21.04.2017, 11.47 Uhr

Michael Schumacher News: DIESES Schicksal begleitet seinen Sohn Mick noch lange

Mick Schumacher unterschreibt gerne auf Bildern seines Vaters Michael Schumacher.

Mick Schumacher unterschreibt gerne auf Bildern seines Vaters Michael Schumacher. Bild: Ronald Wittek / picture alliance / dpa

Mick Schumacher versucht mit kleinen Schritten aus dem Schatten seines Vaters Michael Schumacher zu treten. Das es schwer wird, wusste er schon lange, doch offenbar scheint er sich langsam mit der Situation zu arrangieren.

Mick Schumacher unterschreibt Bilder von Papa Schumi

Am Randes des Formel 3-Rennens im englischen Silverstone wollten die Fans von Mick und Michael Schumacher natürlich auch ein Autogramm des Schumi-Sohnes ergattern. Was auf den ersten Blick wie eine Ehre erscheint, wird Mick Schumacher sicherlich einen kleinen Stich ins Herz geben. Denn viele Fans wollen ein Autogramm von Mick Schumacher auf dem Foto von Michael Schumacher.

Michael Schumacher ist sein großes Vorbild

Das ist auch nicht zum ersten Mal vorgekommen. Wie Mick Schumacher der "Sportbild" verriet, kommen häufig Fans zu ihm und bitten ihn um ein Autogramm auf Bildern seines Vaters Michael Schumacher. Doch der Junior arrangiert sich damit. Und findet auch nichts Schlechtes daran. Denn immerhin ist sein Vater Michael Schumacher sein großes Vorbild.

Mick Schumacher spricht nicht über Gesundheitszustand von Michael Schumacher

Über den Gesundheitszustand seines Vaters verlor Mick Schumacher kein Wort. So hält es die gesamte Familie. Michael Schumacher hatte nach einem Skiunfall im französichen Meribel 2013 ein schweres Schädel-Hirn-Traum erlitten. Mittlerweile ist er wieder zu Hause in seinem Haus am Genfer See. Seine Ehefrau Corinna pflegt ihn.

Lesen Sie auch: Hier übertrumpft Mick Schumacher seinen Papa Schumi.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/sam/news.de
Fotostrecke

Mini-Schumi im Rampenlicht

Stefan Kraft privatUli Hoeneß über den Knast-HorrorCarmen und Robert GeissNeue Nachrichten auf der Startseite