15.03.2017, 11.27 Uhr

Mario Götze krank: Neues Foto aufgetaucht! Kein Götze-Comeback in aktueller BuLi-Saison

Wie geht es Mario Götze aktuell?

Wie geht es Mario Götze aktuell? Bild: dpa (Archiv)

Ruhe und Geduld haben die Ärzte Mario Götze vorerst verordnet. Der 24 Jahre alte Spieler von Borussia Dortmund, der im WM-Finale 2014 den entscheidenden Treffer im Tor unterbrachte, leidet an einer Stoffwechselkrankheit. Bei der metabolischen Myopathie, an der Götze dem Vernehmen nach leidet, handelt es sich um eine Erkrankung der Muskulatur, die durch eine Störung des Energiestoffwechsels hervorgerufen wird. Aufgrund von Myadenylat-Desaminase-Mangels (MAD-Mangel), sind Patienten nicht schwer belastbar, die Muskeln ermüden schneller.

Mario Götze krank: Er leidet an metabolischer Myopathie

Zuletzt äußerten sich Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ("Was er braucht, ist Ruhe, Verständnis und Rückendeckung. Und er braucht Zeit, um zu genesen, um die beste Behandlung zu bekommen. Damit er gesund und leistungsfähig auf den Platz zurück kann.") und Vater Jürgen Götze ("Es geht ihm soweit okay. Aber er kann halt nicht viel machen außer zu Hause zu sitzen und zu warten.") zum aktuellen Zustand des BVB-Kickers. Von Götze selbst war nichts zu hören, lediglich auf einem Videoclip seiner Lebensgefährtin Ann-Kathrin Brömmel war er zu erkennen.

Neues Foto von Mario Götze nach Stoffwechsel-Erkrankung aufgetaucht

Doch mit der Forderung nach "Ruhe, Verständnis und Rückendeckung" ist das als prominenter Fußballer so eine Sache. Nicht nur die Fans lauern gierig auf eine aktuelle Zustandsmeldung des Nationalspielers. Auch Fotografen und Reporter haben sich an Götze geheftet. Die "Bild"-Zeitung präsentiert jetzt das "1. Exklusiv-Foto" von Götze, aufgenommen in München. Zu sehen gibt es darauf einen lächelnden Mario Götze in Straßenkleidung, mit Einkaufstüte in der Hand und Basecap auf dem Kopf.

Mario Götzes Zustand: So soll es ihm aktuell gehen

Doch damit nicht genug: Die "Bild"-Zeitung will zudem wissen, dass sich Götze mit seiner Stoffwechsel-Therapie "auf einem guten Weg" befinden würde. Wer dem Blatt das verraten haben will, bleibt ungenannt. Dafür wurde bei Götzes Mittagstisch offenbar das Fernglas gezückt - oder der "Bild"-Reporter saß mit am Tisch. Auf alle Fälle wird von Goji-Beeren bis Quinoa genau aufgezählt, was in Götzes Magen gewandert ist. "Ruhe, Verständnis und Rückendeckung" gilt offenbar nicht beim Mittagessen.

In München sei Götze im Kreise seiner Familie, zudem sei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt direkt um die Ecke zugegen, berichtet die "Bild" weiter.

Seiten: 12
Fotostrecke

Die peinlichsten Aussetzer des BVB-Kickers

Mick Schumacher steigt aufMichael Schumacher aktuellSue Radford ist mit 44 wieder schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite