22.10.2017, 21.44 Uhr

Bahnrad EM 2017 in Berlin: Goldmedaille für Levy und Vogel! Alle Ergebnisse der Bahnrad-EM

Im Berliner Velodrom findet an diesem Wochenende die Bahnrad-EM 2017 statt.

Im Berliner Velodrom findet an diesem Wochenende die Bahnrad-EM 2017 statt. Bild: Felix Kästle/dpa

Im Sprint um Gold brach ihr in Rio der Sattel weg. Trotzdem wurde Kristina Vogel zum zweiten Mal Olympiasiegerin. Bei der Europameisterschaft in Berlin hatte sie ein neues Ziel - und dieses auch erreicht. Mit der Deutschland-Fahne in der Hand lagen sich Kristina Vogel und Altstar Maximilian Levy in den Armen und feierten auf dem Berliner Holzoval ausgelassen ein Finale furioso bei der EM.

Die deutschen Athleten bei der Bahnrad-EM 2017 in Berlin

Die zweimalige Olympiasiegerin Kristina Vogel führte das deutsche Aufgebot bei den Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin an. Bei den Männern stand Maximilian Levy, der Olympia-Zweite im Keirin von 2012, im Blickpunkt. Das BDR-Aufgebot im Überblick:

  • Kurzzeit Frauen: Pauline Grabosch (Erfurt), Kristina Vogel (Erfurt), Miriam Welte (1. FC Kaiserslautern)
  • Ausdauer Frauen: Charlotte Becker (Berlin), Lisa Brennauer (Durach), Romy Kasper (Forst), Lisa Klein (Erfurt), Lisa Küllmer (Cottbus), Gudrun Stock (München)
  • Kurzzeit Männer: Joachim Eilers (Chemnitz), Eric Engler (Cottbus), Robert Förstemann (Berlin), Maximilian Levy (Cottbus)
  • Ausdauer Männer: Maximilian Beyer (Irschenberg), Felix Groß (Venusberg), Lucas Liß (Bergkamen), Theo Reinhardt (Berlin), Nils Schomber (Grevenbroich), Kersten Thiele (Erfurt), Domenic Weinstein (Villingen)
  • Steher: Stefan Schäfer/Peter Bäuerlein (Cottbus/Nürnberg), Franz Schiewer/Gerd Gessler (Cottbus/Erfurt), Thomas Steger/Thomas Ruder (Nürnberg)

Alle Ergebnisse der Bahnrad Bahn-EM 2017 im Velodrom Berlin

Im Anschluss an die Wettkämpfe versorgen wir Sie hier auf news.de mit den aktuellen Ergebnissen der Bahn-EM 2017 aus Berlin. Zudem berichten wir ausführlich über die Höhepunkte des Tages.

+++ Sonntag, 22.10.2017 - 17.40 Uhr: Olympiasiegerin Vogel holt sich EM-Titel im Sprint +++

Olympiasiegerin Kristina Vogel hat sich zum Abschluss der Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin nach ihrem Sieg im Keirin auch den Titel in der Königsdisziplin Sprint geholt. Die 26 Jahre alte Ausnahmeathletin siegte am Sonntag im Finale gegen die Französin Mathilde Gros klar in zwei Läufen. Für die deutsche Nachwuchshoffnung Pauline Grabosch reichte es dagegen nicht ganz zu einer Medaille. Die 19-Jährige verlor das kleine Finale gegen die Russin Daria Schmelewa.

+++ Sonntag, 22.10.2017 - 17.24 Uhr: Maximilian Levy holt Titel im Keirin +++

Der Cottbuser Maximilian Levy hat sich bei den Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin den Titel im Keirin geholt. Der Ex-Weltmeister siegte am Sonntag im Finale der besten sechs Fahrer vor dem Russen Shane Perkins und dem Ukrainer Andrij Winokurow. Für den Bund Deutscher Radfahrer war es die elfte EM-Medaille bei den Titelkämpfen in Berlin. Eine weitere wird noch durch Kristina Vogel hinzukommen, die im Sprint-Finale steht.

+++ Sonntag, 22.10.2017 - 16.06 Uhr: Vogel im Sprintfinale, Grabscho scheitert +++

Olympiasiegerin Kristina Vogel steht bei den Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin im Sprint-Finale. Die 26 Jahre alte Ausnahmefahrerin aus Erfurt siegte am Sonntag im Halbfinale gegen die Russin Daria Schmelewa klar in zwei Läufen. Im Finale trifft Vogel auf die Französin Mathilde Gros, die sich gegen die 19-jährige Pauline Grabosch aus Erfurt in drei Läufen durchsetzte. Für Grabosch bleibt das kleine Finale gegen Schmelewa.

+++ Sonntag, 22.10.2017 - 13.41 Uhr: Vogel und Grabosch im Sprint-Halbfinale +++

Bahnradstar Kristina Vogel und Nachwuchshoffnung Pauline Grabosch (beide Erfurt) haben bei den Europameisterschaften in Berlin das Sprint-Halbfinale erreicht. Damit ist dem deutschen Team schon jetzt eine Medaille in der Königsdisziplin sicher. Vogel setzte sich am Sonntag im Viertelfinale klar in zwei Läufen gegen Olena Starikowa aus der Ukraine durch. Ebenso souverän gewann Grabosch ihre Läufe gegen Ex-Weltmeisterin Simona Krupeckaite aus Litauen.

Im Keirin der Männer haben die beiden deutschen Ex-Weltmeister Joachim Eilers (Chemnitz) und Maximilian Levy (Cottbus) souverän das Halbfinale der besten zwölf Fahrer erreicht. Beide gewannen jeweils ihre Erstrunden-Läufe.

Seiten: 123
Wetter im Januar 2018Donald TrumpZusammenarbeit von Union und SPDNeue Nachrichten auf der Startseite