25.11.2016, 08.37 Uhr

Formel 1 Qualifying Ergebnisse 2016: Hamilton rast vor Rosberg auf Pole Position

Alles zum GP von Abu Dhabi lesen Sie hier.

Alles zum GP von Abu Dhabi lesen Sie hier. Bild: dpa

Lewis Hamilton hat sich für das Formel-1-Finale in Abu Dhabi die Pole Position vor Nico Rosberg gesichert. Der britische Mercedes-Pilot ließ seinem deutschen Teamkontrahenten am Samstag in der Qualifikation keine Chance.

Formel 1 Qualifying in Abu Dhabi 2016: Hamilton rast auf Pole Position

Für Hamilton war es die 61. Pole seiner Karriere und seine zwölfte in diesem Jahr. Hinter den beiden Silberpfeilen raste Daniel Ricciardo im Red Bull auf den dritten Platz. Ferrari-Star Sebastian Vettel wurde Fünfter. Force-India-Pilot Nico Hülkenberg startet auf dem Yas Marina Circuit als Siebter ins letzte Saisonrennen. Rosberg ist am Sonntag mit einer Fahrt aufs Podium auf jeden Fall Weltmeister.

Pascal Wehrlein in Formel-1-Qualifikation von Abu Dhabi vorzeitig raus

Pascal Wehrlein ist in der Qualifikation zum Großen Preis von Abu Dhabi vorzeitig ausgeschieden. Der Manor-Pilot schaffte es am Samstag aber bis in die zweite K.o.-Runde. Dort verpasste der 22-Jährige dann als 16. den Sprung unter die ersten Zehn. Das Formel-1-Saisonfinale findet am Sonntag (14 Uhr MEZ) statt.

Ergebnisse der Freien Trainings beim Formel 1 Grand Prix in Abu Dhabi 2016

Nico Rosberg ist auch im Formel-1-Abschlusstraining vor dem WM-Finale in Abu Dhabi nicht an seinem Rivalen Lewis Hamilton vorbeigekommen. Der deutsche Mercedes-Pilot musste sich in der letzten Einheit vor der Qualifikation auf dem Yas Marina Circuit mit Position fünf hinter seinem britischen Teamkontrahenten begnügen. Hamilton war bereits in den ersten beiden Trainings schneller als der gebürtige Wiesbadener und blieb auch am Samstag als Vierter vor Rosberg. Die Bestzeit sicherte sich Sebastian Vettel im Ferrari. Force-India-Mann Nico Hülkenberg landete auf Platz acht, Pascal Wehrlein kam im Manor nicht über Rang 17 hinaus.

Ausgangslage: So stehen Hamiltons und Rosbergs Chancen beim Formel 1 GP in Abu Dhabi

Reichen würde Rosberg auf jeden Fall bereits der dritte Platz. Dann könnte Verfolger, Titelverteidiger und Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton den gebürtigen Wiesbadener selbst mit einem Sieg nicht mehr einholen.

Rosberg hat vor dem 21. Rennen der längsten Saison in der Geschichte der Motorsport-Königsklasse noch zwölf Punkte Vorsprung. Für Platz eins gibt es 25 Zähler, der zweite bekommt 18, der Dritte 15. Bei einem weiteren Sieg Hamiltons und Rang drei für Rosberg läge dieser immer noch mit zwei Punkten vorn.

Lesen Sie auch: Darum profitiert Nico Rosberg immer noch von Schumi.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sam/news.de
Fotostrecke

In Top-Form! Die schönsten Bilder von Nico Rosberg

Quadrantiden im Januar 2018Neue Gesetze im Januar 2018Prozess am Landgericht ZwickauNeue Nachrichten auf der Startseite
 

Kommentieren

hoch