20.07.2017, 10.31 Uhr

Tour de France 2017 im Live-Stream + TV: 20. Etappe in Marseille: Holt sich Tony Martin den Tagessieg?

Paris ist das Ziel: Noch knapp 350 Kilometer bis zum Finale.

Paris ist das Ziel: Noch knapp 350 Kilometer bis zum Finale. Bild: picture alliance / David Stockman/BELGA/dpa

Die 104. Tour de France geht mit einer besonderen Show auf die letzten Kilometer. Das Einzelzeitfahren am vorletzten Tag beginnt und endet im traditionsreichen Stade Vélodrome von Marseille. Chris Froome will seinen Vorsprung an der Spitze des Gesamtklassements ausbauen.

Tour de France 2017: Etappe 20 - Die Strecke in Marseille

Zum Finale bietet die 104. Tour de France noch einmal ein großes Spektakel. Die Fußball-Arena von Olympique Marseille bietet am Samstag beim 22,5 Kilometer langen Zeitfahren der 20. Etappe die Bühne für einen weiteren Kampf um Sekunden. Bis auf eine kleine Steigung sieben Kilometer vor dem Ziel ist die Strecke flach und damit auch etwas für den viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin, der nach seiner Enttäuschung vom Auftakt in Düsseldorf unbedingt noch einmal punkten will.

Kann Chris Froome seinen Spitzenplatz verteidigen?

Alle Experten rechnen damit, dass der starke Zeitfahrer Chris Froome seinen Spitzenplatz verteidigen und den Vorsprung womöglich sogar ausbauen wird. Sein gefährlichster Herausforderer ist Rigoberto Uran aus Kolumbien. Dem Franzosen Romain Bardet wird im Kampf gegen die Uhr nicht so viel zugetraut. Für Froome geht es in erster Linie um die Absicherung seines Gelben Trikots, aber er ist auch auf der Jagd nach seinem ersten diesjährigen Tagessieg. Den könnte ihm neben Martin auch der frühere Skispringer Primoz Roglic aus Slowenien streitig machen, der auf der ersten Alpenetappe in Serre Chevalier als Sieger geglänzt hatte.

Tour de France 2017: Sprinter gesucht auf dem Weg nach Paris

Peter Sagan, Mark Cavendish, Arnaud Demare oder Marcel Kittel - eine Vielzahl an Topsprintern hat das Peloton wegen Verletzungen, Krankheit oder Disqualifikation bereits verlassen. So winkt womöglich doch noch André Greipel die Chance auf einen Tagessieg. Einfach wird es aber für sein Lotto-Team nicht, mögliche Ausreißer einzuholen. "Durch den Abschied von Marcel Kittel ist noch ein Team weniger im Feld, das einen Sprint haben möchte", sagte Greipel. Kommt es zu einer Massenankunft, dürften der zweimalige Etappengewinner Michael Matthews und John Degenkolb zu den größten Rivalen zählen.

Tour de France 2017 mit der 19. Etappe im TV und Live-Stream der ARD-Mediathek

Am Freitag, den 19.07.2017, sendet Eurosport ebenfalls ab 12.15 Uhr von der 19. Etappe. Free-TV-Sender ONE sendet ab 12.10 Uhr und das Erste übernimmt ab 16.05 Uhr. Sowohl die 18. als auch die 19. Etappe der Tour de France 2017 stehen Ihnen in den kostenlosen Live-Streams der ARD-Mediathek und via Eurosport Player für das Radsportvergnügen zur Verfügung. Letzterer ist allerdings nur im kostenpflichtigen Abo erhältlich.

