15.09.2017, 13.07 Uhr

Michael Schumacher: Verwechslungsgefahr! So ähnlich ist Mini-Schumi seinem Vater

Mick Schumacher dreht beim Großen Preis von Belgien im August 2017 eine Ehrenrunde für seinen Vater Michael Schumacher.

Mick Schumacher dreht beim Großen Preis von Belgien im August 2017 eine Ehrenrunde für seinen Vater Michael Schumacher. Bild: Stephanie Lecocq / EPA / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Als Michael Schumacher zu aktiven Zeiten, weit vor seinem alles verändernden Skiunfall Ende 2013, den Formel-1-Zirkus umkrempelte, stand für viele Motorsportfans fest: Es wird nie jemanden geben, der dem Rekordmeister der Formel 1 das Wasser reichen könnte. Auch knapp vier Jahre nachdem der heute 48-Jährige beim Skifahren in den französischen Alpen verunglückte, thront Michael Schumacher an der Spitze des Rennsport-Olymps. Doch sein Vermächtnis lebt weiter - in Gestalt von Schumis Sohn Mick Schumacher.

Mick Schumacher tritt in große Fußstapfen von Michael Schumacher

Der älteste Sprössling von Schumi feierte im Frühjahr seinen 18. Geburtstag und ist auf dem besten Wege, das Erbe seines legendären Vaters zu erfüllen.In der Formel 3 ist Mick Schumacher seit einigen Monaten mit dem Prema Powerteam am Start und lehrt seine Kontrahenten das Fürchten. Immerhin liegt Schumi junior das Benzin im Blut: Nicht nur sein Vater Michael Schumacher, auch sein Onkel Ralf Schumacher konnte sich im Rennzirkus einen Namen machen. Auch Großvater Rolf Schumacher lebt die Begeisterung für den Motorsport, seine beiden Söhne wurden praktisch in der Kartbahn in Kerpen groß.

Der Rennsport liegt Mick Schumacher im Blut

Da dürfte es für Mick Schumacher kaum eine Alternative zu einer eigenen Rennsportkarriere geben. Experten sind sich sicher, dass es lediglich eine Frage der Zeit ist, bis der Schumi-Sohn selbst in der Formel 1 seine Runden dreht und das Erbe an seinen Vater Michael Schumacher weiterleben lässt. Doch in vielen Punkten ist der 18-Jährige seinem berühmten Papa schon dicht auf den Fersen. Gegenwärtig hat der Rennfahrer bereits rund 184.000 Fans bei Instagram und darf sich damit mit Fug und Recht als Fanliebling bezeichnen. Für seine Beliebtheit bei Motorsportfans dürfte jedoch ein weiter Punkt ausschlaggebend sein.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! So ähnlich ist Mini-Schumi seinem Papa Michael Schumacher

Ein Blick auf Mick Schumacher genügt, um festzustellen, dass das Nachwuchstalent seinem berühmten Vater wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Auf seinem Instagram-Profil postet der Formel-3-Neuling in schöner Regelmäßigkeit Schnappschüsse, die die frappierende Ähnlichkeit zu Michael Schumacher belegen.

am

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Michael Schumacher im Herbst 2013.

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Michael Schumacher im Herbst 2013. Bild: Marcus Brandt / picture alliance / dpa

"Du siehst aus wie dein Vater": Fans geraten bei Mick Schumacher ins Schwärmen

Dass Michael Schumacher und Mick Schumacher glatt als Zwillinge durchgehen könnten, haben auch die kommentierenden Fans auf Mick Schumachers Profil erkannt. "Damn, you look like your father..." ("Verdammt, du siehst aus wie dein Vater"), "looks like his father" ("Er sieht wie sein Vater aus") oder "you look just like your father, watching you walk around the car with your suit on and helmet I could have sworn it was him" ("Du siehst wie dein Vater aus, als ich sah, wie du im Rennanzug und Helm herumgelaufen bist, hätte ich schwören können, dass ich deinen Vater gesehen habe") lauten nur einige der Kommentare, die verblüffte Fans unter den Schnappschüssen von Mick Schumacher hinterlassen haben.

am

Michael Schumacher und Niki Lauda im Gespräch.

Michael Schumacher und Niki Lauda im Gespräch. Bild: Harry_Melchert / picture alliance / dpa

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de
Fotostrecke

Mini-Schumi im Rampenlicht

Tour de France 2019Giulia Gwinn, Sara Däbritz und Co.Klimakabinett ohne EntscheidungNeue Nachrichten auf der Startseite