10.09.2017, 21.47 Uhr

3. Liga, 7 Spieltag: Alle Ergebnisse hier!: Magdeburg bezwingt Rostock - Meppen gegen VfR Aalen nur unentschieden

FSV-Trainer Torsten Ziegner steckt mit seiner Mannschaft im Tabellenkeller.

FSV-Trainer Torsten Ziegner steckt mit seiner Mannschaft im Tabellenkeller. Bild: dpa

Der SC Paderborn bleibt spitze. Vor der Saison rettete den ehemaligen Fußball-Bundesligisten nur der Niedergang des TSV 1860 München von der zweiten in die vierte Liga. So konnten die Paderborner, sportlicher Absteiger, doch in der 3. Liga bleiben. Nach sieben Spieltagen führt die Mannschaft von Steffen Baumgart die Klasse weiter an.

3. Liga, 7 Spieltag: Alle Partien im Überblick

Paderborner Schlussakt

Mehr Dramatik geht kaum. Die Paderborner führen bei den Würzburger Kickers bereits 2:0, binnen einer Minute gleichen die Hausherren (82./83.) aus. «Dass wir so in Bedrängnis geraten zum Schluss durch zwei vermeidbare Situationen, ärgert mich», betonte Trainer Steffen Baumgart. Umso schöner sei es aber gewesen, dass die Mannschaft mit dem 3:2-Siegtreffer wieder zurückgekommen sei.

Magdeburger Serie

Nach der Auftaktniederlage am ersten Spieltag kennt der 1. FC Magdeburg nur noch eines: Gewinnen. Das 2:0 beim FC Hansa Rostock war der sechste Sieg in Serie. Magdeburg bleibt einen Punkt hinter Paderborn.

Kölner Verfolgerstatus

Fortuna Köln bleibt dran - und ungeschlagen. Bei der Reserve des SV Werder Bremen kommt die Fortuna zu einem 2:1-Sieg. Neun Minuten vor dem Ende gelang Nico Brandenburger der entscheidende Treffer gegen bis dahin in dieser Saison zuhause ungeschlagene Bremer.

Aalener Abriss

VfR Aalen musste leicht abreißen lassen. Die viertplatzierte Mannschaft von Trainer Peter Vollmann kam am Sonntag beim Aufsteiger SV Meppen nicht über ein 1:1 hinaus und hat nun fünf Punkte weniger als Köln.

Erfurter Derby-Sieg

Allein die Art und Weise stimmte Rot-Weiß Erfurts Trainer Stefan Krämer nicht so zufrieden. «Wir haben seit vier Wochen das schlechteste Spiel gemacht und das gewinnen wir ausgerechnet», sagte er. Dennoch war die Freude im Rot-Weiß-Lager groß: 1:0 im Thüringen-Derby gegen den FC Carl Zeiss Jena, der dadurch auf den letzten Platz rutschte.

Erste Siege für Halle und Zwickau

"Wir können noch gewinnen - auch wenn es schwer war", sagte Trainer Rico Schmitt nach dem 2:1 des Halleschen FC gegen den SV Wehen-Wiesbaden. Erster Sieg in dieser Saison, erster Heimsieg seit Januar. Der FSV Zwickau verließ dank seines 2:0 - ebenfalls Saisonerfolg Nummer eins - bei Preußen Münster den letzten Platz.

Dümpelnder Favorit KSC

Der KSC dümpelt weiter vor sich hin. Nur eine Nullnummer beim Chemnitzer FC, Platz 17 für den Zweitliga-Absteiger. Und Glück hatten die Badener sogar: CFC-Spieler Daniel Frahn verschoss einen Elfmeter. Immerhin konnte Trainer Alois Schwartz feststellen: "Wir sind erstmals in dieser Saison ohne Gegentreffer geblieben."

Osnabrücker Siegwiederholung

Der zweite Sieg nacheinander für Osnabrück. Mit 1:0 gewann der VfL bei der SG Sonnenhof Großaspach. "Bis zum Schluss ein Spiel auf Messers Schneide, es war spannend, ich denke aber, nach 90 Minuten muss man sagen, dass wir als verdienter Sieger den Platz verlassen haben", sagte Torschütze Tim Danneberg.

Lottes Aufstieg

Die Sportfreunde Lotte sind um vier Plätze geklettert. Durch den 2:1-Heimsieg gegen Aufsteiger SpVgg Unterhaching verbesserte sich das Team vom 17. auf den 13. Platz.

Ergebnisse und Überblick zur 3. Liga live im Free-TV und Live-Stream

Alle Ergebnisse der Begegnungen vom 7. Spieltag der 3. Fußball-Bundesliga erfahren Sie zeitnah nach dem Abpfiff hier auf news.de. Folgende Mannschaften treffen aufeinander.

Datum

Begegnung

Sender

Ergebnis

Freitag, 08.09.2017 um 19 Uhr

SC Preußen Münster - FSV Zwickau

Telekom Sport

0:2

SV Werder Bremen - Fortuna Köln

Telekom Sport

1:2

Samstag, 09.09.2017 um 14 Uhr

Rot-Weiß Erfurt - Carl Zeiss Jena

MDR

1:0

  Würzburger Kickers - SC Paderborn

BR / WDR

2:2

  1. FC Magdeburg - Hansa Rostock

NDR

2:0

  SG Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück

Telekom Sport

0:1

 

VfL Sportfreunde Lotte - SpVgg Unterhaching

Telekom Sport

2:1

  Chemnitzer FC - Karlsruher SC

SWR

0:0

 

Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden

Telekom Sport

2:1

 

1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

NDR

2:0

Sonntag, 10.09.2017, 14 Uhr

SV Meppen - VfR Aalen Telekom Sport 1:1

Lesen Sie auch: So verlief der 6. Spieltag der 3. Liga.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de
Marco Simoncelli, Shoya Tomizawa und Co.Manuel NeuerWetter aktuell im September 2019Neue Nachrichten auf der Startseite