15.10.2017, 11.45 Uhr

Ironman Hawaii 2017 im ZDF-Stream: In Rekordzeit! Lange gewinnt Ironman-WM in Hawaii

Patrick Lange holte sich den Sieg in der Ironman-Weltmesiterschaft auf Hawaii in Rekordzeit.

Patrick Lange holte sich den Sieg in der Ironman-Weltmesiterschaft auf Hawaii in Rekordzeit. Bild: dpa

Für Jan Frodenos Top-Herausforderer Sebastian Kienle zählte bei der Ironman-WM nur der Titel. Der Weltmeister von 2014 und WM-Zweite des vergangenen Jahres hinter Frodeno setzte auf einen möglichen ersten Platz als einen sicheren dritten Rang. Doch ein anderer schnappte sich den Sieg.

Ironman Hawaii 2017: Patrick Lange schlägt Jan Frodeno

An einem der bittersten Tage für Jan Frodeno auf Hawaii hat Landsmann Patrick Lange mit einer sensationellen Leistung die deutsche Siegesserie bei der Ironman-Weltmeisterschaft fortgesetzt. Der Vorjahresdritte verwies den Kanadier Lionel Sanders mit 2:27 Minuten Vorsprung auf den zweiten Platz und stellte in 8:01:39 einen Streckenrekord auf. "Das ist, wovon ich immer geträumt habe. Das ist nicht wahr, das ist so großartig", sagte Lange, der mit der Deutschland-Fahne in der Hand fast ins Ziel gestolpert wäre: "Das ist Gefühls-Achterbahn hoch Tausend."

Dritter wurde der Brite David MacNamee vor dem zweiten deutschen Top-Favoriten Sebastian Kienle. Der 33-Jährige aus Mühlacker kam 8:19 Minuten nach Lange ins Ziel. Boris Stein, Siebter vor einem Jahr, wurde Zehnter. Frodeno quälte sich mit schmerzendem Rücken mit über eine Stunde Rückstand in 9:15:44 Stunden ins Ziel. "Es war ein harter Tag. Mein Rücken hat ganz und gar nicht mitgespielt. Ich weiß auch nicht, was da los war", sagte der Gewinner der vergangenen beiden Jahre.

In einem denkwürdigen Rennen, bei dem sich Titelverteidiger Frodeno kurz nach dem Wechsel am Samstag (Ortszeit) mit Schmerzen sogar für einige Minuten auf die Laufstrecke hinsetzen musste, holte Lange nach 3,8 Kilometern Schwimmen und 180,2 Kilometern Radfahren beim Marathon über zehn Minuten auf. Wenige Kilometer vor dem Ziel übernahm der 31-Jährige aus Bad Wildungen erstmals die Führung in dem Rennen und gab sie bis zum Ziel auf Ali'i Drive nicht mehr ab.

Diese deutschen Ironman-Teilnehmer gehen an den Start

Nach zuletzt drei deutschen Siegen durch Sebastian Kienle (2014) und Jan Frodeno (2015 und 2016) stehen auch dieses Mal die Chancen ziemlich gut, dass der künftige Weltmeister erneut aus Deutschland kommen wird. Neben den bereits genannten gehen außerdem Patrick Lange, Boris Stein, Nils Frommhold, Marc Dülsen und Markus Fachbach bei den Männern an den Start. Auch Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder ist dabei. Für die Frauen treten an: Anja Beranek, Sonja Tajsich und Diana Riesler.

Die Disziplinen beim Ironman Hawaii 2017 in Kailua-Kona

Der legendäre Irionman Hawaii gilt als einer der anspruchvollsten Ausdauerwettkämpfe der Welt. Kein Wunder, immerhin müssen sich die Athleten 3,86 Kilometer durch das offene Meer kämpfen, 180,2 Kilometer mit dem Rad zurücklegen und schließlich noch einen 42,195 Kilometer langen Marathon laufen. Innerhalb von 17 Stunden müssen die Sportler die Gesamtstrecke von 226 Kilometern bewältigen.

Ergebnisse und Gewinner beim Ironman Hawaii

Wer sich am Ende in Kailua-Kona die WM-Krone schnappt, können Sie direkt nach dem Rennen auf der Internetseite des Veranstalter und hier bei news.de nachlesen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de/dpa
Mick Schumacher steigt aufMichael Schumacher aktuellPrinz Harry und Prinz WilliamNeue Nachrichten auf der Startseite