07.04.2017, 03.00 Uhr

Formel 1 China GP 2017 im TV + Live-Stream: Sebastian Vettel verpasst Pole Position in Shanghai

Sebastian Vettel vom Team Scuderia Ferrari am vergangenen Rennwochenende.

Sebastian Vettel vom Team Scuderia Ferrari am vergangenen Rennwochenende. Bild: Andy Brownbill / dpa

Nach der verpassten Pole Position in China warf Sebastian Vettel einen langen prüfenden Blick auf den Silberpfeil seines Formel-1-Konkurrenten Lewis Hamilton. Der deutsche Ferrari-Star musste sich am Samstag (08.04.2017) im Kampf um den besten Startplatz seinem britischen Mercedes-Rivalen mit einem Rückstand von 0,186 Sekunden geschlagen geben. Nur ein Tausendstel langsamer als der Heppenheimer war Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas, der sich Rang drei vor Vettels Stallrivale Kimi Räikkönen sicherte.

Formel 1 in Shanghai: Hamilton lässt Vettel im Qualifying hinter sich

Während sich Vettel auf dem Shanghai International Circuit wie schon beim Auftakt-Grand-Prix in Australien mit Rang zwei begnügen musste, schnappte sich Hamilton die 63. Pole seiner Karriere und die sechste in China. "Es war eine schöne Session am Ende. Ich hab's genossen, ich hätte es aber noch mehr genossen, wenn ich noch schneller gewesen wäre", meinte Vettel. Siegchancen im erwarteten Regenrennen sieht er natürlich. "Wir haben für morgen gute Karten, das hängt aber auch davon ab, was diese zwei Jungs machen", sagte Vettel und deutete auf die Mercedes-Rivalen Hamilton und Bottas.

Die Formel-1-Fans können das nächste Duell zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton kaum noch erwarten. Nach dem Auftaktsieg des Ferrari-Stars in Australien will der Mercedes-Pilot im zweiten Saisonrennen am Sonntag (8.00 Uhr/RTL und Sky) in Shanghai zurückschlagen. Der Grand Prix von China dürfte einen Fingerzeig für die Kräfteverhältnisse in dieser Saison liefern.

Formel 1 im TV: Die Live-Übertragung vom Großen Preis von China bei Sky Sport und RTL

Die Formel-1-Fans können das nächste Duell zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton kaum noch erwarten. Nach dem Auftaktsieg des Ferrari-Stars in Australien will der Mercedes-Pilot im zweiten Saisonrennen am Sonntag (8.00 Uhr/RTL und Sky) in Shanghai zurückschlagen. Der Grand Prix von China dürfte einen Fingerzeig für die Kräfteverhältnisse in dieser Saison liefern.

Immerhin ist es Motorsportfans vergönnt, den Shanghai-GP am Wochenende vom 7. bis 9. April 2017 im TV mitverfolgen zu können. Folgende Sendetermine sollten sich Formel-1-Fans vormerken und dafür das Fernsehgerät reservieren:

Das Rennen beim Shanghai-GP

Sonntag, 08.04.17, 7.30 Uhr: SRF 2 – Rennen live
Sonntag, 08.04.17, 7.45 Uhr: ORF 1 – Rennen live
Sonntag, 08.04.17, 7.55 Uhr: Sky Sport1 – Rennen live
Sonntag, 08.04.17, 8.00 Uhr: RTL – Rennen live

Formel 1 im Live-Stream: Der Große Preis von China 2017 live aus Shanghai

Formel-1-Fans ohne Fernsehgerät sei der Große Preis von China im Live-Stream empfohlen. Einerseits können Sie sich die von RTL übertragenen Rennmomente in der RTL Mediathek bei TV Now über Smartphone, Tablet oder ähnliche Endgeräte im Live-Stream anschauen, andererseits hat Sky für seine Abonnenten auch einen Live-Stream im Angebot, der über Sky Go empfangen werden kann. Zu guter Letzt steht Ihnen das Programm von RTL auch als Live-Stream bei Zattoo oder Magine zur Verfügung.Holen Sie sich Deutschlands bekannte TV-Sender live und kostenlos auf all Ihre Geräte.

Formel 1 verpasst? Highlights vom China-GP als Zusammenfassung bei RTL

Wer keinen Moment der Action beim China-GP aus Shanghai verpassen möchte, muss am Formel-1-Wochenende eine Nachtschicht einlegen. Wem der Nachtschlaf jedoch heilig ist, der kann auch auf Zusammenfassungen im TV zurückgreifen. RTL und Sky Sport 1 senden beispielsweise am Sonntag, dem 08.04.2017, ab 09.45 Uhr eine ausführliche Rennanalyse mit Interviews, Highlights und der Siegerehrung.

Auch interessant:Mit dieser Geste ehrt Sebastian Vettel jetzt Schumi.

Seiten: 12
Fotostrecke

Diese Sportarten sind den Formel-1-Fahrern verboten

Mick SchumacherMichael Schumacher aktuellMysteriöse Todesfälle in HaldenslebenNeue Nachrichten auf der Startseite