Alle Etappen, Termine und Sieger der Tour de France 2017 auf einen Blick

Etappe Datum Etappenorte TV-Termine Etappensieger
1. Etappe 01.07.2017 Düsseldorf – Düsseldorf

14.50 Uhr (ARD)

16 Uhr (Eurosport)

Geraint Thomas (Team Sky)
2. Etappe 02.07.2017 Düsseldorf – Lüttich

12 Uhr (ARD)

15 Uhr (Eurosport)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
3. Etappe 03.07.2017 Verviers – Longwy

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Peter Sagan (Bora-hansgrohe)
4. Etappe 04.07.2017 Bad Mondorf – Vittel

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Arnaud Démare (FDJ)
5. Etappe 05.07.2017 Vittel – Planche des Belles Filles

13 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Fabio Aru (Astana-Team)
6. Etappe 06.07.2017 Vesoul – Troyes

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
7. Etappe 07.07.2017 Troyes – Nuits-Saint-Georges

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
8. Etappe 08.07.2017 Dole

12.05 Uhr (ARD)

12.15 Uhr (Eurosport)

Lilian Calmejane (Direct Energie)
9. Etappe 09.07.2017 Nantua – Chambéry

11.30 Uhr (Eurosport)

15 Uhr (ARD)

Rigoberto Uran (Cannondale Drapac Professional Cycling Team)
10. Etappe 11.07.2017 Périgueux – Bergerac

13.05 Uhr (One)

13.15 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
11. Etappe 12.07.2017 Eymet – Pau

12.45 Uhr (Eurosport)

16.05 (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
12. Etappe 13.07.2017 Pau – Peyragudes

11 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Romain Bardet (AG2R La Mondiale)
13. Etappe 14.07.2017 Saint-Girons – Foix

15 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Warren Barguil (Team Sunweb)
14. Etappe 15.07.2017 Blagnac – Rodez

13 Uhr (Eurosport)

14.30 Uhr (ARD)

Michael Matthews (Team Sunweb)
15. Etappe 16.07.2017 Laissac-Sévérac-l'Église – Le Puy-en-Velay

13 Uhr (Eurosport)

16.20 Uhr (ARD)

Bauke Mollema (Trek-Segafredo)
16. Etappe 18.07.2017 Le Puy-en-Velay – Romans-sur-Isère

13.30 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Michael Matthews (Team Sunweb)
17. Etappe 19.07.2017 La Mure – Serre Chevalier

12.15 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Primoz Roglic (Team Lotto NL-Jumbo)
18. Etappe 20.07.2017 Briançon – Col d'Izoard

12.30 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Warren Barguil (Team Sunweb)
19. Etappe 21.07.2017 Embrun – Salon-de-Provence

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Boasson Hagen (Dimension Data)
20. Etappe 22.07.2017 Marseille – Marseille

13.30 Uhr (Eurosport)

15.55 Uhr (ARD)

21. Etappe 23.07.2017 Montgeron – Avenue des Champs-Élysées

16.20 Uhr (ARD)

16.30 Uhr (Eurosport)

 

Tour de France 2017: Alle Teams im Überblick

WorldTeams

  • AG2R La Mondiale (F)
  • Astana (KAZ)
  • Bahrain-Merida (BRN)
  • BMC Racing (USA)
  • Bora-Hansgrohe (GER)
  • Cannondale-Drapac (USA)
  • Dimension Data (RSA)
  • FDJ (F)
  • Katusha-Alpecin (SUI)
  • Lotto NL-Jumbo (NED)
  • Lotto-Soudal (BEL)
  • Movistar (ESP)
  • Orica-Scott (AUS)
  • Quick-Step Floors (BEL)
  • Sky (GBR)
  • Sunweb (GER)
  • Trek-Segafredo (USA)
  • UAE Emirates (UAE)

Professional Continental Teams

  • Cofidis (F)
  • Direct Énergie (F)
  • Fortuneo-Vital Concept (F)
  • Wanty-Groupe Gobert (BEL)

Lesen Sie auch: Marcel Kittels hübsche Freundin ist seine große Stütze.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/dpa
Wetter im Januar 2018Donald TrumpZusammenarbeit von Union und SPDNeue Nachrichten auf der Startseite