23.10.2017, 10.49 Uhr

Michael Schumacher: DIESE Schumi-Bilder enttäuschen die Fans

Michael Schumacher lebt seit seinem Ski-Unfall abgeschirmt von der Öffentlichkeit.

Michael Schumacher lebt seit seinem Ski-Unfall abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Bild: dpa

Von von news.de-Redakteurin Dana Kaule

Am Wochenende steht mit dem Großen Preis der USA das viertletzte Saisonrennen in der Formel 1 an. Während Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vor Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel als Favorit in Austin an den Start geht, erinnern sich viele Fans gern an die Zeit zurück, als Schumi noch hinter dem Lenkrad saß.

Michael Schumacher als Cowboy vor dem Austin-GP in Texas

Dreh- und Angelpunkt hierfür ist die offizielle Facebook-Fanseite von Michael Schumacher, die Fans mit Bildern und Videoclips versorgt. Doch statt einen seiner Rennerfolge Revue passieren zu lassen, nutzt das Management von Schumi das aktuelle Formel-1-Rennen einmal anders und zeigt Schumacher nicht im Rennanzug und Helm mit seinem Ferrari. Auf den veröffentlichten Fotos trägt der siebenfache Formel-1-Weltmeister stattdessen Cowboykluft mit Hut und sitzt hoch zu Ross. Eine Pose, die man sonst vor allem von seiner Tochter Gina-Maria Schumacher gewohnt ist.

Schumi-Bilder sorgen für wenig Begeisterung bei den Formel-1-Fans

Aber natürlich handelt es sich bei den Aufnahmen nicht um aktuelle Bilder von Schumi, wie manch einer vielleicht hoffen mag. "Howdy, Texas! Die F1 macht in Austin Station. Hier ein paar Bilder von Michael zum Thema, sie wurden 2013 von Philipp Müller für GQ Germany gemacht", heißt es in der Erklärung zu der Bildergalerie. Eine Geste, die viele seiner Fans zwar rührt, aber bei anderen vornehmlich Fragen aufwirft und sogar für Unverständnis sorgt.

Fans wollen Klarheit zum Zustand von Michael Schumacher

"Ich verstehe die Familie nicht, dass man solche Bilder postet, aber NICHTS über den Zustand von dem Sportler, dem Menschen M. Schumacher erfährt?", ist etwa in den Kommentaren zu lesen. Andere werden da schon direkter: "Immer alte Kamellen, warum sagt man nicht, wie es ihm geht?"

Vor einigen Tagen hatte auch Ex-Schumacher-Manager Willi Weber einen ähnlichen Ton angeschlagen. "Ich finde es sehr schade, dass Michaels Fans nichts über seinen Gesundheitszustand erfahren. Warum sagt man ihnen nicht einfach die Wahrheit?", fragte er im Interview mit der "tz".

Nichts Neues zu Michael Schumachers Gesundheitszustand

Doch Details über den Zustand des zweifachen Familienvaters sind nach wie vor nicht bekannt. Managerin Sabine Kehm hatte zuletzt im Mai 2017 noch einmal deutlich Stellung bezogen: "Michael hat sehr konsequent eine klare Grenze zwischen der öffentlichen Person und der Privatperson gezogen. Das haben die Fans und Medien immer akzeptiert. Die Entscheidung, die Privatsphäre vor der Öffentlichkeit zu schützen, ist in Michaels Interesse getroffen worden", so Kehm.

Michael Schumacher befindet sich derzeit in seiner Schweizer Wahlheimat abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Bei einem Ski-Unfall am 29. Dezember 2013 war er mit dem Kopf auf einen Felsen geprallt und erlitt dabei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma.

Lesen Sie auch: Ganz private Einblicke! HIER ist Schumis Formel-1-Sammlung zu sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de
Wetter im Januar 2018Donald TrumpZusammenarbeit von Union und SPDNeue Nachrichten auf der Startseite