28.11.2017, 15.14 Uhr

Biathlon Weltcup aus Östersund 2017: Deutsche Biathleten starten mit gleich 2 Podestplätzen in die Wintersport-Woche

Laura Dahlmeier kann aufgrund einer Erkältung in Östersund nicht an den Start gehen.

Laura Dahlmeier kann aufgrund einer Erkältung in Östersund nicht an den Start gehen. Bild: dpa

Vanessa Hinz und Erik Lesser haben den deutschen Biathleten zum Saisonstart in den Olympia-Winter den ersten Podestplatz beschert. Das Duo musste sich am Sonntag im schwedischen Östersund in der Single-Mixed-Staffel als Zweite nur dem österreichischen Duo Lisa Theresa Hauser und Simon Eder geschlagen geben. Die Deutschen leisteten sich insgesamt neun Nachlader und hatten am Ende 16,5 Sekunden Rückstand auf die Sieger, die nur zwei Extrapatronen brauchten. Rang drei ging überraschend an Kasachstan.

Die favorisierten Vorjahressieger mit Frankreichs Superstar Martin Fourcade und Weltmeisterin Marie Dorin Habert mussten sich nach zehn Nachladern mit Rang vier zufrieden geben. Ursprünglich wollte die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier in der Single-Mixed-Staffel laufen. Aber die Weltcup-Gesamtsiegerin lässt den Auftakt wegen einer Erkältung komplett aus.

Deutsche Biathleten laufen in Mixed-Staffel auf Rang drei

Die deutschen Biathleten sind mit zwei Podestplätzen in den Olympia-Winter gestartet. Beim Weltcup-Auftakt im schwedischen Östersund liefen Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Benedikt Doll und Arnd Peiffer am Sonntag in der Mixed-Staffel auf Rang drei. Das Quartett hatte nach zehn Nachladern 6,4 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Norweger, die sogar 13 Extrapatronen brauchten. Rang zwei sicherte sich trotz einer Strafrunde und sechs Nachladern Italien.

Biathlon Weltcup 2017/2018 aus Östersund live im TV

Mit der Biathlon-Mixed Staffel im schwedischen Östersund starten die ARD in seine Wintersport-Übertragungen 2017/2018. Am Mittwoch, 29. November 2017 ab 17.05 Uhr, melden sich ZDF-Moderator Alexander Ruda und ZDF-Biathlon-Experte Sven Fischer zum Einzelrennen der Damen über 15 Kilometer live aus Östersund zu Wort. Am Donnerstag, 30. November 2017, ist ab 17.05 Uhr das 20-Kilometer-Einzelrennen der Männer live im ZDF zu sehen, ehe es am Freitag ab 17.05 Uhr mit dem Sprint der Damen und am Samstag ab 14.30 Uhr mit dem Sprint der Herren weitergeht. Am Sonntag folgt dann ab 13 Uhr die Verfolgung der Frauen und ab 15 Uhr die Verfolgung der Männer. Alle Rennen werden auch von Eurosport übertragen. Hier finden Sie die Termine nochmal im Überblick:

  • Sonntag, 26.11.2017, 14.15 Uhr: Single Mixed Relay (auf ARD und Eurosport)
  • Sonntag, 26.11.2017, 17.10 Uhr: Mixed Staffel (auf ARD und Eurosport)
  • Mittwoch, 29.11.2017, 17.15 Uhr: Einzel 15 km Damen (auf ZDF und Eurosport)
  • Donnerstag, 30.11.2017, 17.15 Uhr: Einzel 20 km Herren (auf ZDF und Eurosport)
  • Freitag, 01.12.2017, 17.45 Uhr: Sprint 7,5 km Damen (auf ZDF und Eurosport)
  • Samstag, 02.12.2017, 14.45 Uhr: Sprint 10 km Herren (auf ZDF und Eurosport)
  • Sonntag, 03.12.2017, 13.15 Uhr: Verfolgung 10 km Damen (auf ZDF und Eurosport)
  • Sonntag, 03.12.2017, 15.15 Uhr: Verfolgung 12,5 km Herren(auf ZDF und Eurosport)

Biathlon Weltcup 2017/2018 im Live-Stream

Sollten Sie über keinen Fernseher verfügen, können Sie die Wettkämpfe wie gewohnt über den ZDF-Live-Stream verfolgen. Auch Eurosport bietet einen Live-Stream an, der jedoch nur im Abo zu einem Preis von 6,99 Euro erhältlich ist. Alternativ können Sie auch Streaming-Portale wie Zattoo oder Magine TV nutzen. Selbst nach Ablauf des Probemonats stehen Ihnen die öffentlich-rechtlichen Sender kostenfrei zur Verfügung.

Biathlon in der Wiederholung und Zusammenfassung sehen (ZDF-Mediathek)

Wenn Sie die Wettkämpfe der Biathlon-Saison verpasst haben oder nicht genug von dem spannenden Wintersport bekommen können, schauen Sie einfach in die ZDF-Mediathek. Dort können Sie sich den Biathlon-Weltcup erneut ansehen. Wenn Sie etwas Geld für Ihre Sportleidenschaft ausgeben wollen, können Sie sich auch die Wiederholung mit dem Eurosport Player zu Gemüte führen.

Biathlon-Staffeln nominiert - Dahlmeier und Schempp fehlen

"Leider müssen wir zum Auftakt auf Laura Dahlmeier verzichten, die einen Infekt auskurieren muss. Sie wäre sehr gerne in der Single-Mixed-Staffel gelaufen. Aber jetzt ist es wichtig, dass sie sich erholt und vor ihrem ersten Weltcupeinsatz einige stabile Trainingstage absolviert", sagte Damen-Coach Hönig.

Herren-Bundetrainer Kirchner schont derweil Massenstart-Weltmeiser Simon Schempp. Der Uhinger steigt erst im Einzel am kommenden Donnerstag ein. Auch Staffel-Weltmeisterin Franziska Hildebrand, die wegen einer Fußverletzung in der Saisonvorbereitung gehandicapt vor, kommt erst am Mittwoch im Einzel zum Einsatz. "Da müssen wir mit der intensiven Belastung noch etwas aufpassen", sagte Hönig.

Nach den Mixed-Staffeln am Sonntag stehen in der kommenden Woche neben den Einzelrennen bis Sonntag noch die Sprints und Verfolgungsrennen auf dem Programm.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/dpa
Themen: Biathlon
Wetter im Januar 2018Donald TrumpZusammenarbeit von Union und SPDNeue Nachrichten auf der Startseite