13.07.2017, 09.01 Uhr

Tour de France 2017 im Live-Stream und TV: Heute Etappe 14 von Blagnac nach Rodez

Die Tour de France 2017 startet am 12.07.2017 in der 11. Etappe von Eymet nach Pau.

Die Tour de France 2017 startet am 12.07.2017 in der 11. Etappe von Eymet nach Pau. Bild: Peter Dejong / AP / picture alliance / dpa

Auf den Tag genau 20 Jahre nachdem Jan Ullrich in Andorra sein erstes Gelbes Trikot geholt und damit seinen Toursieg eingeleitet hatte, biegt die 104. Frankreich-Rundfahrt in Richtung Alpen ein. Auf der 14. Etappe kann sich John Degenkolb Siegchancen ausrechnen.

Tour de France 2017, 14. Etappe am 15.07. im TV und Live-Stream der ARD-Mediathek

Wer auch die 14. Etappe der diesjährigen Tour de France nicht missen möchte und die sportlichen Höchstleistungen der Athleten vor der malerischen französischen Kulisse genießen möchte, der kann das Radsport-Event am Samstag (15.07.2017) live im Fernsehen verfolgen. Ab 13 Uhr können Sie bei der 14. Etappe hautnah dabei sein, wenn das Fahrerfeld in Blagnac startet und in Richtung Rodez aufbricht. Der Sportkanal Eurosport 1 zeichnet für die TV-Übertragung ebenso verantwortlich wie der ARD-Spartensender One.

Ab 14.30 Uhr ist die Tour de France 2017 mit der 14. Etappe auch im Ersten live zu verfolgen. Alternativ steht Ihnen die 14. Etappe der Tour de France 2017 von Blagnac nach Rodez im Live-Stream zur Verfügung - surfen Sie einfach in die ARD-Mediathek und schauen Sie den Online-Stream im Ersten auf Tablet, Smartphone und Laptop oder nutzen Sie den kostenpflichtigen Eurosport Player auf dem Endgerät Ihrer Wahl.

Heute bei der Tour de France 2017: 14. Tour-Etappe von Blagnac nach Rodez

Die 14. Etappe der Tour de France von Blagnac nach Rodez könnte etwas für den Klassikerjäger Degenkolb sein. Der Radprofi aus Oberursel wartet seit fünf Jahren auf seinen ersten Etappensieg. Das Profil des 181,5 Kilometer langen Abschnitts ist anspruchsvoll mit zwei Anstiegen der dritten Kategorie. Im Finale geht es im Achterbahn-Profil ins Ziel.

Der Sekunden-Poker an der Tour-Spitze zwischen Spitzenreiter Fabio Aru, Chris Froome (sechs Sekunden zurück) und Romain Bardet (+ 25) geht auch nach den Pyrenäen weiter. Der Mann im Gelben Trikot aus Italien muss auf unerwartete Attacken des wiedererstarkten Froome und seiner Sky-Mannschaft während der gefährlichen Überführungs-Etappe aufpassen. Das Froome-Team hat mit dem auf Rang fünf vorgerückten Mikel Landa die Möglichkeiten für taktische Spielereien erweitert. Aru steht nach dem Verlust zweier wichtiger Helfer fast als Einzelkämpfer da.

Den muskelbepackten Topsprinter Marcel Kittel schocken auch die schweren Bergpassagen nicht. Der fünfmalige Etappengewinner kämpft wie angekündigt auch auf einem - für ihn nicht leichten - Terrain weiter um Punkte. Der Träger des Grünen Trikots führt die Sprintwertung weiter mit 363 Zählern mit großem Vorsprung vor dem Australier Michael Matthews (235). In Rabastens 55,5 Kilometer nach dem Start in Blagnac kommt es zum Zwischensprint. Die beiden klassifizierten Anstiege der dritten Kategorie folgen im Streckenplan erst danach.

