Kamerun. In den Duellen mit Südkorea und China wird es asiatisch. Zwei Rivalen kommen aus Europa: Serbien und zum Vorrundenabschluss der WM-Zweite Niederlande.

DatumOrtPaarungStand
01.12.2017, 19:00 Leipzig Deutschland – Kamerun 28:15 (12:7)
02.12.2017, 15:30 Leipzig Serbien – China 43:23 (21:11)
02.12.2017, 18:00 Leipzig Niederlande – Südkorea 22:24 (11:14)
03.12.2017, 14:00 Leipzig Kamerun – Serbien 21:34 (9:20)
03.12.2017, 18:00 Leipzig China - Niederlande 15:40 (9:20)
03.12.2017, 20:30 Leipzig

Südkorea – Deutschland

18:23 (10:11)
05.12.2017, 12:00 Leipzig Südkorea – China -:-
05.12.2017, 15:30 Leipzig Niederlande – Kamerun -:-
05.12.2017, 18:00 Leipzig Deutschland – Serbien -:-
06.12.2017, 14:00 Leipzig Kamerun – Südkorea -:-
06.12.2017, 18:00 Leipzig Deutschland – China -:-
06.12.2017, 20:30 Leipzig Serbien – Niederlande -:-
08.12.2017, 14:00 Leipzig China – Kamerun -:-
08.12.2017, 18:00 Leipzig Niederlande – Deutschland -:-
08.12.2017, 20:30 Leipzig Serbien – Südkorea -:-

Seiten: 12
Promi-Paare 2017Ab ins Bett!Verbraucherschützer warnenNeue Nachrichten auf der Startseite