01.03.2017, 16.30 Uhr

DFB-Pokal Viertelfinale 2017: Bayern nimmt Kurs auf 19. Pokaltitel - 3:0 gegen Schalker

Der FC Bayern will gegen den HSV ins Pokal-Halbfinale einziehen.

Der FC Bayern will gegen den HSV ins Pokal-Halbfinale einziehen. Bild: dpa

Der Tor-Express des FC Bayern ist nicht zu stoppen. Mit einem dominanten 3:0 (3:0) gegen den FC Schalke 04 nahmen die Münchner Kurs auf ihren 19. Triumph im DFB-Pokal. Vier Tage nach dem 8:0 gegen den Hamburger SV reichten dem Rekordcupsieger im Viertelfinale gegen die Gelsenkirchener am Mittwochabend 30 Minuten Vollgas-Fußball. "Da haben wir einen richtigen Schlag ins Gesicht bekommen", sagte Schalkes Torwart Ralf Fährmann im TV-Sender Sky.

Lewandowski schießt Schalke ab

Der wieder einmal herausragende Robert Lewandowski (3./29. Minute) und Thiago (16.) verzückten beim beeindruckenden Comeback von Vorbereiter Franck Ribéry mit sehenswerten Treffern. "Wir zeigen in der letzten Zeit, dass wir richtig gut Fußball spielen und Tore schießen. Die ersten Minuten waren wir offensiv sehr gut, Schalke konnte nichts machen", sagte Lewandowski.

Dreieinhalb Wochen nach dem 1:1 in der Liga gegen Schalke sahen die 75.000 Zuschauer diesmal einen Klassenunterschied. Die Münchner stehen zum achten Mal nacheinander im Halbfinale - Rekord. In der Vorschlussrunde am 25. oder 26. April treffen die Bayern auf den Gewinner der Partie zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund. Im zweiten Halbfinale empfängt Borussia Mönchengladbach den Erstliga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt. Der Titelgewinner wird am 27. Mai in Berlin ermittelt; für die Münchner wäre es das 22. Finale.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/jat/news.de/dpa
Mick SchumacherMichael Schumacher aktuellKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite