22.07.2017

Tour de France 2017 Ergebnisse aktuell: Chris Froome fährt zum Gesamtsieg bei der Tour de France 2017

Die Tour de France 2017 neigt sich dem Ende entgegen.

Die Tour de France 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Bild: dpa

Froome setzte sich nach 3540 Kilometern vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran und dem Franzosen Romain Bardet durch. Der Sky-Kapitän, der zuvor 2013, 2015 und 2016 triumphiert hatte, ist damit nur noch einen Erfolg von den Fünffach-Gewinnern Jacques Anquetil (Frankreich), Eddy Merckx (Belgien), Bernard Hinault (Frankreich) und Miguel Indurain (Spanien) entfernt.

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Die Schlussetappe der 104. Tour de France über 103 Kilometer von Montgeron nach Paris war traditionell eine Sache der Sprinter. Dabei siegte van Groenewegen vor André Greipel aus Hürth und Edvald Boasson Hagen aus Norwegen. «Nah dran ist nicht gewonnen. Ich hätte ein Stückchen früher losfahren müssen», sagte Greipel der ARD.

Das Grüne Trikot des punktbesten Fahrers gewann der Australier Michael Matthews vom deutschen Sunweb-Team. Sein Teamkollege Warren Barguil (Frankreich) ist neuer Bergkönig, der Brite Simon Yates wurde als bester Nachwuchsprofi ausgezeichnet.

Alle Etappen, Termine und Sieger der Tour de France 2017 auf einen Blick

Etappe Datum Etappenorte TV-Termine Etappensieger
1. Etappe 01.07.2017 Düsseldorf – Düsseldorf

14.50 Uhr (ARD)

16 Uhr (Eurosport)

Geraint Thomas (Team Sky)
2. Etappe 02.07.2017 Düsseldorf – Lüttich

12 Uhr (ARD)

15 Uhr (Eurosport)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
3. Etappe 03.07.2017 Verviers – Longwy

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Peter Sagan (Bora-hansgrohe)
4. Etappe 04.07.2017 Bad Mondorf – Vittel

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Arnaud Démare (FDJ)
5. Etappe 05.07.2017 Vittel – Planche des Belles Filles

13 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Fabio Aru (Astana-Team)
6. Etappe 06.07.2017 Vesoul – Troyes

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
7. Etappe 07.07.2017 Troyes – Nuits-Saint-Georges

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
8. Etappe 08.07.2017 Dole

12.05 Uhr (ARD)

12.15 Uhr (Eurosport)

Lilian Calmejane (Direct Energie)
9. Etappe 09.07.2017 Nantua – Chambéry

11.30 Uhr (Eurosport)

15 Uhr (ARD)

Rigoberto Uran (Cannondale Drapac Professional Cycling Team)
10. Etappe 11.07.2017 Périgueux – Bergerac

13.05 Uhr (One)

13.15 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
11. Etappe 12.07.2017 Eymet – Pau

12.45 Uhr (Eurosport)

16.05 (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
12. Etappe 13.07.2017 Pau – Peyragudes

11 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Romain Bardet (AG2R La Mondiale)
13. Etappe 14.07.2017 Saint-Girons – Foix

15 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Warren Barguil (Team Sunweb)
14. Etappe 15.07.2017 Blagnac – Rodez

13 Uhr (Eurosport)

14.30 Uhr (ARD)

Michael Matthews (Team Sunweb)
15. Etappe 16.07.2017 Laissac-Sévérac-l'Église – Le Puy-en-Velay

13 Uhr (Eurosport)

16.20 Uhr (ARD)

Bauke Mollema (Trek-Segafredo)
16. Etappe 18.07.2017 Le Puy-en-Velay – Romans-sur-Isère

13.30 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Michael Matthews (Team Sunweb)
17. Etappe 19.07.2017 La Mure – Serre Chevalier

12.15 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Primoz Roglic (Team Lotto NL-Jumbo)
18. Etappe 20.07.2017 Briançon – Col d'Izoard

