12.04.2017, 16.45 Uhr

BVB - AS Monaco in der Champions League 2017: Drohendes Aus im Viertelfinale? Borussia Dortmund unterliegt 2:3

Nach der Absage des Champions-League-Viertelfinalspiels Borussia Dortmund gegen AS Monaco am 11.04.2017 wird das Spiel am Mittwoch, dem 12.04.2017 nachgeholt.

Nach der Absage des Champions-League-Viertelfinalspiels Borussia Dortmund gegen AS Monaco am 11.04.2017 wird das Spiel am Mittwoch, dem 12.04.2017 nachgeholt. Bild: Guido Kirchner / picture alliance / dpa

Für Borussia Dortmund ging es um die Wurst: Im Viertelfinale der Champions League treffen die Borussen am 12. April und am 19. April auf den AS Monaco. Angepfiffen wurde das Hinspiel am Mittwoch, dem 12.04.2017, um 18.45 Uhr im Signal Iduna Park in Dortmund, bevor die Schwarz-Gelben in der kommenden Woche im Stade Louis II in Monaco zu Gast sind, um das Rückspiel im CL-Viertelfinale zu bestreiten. Ursprünglich sollte das Spiel bereits am Dienstag stattfinden, doch mehrere Explosionen, bei denen der BVB-Mannschaftsbus beschädigt und Abwehrspieler Marc Bartra verletzt wurde, zwangen die Organisatoren dazu, die Partie abzusagen.

Borussia Dortmund - AS Monaco 2:3 - BVB unterliegt Monegassen knapp

Borussia Dortmund droht trotz einer Energieleistung das Aus im Viertelfinale der Fußball-Champions League. Einen Tag nach dem Anschlag auf ihren Mannschaftsbus unterlagen die Westfalen am Mittwochabend im Hinspiel dem AS Monaco mit 2:3 (0:2). Der überragende Kylian Mbappé (19./79.) und der Dortmunder Sven Bender (35.) per Eigentor trafen für die Monegassen. Ousmane Dembelé (57.) und Shinji Kagawa (84.) gelangen vor 85.849 Zuschauern jeweils nur die Anschlusstreffer. Das Rückspiel findet am kommenden Mittwoch im Fürstentum statt.

BVB Borussia Dortmund - AS Monaco im TV übertragen: Champions-League-Viertelfinale live

Wer das Hinspiel zwischen dem BVB und AS Monaco am Mittwoch, dem 12.04.2017, nicht verpassen möchte und den Champions-League-Knaller live schauen möchte, muss leider in die Tasche greifen: Die Champions-League-Partie wird im deutschen Fernsehen lediglich von Sky Sport HD 2 übertragen. Los geht's pünktlich zum Anpfiff um 18.45 Uhr. Da es sich bei dem Sender um ein Pay-TV-Angebot handelt, schauen Zuschauer ohne Sky-Abo in die Röhre. Free-TV-Nutzer können lediglich die Höhepunkte des Viertelfinalkrimis in der Champions League genießen, wenn das ZDF am Mittwoch (12.04.2017) ab 19.20 Uhr die Highlights der Partie BVB vs. Monaco mit Experte Oliver Kahn Revue passieren lässt.

BVB-Spiel heute im Live-Stream und Live-Ticker

Wer am Mittwochabend das packende Match in der Champions League nicht versäumen möchte, allerdings keinen Fernseher inklusive Sky-Abo in Griffweite hat, der kann auf das mobile Angebot von Sky ausweichen und den Champions-League-Knüller via Live-Stream bei Sky Go genießen. Die Sky-App zaubert das Pay-TV-Programm auf Ihr mobiles Endgerät, so dass Sie nicht nur die Champions League 2017, sondern auch andere Programmhighlights im Live-Stream auf Smartphone, Tablet oder Laptop in Echtzeit genießen können. Allerdings steht die Nutzung von Sky Go ebenfalls nur zahlenden Kunden zur Verfügung - wer an dieser Stelle lieber sparen möchte, kann sich die Champions-League-Begegnung zwischen Dortmund und Monaco am 12.04.2017 auch imWie geht es Marc Bartra nach der Not-OP?

AS Monaco: Subasic - Touré, Glik, Jemerson, Mendy - Fabinho, Joao Moutinho - Bernardo Silva, Lemar - Mbappé, Falcao

Schiedsrichter: Orsato (Italien)

Seiten: 12
Fotostrecke

Anschlag auf Borussia Dortmund Mannschaftsbus

Mick Schumacher steigt aufMichael Schumacher aktuellKate Middleton, Meghan Markle, Queen Elizabeth II.Neue Nachrichten auf der Startseite