19.09.2018, 21.28 Uhr

Fabian Hambüchen privat: Wie geht's dem Ex-Turnfloh nach der Trennung von Freundin Marcia?

Nach dem Ende seiner internationalen Karriere als Turner hat sich Fabian Hambüchen andere Ziele gesteckt.

Nach dem Ende seiner internationalen Karriere als Turner hat sich Fabian Hambüchen andere Ziele gesteckt. Bild: Marijan Murat / picture alliance / dpa

Fabian Hambüchen ist einer der erfolgreichsten Olympioniken der Sommerspiele der letzten Jahre. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ging der als "Turnfloh" bekannte Athlet zum letzten Mal auf Medaillenjagd, denn seine internationale Karriere hängt der 1,63-Meter-Mann nach dem Sportspektakel in Brasilien an den Nagel.

Allerdings ist sportliches Talent nicht die einzige Gabe, die Fabian Hambüchen vorweisen kann. Mitten in den Vorbereitungen für Olympia hatte Hambüchen nämlich auch Zeit, eine kleine Gastrolle bei "Alles was zählt" anzunehmen. Ein wahres Multitalent. Doch wie tickt der 30-Jährige eigentlich privat?

Single-Alarm! Fabian Hambüchen nicht mehr verliebt in Freundin Marcia

Im Privatleben des einstigen Ausnahmesportlers hat sich zuletzt einiges getan. Seit 2015 war Fabian Hambüchen mit der fünf Jahre jüngeren Lehramtsstudentin Marcia Ev liiert. Und, wie sollte es anders sein, lernten die beiden sich im Trainingslager kennen. Hambüchen zeigte sich ganz begeistert von seiner Freundin: "Wir sind überglücklich", sagte er der "Bild". Auf ihren Facebook-Profilen zeigte sich das Paar verliebt wie am ersten Tag. Allerdings sind die Schmetterlinge inzwischen verflogen: Im Mai 2017 machte die Nachricht die Runde, dass Fabian Hambüchen und seine Freundin Marcia getrennt seien. Seitdem suchte man vergeblich nach einer neuen Frau im Leben des Ex-Turners.

Familienbande: Fabian Hambüchen wird für Olympia 2016 von seinem Vater gecoacht

Einer, der Fabian Hambüchen während seiner aktiven Laufbahn stets die Treue gehalten ist, ist Wolfgang Hambüchen, der Betreuer und Vater von Fabian Hambüchen. Wolfgang Hambüchen hatte vom Deutschen Olympischen Sportbund eine Akkreditierung als Personal Coach für die Olympischen Spiele in Rio erhalten. "Das ist supergeil. Ich freue mich für ihn und für mich, dass es geklappt hat, was in London ja noch unmöglich war", sagte Ex-Weltmeister Fabian Hambüchen vor den Spielen 2016. "Das ist noch mal ein toller Höhepunkt zum Abschluss seiner Trainer-Laufbahn."

Während der Olympischen Spiele 2012 hatte Wolfgang Hambüchen in einem Wohnmobil auf einem nahegelegenen Zeltplatz übernachtet und hatte seinen Sohn beim Gewinn der olympischen Silbermedaille am Reck nur aus der Ferne beraten dürfen.

Fabian Hambüchen als Schauspieler: Gastrolle bei "Alles was zählt"

Am 25. und 26. Juli 2016 ist Fabian Hambüchen in einer Gastrolle bei der RTL-Soap "Alles was zählt" zu sehen. Dass für ihn ein Dauerengagement vor der Kamera derzeit nicht in Betracht kommt, stellte Hambüchen in einem RTL-Interview während der Dreharbeiten klar: "Ich bin ein lockerer Typ, albere gerne herum und könnte mir schon vorstellen, dass mir das liegen könnte, auch mal in diesem Bereich zu arbeiten, aber mein Fokus liegt jedoch weiterhin auf dem Sport", sagte der damals noch aktive Turner. Wer weiß, vielleicht besinnt sich Fabian Hambüchen nach seiner aktiven Sportlaufbahn ja doch noch auf eine Zweitkarriere als Schauspieler - wir dürfen gespannt sein!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sam/news.de/dpa
Fotostrecke

Deutschlands Turnstar ganz privat

Michael SchumacherGerhard Delling privatUnwetter Oktober 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite