06.07.2017, 16.00 Uhr

U19 EM 2017 - Ergebnis: Deutschland siegt mit 3:0 gegen Bulgarien

Im Spiel gegen Bulgarien muss die deutsche U19 alles geben.

Im Spiel gegen Bulgarien muss die deutsche U19 alles geben. Bild: dpa

Die Titelambitionen der deutschen U19 haben zum EM-Start einen kräftigen Dämpfer bekommen. Im ersten Gruppenspiel verlor das Team von Trainer Frank Kramer am Montag in Tiflis gegen die Niederlande mit 1:4 (0:0). Nach der Führung durch den Frankfurter Aymen Barkok (46. Minute) drehte Joël Piroe die Partie. Der 17 Jahre alte Stürmer von der PSV Eindhoven durfte am Montagabend einen Hattrick bejubeln (49./65./79.). Jay-Roy Grot (90.+1) erhöhte noch. In dem kräftezehrenden Spiel mussten bei über 35 Grad Trinkpausen eingelegt werden.

3:0 gegen Bulgarien - Deutsche U19-Fußballer hoffen auf EM-Halbfinale

Die deutschen U19-Fußballer dürfen bei der Europameisterschaft in Georgien weiter auf das Halbfinale hoffen. Drei Tage nach dem Turnier-Fehlstart beim 1:4 gegen die Niederlande gewann das Team von Trainer Frank Kramer am Donnerstag in Gori gegen Bulgarien mit 3:0 (2:0). Für den ersten Sieg der DFB-Auswahl in der Gruppe B sorgten Etienne Amenyido (10. Minute), der bei seinem noch abgefälschten Schuss Glück hatte, sowie Kapitän Gökhan Gül (19.) und Sidney Friede (54.) jeweils per Foulelfmeter.

Kurz vor dem 2:0 sah der Bulgare Andrea Hristow nach einem Foul gegen Amenyido die Rote Karte, rund 75 Minuten lang musste das Team vom Balkan danach in Unterzahl spielen. Die Deutschen waren körperlich robuster und spielerisch überlegen, taten nach dem 2:0 aber zu wenig. Für die Bulgaren, die mit dem Schiedsrichter wegen eines nicht gegebenen Foulelfmeters haderten, war es die zweite Niederlage.

Ihr letztes Gruppenspiel bestreitet die U19-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes am Sonntag (18.00 Uhr) gegen die Engländer, die bisher beide EM-Partien gewonnen haben. Die beiden ersten Mannschaften der zwei Gruppen erreichen das Halbfinale. Das Kramer-Team strebt bei der Europameisterschaft den vierten EM-Titel nach 1981, 2008 und 2014 in dieser Altersklasse an.

U19 EM 2017: Alle Ergebnisse von Gruppe A und B mit Deutschland gegen Bulgarien

GRUPPE A

Pl.VereinSpieleSUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
Portugal
2 2 0 0 3:1 +2 6
2.
Tschechien
2 1 0 1 3:3 0 3
3.
Georgien
2 1 0 1 2:2 0 3
4.
Schweden
2 0 0 2 2:4 -2 0

GRUPPE B

Pl.VereinSpieleSUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
England
2 2 0 0 3:0 +3 6
2.
Niederlande
2 1 0 1 4:2 +2 3
3.
Deutschland
2 1 0 1 4:4 0 3
4.
Bulgarien
2 0 0 2 0:5 -5 0

U19 EM 2017 - Das ist der deutsche Kader in Georgien

TrikotNameGeburtstagVereinSpieleTore
Torwart
12 Eike Bansen 21.02.1998 Borussia Dortmund 1 0
1 Markus Schubert 12.06.1998 Dynamo Dresden 7 0
Abwehr
19 Maxime Awoudja 02.02.1998 Bayern München 1 0
2 Jonas Busam 03.05.1998 SC Freiburg 7 2
5 Julian Chabot 12.02.1998 Sparta Rotterdam 5 1
3 Dominik Franke 05.10.1998 RB Leipzig 8 0
14 Felix Götze 01.05.1998 Bayern München 0 0
4 Gökhan Gül 17.07.1998 Fortuna Düsseldorf 13 2
Mittelfeld
16 Bote Baku 08.04.1998 1. FSV Mainz 05 9 3
7 Aymane Barkok 21.05.1998 Eintracht Frankfurt 4 2
8 Sidney Friede 12.04.1998 Hertha BSC 5 0
6 Dennis Geiger 10.06.1998 1899 Hoffenheim 10 0
11 Robin Hack 27.08.1998 1899 Hoffenheim 7 1
17 Mats Köhlert 02.05.1998 Hamburger SV 7 2
13 David Raum 22.04.1998 SpVgg Greuther Fürth 3 1
15 Görkem Saglam 11.04.1998 VfL Bochum 1 0
Sturm
9 Etienne Amenyido 01.03.1998 Borussia Dortmund 5 4
18 Tobias Warschewski 06.02.1998 Preußen Münster 3 1
Trainer
Frank Kramer 03.05.1972   11  

U19-EM 2017 vom 2. - 15 Juli in Georgien ohne Felix Passlack und Dzenis Burnic

Die zwei punktbesten Teams aus den zwei Vorrundengruppen qualifizieren sich bei der bis zum 15. Juli dauernden EM für das Halbfinale. In der zweiten Gruppe kämpfen Gastgeber Georgien, die Tschechische Republik, Schweden und Portugal um das Weiterkommen.

Im deutschen Kader fehlen die Dortmunder Felix Passlack und Dzenis Burnic, die vom Verein keine Freigabe bekommen haben. "Diese Nicht-Abstellung von Dortmund hat mich schon ein bisschen enttäuscht. Ich glaube, dass es für junge Spieler eine Riesen-Chance ist, bei einer Welt- oder Europameisterschaft dabei zu sein. Das wird nicht so oft passieren. Die Vereine sollten den Spielern da die Tür öffnen", sagte Hrubesch.

Lesen Sie auch: Nowitzki und Co. kicken für guten Zweck: 13 Tore für Schumacher.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/sam/news.de
Tour de France 2019Giulia Gwinn, Sara Däbritz und Co.Frank Rosin, Sophia Thomalla, Lena GerckeNeue Nachrichten auf der Startseite