Alle Etappen, Termine und Sieger der Tour de France 2017 auf einen Blick

Etappe Datum Etappenorte TV-Termine Etappensieger
1. Etappe 01.07.2017 Düsseldorf – Düsseldorf

14.50 Uhr (ARD)

16 Uhr (Eurosport)

Geraint Thomas (Team Sky)
2. Etappe 02.07.2017 Düsseldorf – Lüttich

12 Uhr (ARD)

15 Uhr (Eurosport)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
3. Etappe 03.07.2017 Verviers – Longwy

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Peter Sagan (Bora-hansgrohe)
4. Etappe 04.07.2017 Bad Mondorf – Vittel

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Arnaud Démare (FDJ)
5. Etappe 05.07.2017 Vittel – Planche des Belles Filles

13 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Fabio Aru (Astana-Team)
6. Etappe 06.07.2017 Vesoul – Troyes

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
7. Etappe 07.07.2017 Troyes – Nuits-Saint-Georges

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
8. Etappe 08.07.2017 Dole

12.05 Uhr (ARD)

12.15 Uhr (Eurosport)

Lilian Calmejane (Direct Energie)
9. Etappe 09.07.2017 Nantua – Chambéry

11.30 Uhr (Eurosport)

15 Uhr (ARD)

Rigoberto Uran (Cannondale Drapac Professional Cycling Team)
10. Etappe 11.07.2017 Périgueux – Bergerac

13.05 Uhr (One)

13.15 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
11. Etappe 12.07.2017 Eymet – Pau

12.45 Uhr (Eurosport)

16.05 (ARD)

Marcel Kittel (Quick Step Floors)
12. Etappe 13.07.2017 Pau – Peyragudes

11 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

Romain Bardet (AG2R La Mondiale)
13. Etappe 14.07.2017 Saint-Girons – Foix

15 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

Warren Barguil (Team Sunweb)
14. Etappe 15.07.2017 Blagnac – Rodez

13 Uhr (Eurosport)

14.30 Uhr (ARD)

15. Etappe 16.07.2017 Laissac-Sévérac-l'Église – Le Puy-en-Velay

13 Uhr (Eurosport)

16.20 Uhr (ARD)

 
16. Etappe 18.07.2017 Le Puy-en-Velay – Romans-sur-Isère

13.30 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

 
17. Etappe 19.07.2017 La Mure – Serre Chevalier

12.15 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

 
18. Etappe 20.07.2017 Briançon – Col d'Izoard

12.30 Uhr (Eurosport)

15.10 Uhr (ARD)

 
19. Etappe 21.07.2017 Embrun – Salon-de-Provence

12 Uhr (Eurosport)

16.05 Uhr (ARD)

 
20. Etappe 22.07.2017 Marseille – Marseille

13.30 Uhr (Eurosport)

15.55 Uhr (ARD)

 
21. Etappe 23.07.2017 Montgeron – Avenue des Champs-Élysées

16.20 Uhr (ARD)

16.30 Uhr (Eurosport)

 

Tour de France 2017: Alle Teams im Überblick

WorldTeams

  • AG2R La Mondiale (F)
  • Astana (KAZ)
  • Bahrain-Merida (BRN)
  • BMC Racing (USA)
  • Bora-Hansgrohe (GER)
  • Cannondale-Drapac (USA)
  • Dimension Data (RSA)
  • FDJ (F)
  • Katusha-Alpecin (SUI)
  • Lotto NL-Jumbo (NED)
  • Lotto-Soudal (BEL)
  • Movistar (ESP)
  • Orica-Scott (AUS)
  • Quick-Step Floors (BEL)
  • Sky (GBR)
  • Sunweb (GER)
  • Trek-Segafredo (USA)
  • UAE Emirates (UAE)

Professional Continental Teams

  • Cofidis (F)
  • Direct Énergie (F)
  • Fortuneo-Vital Concept (F)
  • Wanty-Groupe Gobert (BEL)

Lesen Sie auch: Kittel, Degenkolb, Martin und Co. - Die deutschen Stars bei der Tour de France 2017 auf einen Blick.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/dpa
Fotostrecke

Die höchsten Bergpässe Europas

Wetter im Januar 2018Donald TrumpZusammenarbeit von Union und SPDNeue Nachrichten auf der Startseite