06.06.2017, 11.01 Uhr

Peter Bosz privat: Familie, Vereine, Erfolge: So tickt der neue BVB-Coach

Peter Bosz könnte beim BVB Nachfolger von Thomas Tuchel werden.

Peter Bosz könnte beim BVB Nachfolger von Thomas Tuchel werden. Bild: dpa

Die Trainersuche von Borussia Dortmund hat ein Ende. Nach dem Scheitern der Verhandlungen um eine Freigabe von Lucien Favre (Nizza) hat der BVB eine Einigung mit dessen bisherigem Club Ajax Amsterdam, bei dem Bosz bis 2019 unter Vertrag steht, erzielt.

Welche Ablöse muss der BVB für Peter Bosz an Ajax Amsterdam zahlen?

Als Ablöse für den Nachfolger von Thomas Tuchel waren fünf Millionen Euro im Gespräch. Tatsächlich zahlte der Verein drei Millionen Euro.

Wird Ajax-Coach Peter Bosz der neue BVB-Trainer?

Bosz kommt dem Anforderungsprofil der Borussia sehr nahe. Wie seine Trainer-Vorbilder Johan Cruyff und Pep Guardiola bevorzugt der achtmalige holländische Nationalspieler eine schnelle, offensive Spielweise. "Ich war auf dem Platz ein Zerstörer, aber das macht mir als Trainer keinen Spaß", bekannte der ehemalige defensive Mittelfeldspieler unlängst in der englischen Zeitung "Guardian".

Erfolg mit Ajax Amsterdam machte ihn begehrt

Seine erfolgreiche Arbeit in Amsterdam weckte das Interesse einiger europäischer Clubs - auch das von Borussia Dortmund. Dass Bosz bislang weder als Profi noch als Trainer bei internationalen Topvereinen tätig war, scheint mittlerweile kein Nachteil mehr zu sein. Was auffällt, sind seine vielen Stationen.

Bei diesen Vereinen stand Peter Bosz bereits unter Vertrag

So spielte er in seiner Heimat für Apeldoorn, Arnheim, Waalwijk, Breda und Feyenoord Rotterdam, in Frankreich für Sporting Toulon, in Japan für JEF United Ichihara und in der Bundesliga für Hansa Rostock, wo Bosz in der Rückrunde 1997/98 14 Mal zum Einsatz kam. Trainererfahrungen sammelte er bisher in Apeldoorn, Arnheim, De Graafschap, Almelo und Tel Aviv.

Der junge Dortmunder Kader könnte Bosz zu einem weiteren Umzug animieren. Jung-Profis wie Ousmane Dembélé, Christian Pulisic, Julian Weigl, Felix Passlack und Neuzugang Mahmoud Dahoud (Mönchengladbach) verheißen eine erfolgreiche Zukunft.

Peter Bosz privat: Verheiratet mit Jolyn Le Loux, drei Kinder aus erster Ehe

Während Peter Bosz nun beruflich neue Wege einzuschlagen scheint, hat er privat sein Glück bereits gefunden mit seiner zweiten Ehefrau Jolyn Le Loux. Die blonde Schönheit ist 17 Jahre jünger als Bosz und betreibt eine eigene Event-Agentur. Aus seiner ersten Ehe mit Annette Jannink hat Peter Bosz drei Kinder, Gino, Bo und Sonny.

Lesen Sie auch: Absage! Zu diesem Klub geht Tuchel auf KEINEN Fall.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de/dpa
Mick Schumacher steigt aufMichael Schumacher aktuellFranzose Francois Graftieaux fordert DNA-TestNeue Nachrichten auf der Startseite