09.01.2017, 16.16 Uhr

Manuel Neuer: Dafür engagiert sich unser Torwartheld privat in seiner Freizeit

Mit der deutschen Fußballnationalmannschaft holte Manuel Neuer 2014 den Weltmeistertitel in Brasilien.

Mit der deutschen Fußballnationalmannschaft holte Manuel Neuer 2014 den Weltmeistertitel in Brasilien. Bild: Marcus Brandt/dpa

Der Weltklassetorwart Manuel Neuer wurde am 27. März 1986 in Gelsenkirchen-Buer geboren und begeisterte sich schon früh für den Fußball. Doch selbst er hätte es sich damals vermutlich nicht träumen lassen, einmal zur Spitze des internationalen Profi-Fußballs zu gehören.

Manuel Neuer früher: Von Schalke 04 zum FC Bayern München

Seine Karriere startete Manuel Neuer in der Jugendmannschaft des FC Schalke 04. Als er neu ins Team aufgenommen wurde, musste er auch gleich ins Tor - obwohl das ursprünglich gar nicht seine Absicht war. "Ich bin früher gar nicht gerne ins Tor gegangen", sagte er dem RND. In seiner Jugend habe er in der Nachbarschaft häufig auf Beton gespielt. Daher habe er sich nicht gern hinwerfen wollen. Dennoch überzeugte er auf Schalke und gewann mit der Mannschaft 2011 den DFB-Pokal. Dadurch wurden auch die Bayern auf den Keeper aufmerksam: Am 8. Juni 2011 wechselte er offiziell nach München.

Manuel Neuer wird Fußball-Weltmeister in Brasilien

Daneben ist Manuel Neuer auch seit mehr als zehn Jahren in der deutschen Fußballnationalmannschaft aktiv und seit der WM 2010 Stammtorwart des Teams. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien schaffte er es bis ins Finale und gewann den begehrten WM-Titel.

Manuel Neuer privat: Sport liegt in der Familie

Auch sonst steht bei Familie Neuer alles im Zeichen des Sports. Sein älterer Bruder Marcel ist als Fußballschiedsrichter in der westfälischen Oberliga aktiv. Manuel Neuer spielte in seiner Jugend zudem Tennis auf Vereinsebene und betreibt den Sport heute noch als Hobby.

Alles für die Kinder! So engagiert sich Manuel Neuer für soziale Projekte

Daneben setzt sich der überzeugte Katholik privat für soziale Projekte ein. 2010 rief er seine eigene Stiftung, die "Manuel Neuer Kids Foundation" ins Leben, die unter anderem ein Projekt gegen Kinderarmut und einen Jugendtreff in Gelsenkirchen unterstützt. In der RTL-Quizshow "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch erspielte Manuel Neuer 2011 für seine Wohltätigkeitsorganisation eine halbe Million Euro.

Erfahren Sie mehr: Manuel Neuer privat – So tickt der Nachfolger von Bastian Schweinsteiger.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/grm/sam/news.de
Fotostrecke

Die größten Momente von Manuel Neuer

Tour de France 2019Giulia Gwinn, Sara Däbritz und Co.Wetter in Europa im Juli 2019Neue Nachrichten auf der Startseite