12.30 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Warren Barguil (Team Sunweb)
19. Etappe 21.07.2017 Embrun – Salon-de-Provence

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Boasson Hagen (Dimension Data)
20. Etappe 22.07.2017 Marseille – Marseille

13.30 Uhr (Eurosport)

15.55 Uhr (ARD)

Maciej Bodnar (Bora-hansgrohe-Team)
21. Etappe 23.07.2017 Montgeron – Avenue des Champs-Élysées

16.20 Uhr (ARD)

16.30 Uhr (Eurosport)

Dylan Groenewegen

Tour de France 2017: Alle Teams im Überblick

WorldTeams

  • AG2R La Mondiale (F)
  • Astana (KAZ)
  • Bahrain-Merida (BRN)
  • BMC Racing (USA)
  • Bora-Hansgrohe (GER)
  • Cannondale-Drapac (USA)
  • Dimension Data (RSA)
  • FDJ (F)
  • Katusha-Alpecin (SUI)
  • Lotto NL-Jumbo (NED)
  • Lotto-Soudal (BEL)
  • Movistar (ESP)
  • Orica-Scott (AUS)
  • Quick-Step Floors (BEL)
  • Sky (GBR)
  • Sunweb (GER)
  • Trek-Segafredo (USA)
  • UAE Emirates (UAE)

Professional Continental Teams

  • Cofidis (F)
  • Direct Énergie (F)
  • Fortuneo-Vital Concept (F)
  • Wanty-Groupe Gobert (BEL)

Lesen Sie auch: Kittels hübsche Freundin ist seine größte Stütze

Tour-de-France-Sieger Chris Froome im Kurzporträt

Name: Christopher Froome

Nationalität: Großbritannien

Geburtsdatum: 20. Mai 1985

Geburtsort: Nairobi (Kenia)

Familienstand: verheiratet, ein Sohn

Größe/Gewicht: 1,86 m/69 kg

Teams (als Profi): 2007: Konica; 2008-09: Barloworld; seit 2010: Sky

Größte Erfolge:
Siege (38):
Tour de France 2013, 2015, 2016, 2017 (7 Etappensiege/2012/13/15/16)
Criterium du Dauphiné 2013, 2015, 2016 (6 Etappensiege)
Tour de Romandie 2013, 2014
Tour of Oman 2013, 2014; 3 Etappensiege Vuelta a España
Gesamt-Zweiter:
Tour de France 2012
Vuelta a España 2011, 2014, 2016
Olympia-Dritter im Zeitfahren 2012, 2016

Tour de France: Die Gesamtsieger seit 1991

  • 1991 Miguel Indurain (Spanien)
  • 1992 Miguel Indurain (Spanien)
  • 1993 Miguel Indurain (Spanien)
  • 1994 Miguel Indurain (Spanien)
  • 1995 Miguel Indurain (Spanien)
  • 1996 Bjarne Riis (Dänemark)
  • 1997 Jan Ullrich (Rostock)
  • 1998 Marco Pantani (Italien)
  • 1999-2005 - *
  • 2006 Óscar Pereiro (Spanien) (Floyd Landis/USA nach Doping-Urteil gestrichen)
  • 2007 Alberto Contador (Spanien)
  • 2008 Carlos Sastre (Spanien)
  • 2009 Alberto Contador (Spanien)
  • 2010 Andy Schleck (Luxemburg) (Alberto Contador/Spanien nach Doping-Urteil gestrichen)
  • 2011 Cadel Evans (Australien)
  • 2012 Bradley Wiggins (Großbritannien)
  • 2013 Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2014 Vincenzo Nibali (Italien)
  • 2015 Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2016 Christopher Froome (Großbritannien)
  • 2017 Christopher Froome (Großbritannien)

* 7 Siege von Lance Armstrong (USA) nach Doping-Geständnis 2012 aberkannt, es gibt keine Nachrücker

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de
Stefan Kraft privatUli Hoeneß über den Knast-HorrorAir BerlinNeue Nachrichten auf der Startseite