14.08.2017, 19.50 Uhr

Supercup in Spanien als Wiederholung sehen: Ronaldo trifft und fliegt! Real siegt gegen Barca

Cristiano Ronaldo wurde vorzeitig zum Duschen geschickt.

Cristiano Ronaldo wurde vorzeitig zum Duschen geschickt. Bild: picture alliance / Manu Fernandez/AP/dpa

Der Champions-League-Sieger setzte sich am Sonntagabend im Hinspiel um den spanischen Supercup mit 3:1 (0:0) beim FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi durch. Die Königlichen haben damit trotz einer späten Gelb-Roten Karte für Weltfußballer Cristiano Ronaldo (82. Minute) beste Chancen auf den Gewinn des Titels. Der Superstar, der erst in der 58. Minute eingewechselt wurde, durfte nach einer Schwalbe und dem Trikojubel vorzeitig duschen. Die endgültige Entscheidung fällt am kommenden Dienstag im Rückspiel in Madrid.

Die Männer von Juventus Turin unterlagen am Sonntagabend in der Partie um den italienischen Supercup Lazio Rom mit 2:3 (0:1). Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (32. Minute/Foulelfmeter/54.) brachte Pokalsieger Lazio gegen Meister Juve in Führung. Der Argentinier Paulo Dybala glich für die Turiner spät aus (85./90.+1/Foulelfmeter), doch Alessandro Murgia traf fast im Gegenzug zum Erfolg für den Hauptstadtclub (90.+3).

Supercup 2017 in Spanien und Italien im Live-Stream sehen - keine TV-Übertragung in Deutschland

Als Fan europäischer Fußball-Ligen hat man es fürwahr nicht leicht: Kaum eines der hochkarätigen Matches aus Spanien oder Italien sind im deutschen TV zu sehen, erst recht nicht im Free-TV. Da machen auch die Supercup-Partien 2017 keine Ausnahme: Weder das spanische Fußballhighlight mit FC Barcelona gegen Real Madrid noch der italienische Supercup mit Juventus Turin gegen Lazio Rom wird im deutschen Fernsehen übertragen.

Allerdings gibt es einen Rettungsanker für all jene Fußballfans, die die Spiele keinesfalls verpassen möchten. Sowohl den Supercopa de Espana als auch den Supercoppa Italiana können Sie im Live-Stream verfolgen. Zu der Partie FC Barcelona gegen Real Madrid bietet laola1.tv am Sonntag, dem 13.08.2017, eine Live-Übertragung online an. Den italienischen Supercup gibt's indes bei dazn.com zu sehen - wer sich neu registriert, kann von einem kostenfreien Gratismonat profitieren.

Supercopa de Espana 2017: Supercup-Finale zwischen FC Barcelona und Real Madrid

Die Entscheidung im Supercopa de Espana, dem spanischen Supercup, wird im Spielmodus mit Hin- und Rückspiel entschieden. Dabei treffen traditionell der spanische Meister und der Gewinner des Ligapokals, auch Copa del Rey genannt, aufeinander. Das Hinspiel 2017 zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid fand am Sonntag, dem 13.08.2017, im Camp Nou statt. Das Rückspiel am Mittwoch, dem 16.08.2017, beginnt dann um 23.00 Uhr.

Supercoppa Italiana 2017: So wird um den Supercup in Italien gespielt

Im italienischen Supercup, dem seit 1988/89 jährlich veranstalteten Supercoppa Italiana, ist das Prozedere ein wenig anders - hier steht bereits nach einem Spiel fest, wer den ersten Titel der neuen Saison gewinnt. Auch im italienischen Supercup fällt die Entscheidung zwischen dem Ligameister und dem Pokalsieger, Im Superpokal-Endspiel finden sich 2017 Juventus Turin und Lazio Rom wieder. Beide Mannschaften standen für das Finale am Sonntag, dem 13.08.2017, im Olympiastadion in Rom auf dem Platz, als das Finale im Supercoppa Italiana um 20.45 Uhr angepfiffen wurde. Bislang hat Juventus Turin die besseren Karten im Supercup gehabt: Bereits sieben Mal konnten die Turiner den Titel für sich verbuchen, Lazio Rom ist das erst drei Mal geglückt.

Supercup 2017 in Spanien: Messi will im Supercopa de Espana gegen Real Madrid fünfjährige Durststrecke beenden

Nach seinem Triumph im europäischen Supercup gegen Manchester United greift Champions-League-Sieger Real Madrid gegen Erzrivale FC Barcelona bereits zum zweiten Titel der neuen Saison. Ohne den gesperrten Luka Modric treten die Königlichen um Weltmeister Toni Kroos und Weltfußballer Cristiano Ronaldo am Sonntag zum Hinspiel des spanischen Supercups im Camp Nou an. Die Entscheidung fällt im Rückspiel drei Tage später im Madrider Santiago Bernabéu.

Primera-División-Meister Real Madrid strebt den ersten Supercopa-Sieg seit 2012 sowie den 10. Triumph insgesamt an. "Am Sonntag haben wir ein sehr schweres Spiel", warnte Trainer Zinédine Zidane nach dem Erfolg gegen die Engländer seine Schützlinge. Gegen den Pokalsieger der letzten Saison will sich der Franzose nach der 2:3-Testspielpleite Ende Juli in Miami keinen erneuten Ausrutscher leisten.

Kann FC Barcelona den spanischen Supercup zum dritten Mal in Folge gewinnen?

Rekordsieger FC Barcelona könnte derweil die Trophäe, um die seit 1982 gespielt wird, zum dritten Mal in Serie und zum 13. Mal insgesamt holen. Für Barça-Star Lionel Messi gibt es am Sonntag aber auch eine persönliche Herausforderung: Er will eine Durststrecke beenden: Seit Oktober 2012 trifft der Argentinier im Camp Nou gegen Real nicht mehr ins Netz. Bei den letzten fünf Clásicos ging er vor eigenem Publikum leer aus.

Ronaldo, der seinen Urlaub erst kürzlich beendet hatte und gegen seinen Ex-Club aus Manchester deshalb erst in der 83. Minute eingewechselt worden war, soll laut Medien in Barcelona erneut auf der Bank Platz nehmen. "Er ist noch nicht fit für ein ganzes Spiel", schrieb die Madrider Sportzeitung "Marca" am Freitag. Der Portugiese solle höchstens 40 bis 45 Minuten eingesetzt werden und am Mittwoch in Madrid auch nur etwa eine Stunde spielen, hieß es.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Seine peinlichsten Bilder

Michael SchumacherMick SchumacherMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite