08.09.2017, 18.31 Uhr

RB Leipzig vs. HSV Ergebnis, Live-Stream, TV, Ticker: RB Leipzig feierten zweiten Saisonsieg - Dämpfer für den HSV

RB-Leipzig-Trainer Hasenhüttl sieht seine Mannschaft nicht in der Favoritenrolle gegen Hamburg.

RB-Leipzig-Trainer Hasenhüttl sieht seine Mannschaft nicht in der Favoritenrolle gegen Hamburg. Bild: dpa

Fünf Tage vor dem Champions-League-Debüt hat RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga den zweiten Saisonsieg gefeiert und ist vorübergehend auf Rang drei geklettert. Die Sachsen setzten sich am Freitagabend mit 2:0 (0:0) beim Hamburger SV durch. Die Gastgeber verpassten damit den möglichen 500. Bundesliga-Heimsieg und einen perfekten Saisonstart mit drei Siegen aus drei Spielen. Naby Keita (67. Minute) und Nationalspieler Timo Werner (75.) erzielten vor 50 321 Zuschauern in Hamburg die Tore. Die Norddeutschen rutschten durch die erste Saisonpleite zunächst auf Rang fünf ab. RB Leipzig feiert am Mittwoch bei AS Monaco sein Königsklassen-Debüt.

Keine TV-Übertragung! RB Leipzig vs. Hamburger SV im Live-Stream via Eurosport-Player

Weder bei Pay-TV-Sender Sky noch im Free-TV wird die Partie RB Leipzig gegen Hamburg gezeigt am Freitag, den 08.09.2017, gezeigt. Interessierte schauen also in die Röhre. Eurosport überträgt die Partie lediglich im Live-Stream über den Eurosport-Player. Der Haken: Dieser ist nur im Abo erhältlich. Der Bundesliga-Pass kostet pro Monat 4,99 Euro. Eurosport bietet auch einen Live-Ticker.

Zwar wird nicht das vollständige Spiel im Free-TV zu sehen sein, aber die ARD sendet am Samstage (09.09.2017) um 18.30 Uhr eine Zusammenfassung des 3. Spieltags der Fußball-Bundesliga inklusive der Partie HSV gegen RB Leipzig. Die können Sie, wenn Ihnen das lieber ist, auch online via Live-Stream in der ARD-Mediathek verfolgen.

HSV gegen RB Leipzig im Radio-Stream online und Live-Ticker verfolgen

Wenn Sie über kein Eurosport-Abo verfügen und ihnen die Bundesliga-Zusammenfassung am Samstag nicht genügt, können Sie die Begegnung des Hamburger SV und RB Leipzig alternativ im vereinseigenen Radio-Stream der Leipziger Kicker unter bullenfunk.fm verfolgen. Die Übertragung beginnt zeitgleich mit dem Anstoß um 20.30 Uhr am Freitagabend, den 08.09.2017. Ihnen reicht der aktuelle Spielstand und die Ergebnisse? Dann schauen Sie doch in den Live-Ticker der Bundesliga-Spiele von news.de rein.

Aufstellung der Mannschaften im Spiel RB Leipzig vs. Hamburger SV

RB Leipzig: P. Gulácsi, L. Klostermann, W. Orban, D. Upamecano, M. Halstenberg, N. Keita, D. Demme, M. Sabitzer, E. Forsberg, JK. Augustin, T. Werner Trainer: R. Hasenhüttl

HSV: C. Mathenia, D. Diekmeier, K. Papadopoulos, G. Jung, R. van Drongelen, A. Ekdal, Walace, A. Hahn, L. Holtby, F. Kostic, B. Wood
Trainer: M. Gisdol

Ergebnis vom Spiel RB Leipzig gegen Hamburger SV

  • RB Leipzig vs. HSV 2:0 (0:0)

Vor Spiel gegen Hamburg: RB Leipzig sieht sich in Hamburg nicht in Favoritenrolle

"Wir haben Überlegungen, bei den Spielern, die sehr viel gespielt haben", sagte der Österreicher am Donnerstag. Er will das letzte Training abwarten, ehe er seine Startelf bestimmt. "Das wird angesichts der Belastung die große Herausforderung in dieser Saison, die richtige Qualität auf den Platz zu bringen und die Spieler, die richtig fit sind."

Auch Werner und Top-Vorlagengeber Forsberg seien nicht "unantastbar". Aber Nationalstürmer Werner dürfte angesichts seiner derzeitigen Top-Verfassung gesetzt sein. Auf der Zehnerposition habe Hasenhüttl mit Bruma und Last-Minute-Neuzugang Kevin Kampl sehr gute Alternativen. "Kevin hat gezeigt, dass er sofort da ist und mit ihm zu rechnen ist", sagte der RB-Coach. Der in der Vorsaison lange verletzte Lukas Klostermann, der mit der U21-Auswahl unterwegs war, dürfte in der Abwehr wohl definitiv eine Pause bekommen.

In der Vorsaison hatte der Champions-League-Debütant aus Sachsen mit dem 4:0 gegen den HSV den höchsten Auswärtssieg der Saison gefeiert, dann aber zu Hause überraschend mit 0:3 die höchste Heimniederlage kassiert. "Das letzte Spiel haben sie klar dominiert, damit haben wir die Favoritenrolle geklärt. Wir brauchen eine Topleistung und müssen vieles richtig, um diesmal zu bestehen", sagte Hasenhüttl, der einen selbstbewussten Gegner erwartet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/dpa
Michael Schumacher Uli HoeneßSchock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite