04.02.2016, 11.16 Uhr

Polnische Medien behaupten: Angelique Kerber sei keine Deutsche

Angelique Kerber lebt in Polen.

Angelique Kerber lebt in Polen. Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Zum ersten Mal seit Steffi Graf, noch im vergangenen Jahrhundert, gewinnt eine deutsche Spielerin mal wieder ein Grand-Slam-Turnier. Für Angelique Kerber, die neue Nummer zwei der Tenniswelt eine ganz aufregende Erfahrung. "Es gab schon im Flugzeug jede Menge Applaus", erzählte sie. "Ich habe auch jede Menge Fotos gemacht und kriege langsam den Eindruck: Alle erkennen mich jetzt. Es hat sich so viel geändert durch diesen Sieg.", berichtete Kerber bei ihrer Ankunft in Deutschland.

Nach Australian-Open-Sieg: Polnische Medien reklamieren ihre Angelique Kerber

Doch so schnell Kerber da war, so schnell war sie auch wieder verschwunden. Im Kreise der Familie im polnischen 10.000-Einwohner-Ort Puszczykowo in der Nähe von Posen, wo Kerber lebt und trainiert und wo ihre Großeltern Maria und Janusz wohnen, wollte die 28-Jährige nach dem größten Erfolg ihrer Tennis-Karriere und der Rückreise aus Melbourne kurz verschnaufen. Angelique Kerber hat ihr Zuhause seit 2012 in Polen - und genau deshalb reklamiert Polen Kerber jetzt auch für sich.

Die polnische Zeitung "Gazeta Wyborcza" schreibt zum Beispiel: "Sehr oft porträtieren die Medien Angelique als Deutsche polnischer Herkunft, und das ist nicht wahr. Sie hat einen polnischen Pass, zahlt Steuern in Polen, ihre Eltern sind polnisch.", steht da zu lesen. Es ist nicht der einzige kritische Kommentar zu dem Thema. Kerbers Entscheidung, für Deutschland anzutreten, fand nicht überall in Polen Verständnis. Dabei hat Kerber, die Polnisch mit leichtem Akzent spricht, zu diesem Thema eine ganz eindeutige Meinung.

Angelique Kerber: Deutsche oder Polin?

Im Interview mit dem RTL-Magazin "stern TV" erklärte sie im Gespräch mit Moderator Steffen Hallaschka am Mittwoch ihre Situation: "Es stimmt, dass ich in Polen jetzt wohne und natürlich einen Bezug zu Polen habe, weil meine Großeltern dort wohnen und ich dort auch zwischendurch trainiere. Aber ich bin Deutsche, ich spiele für Deutschland, ich bin in Deutschland aufgewachsen, mein Herz schlägt in Deutschland.", gestand sie.

Freute sich für ihre Freundin und Team-Kollegin: Andrea Petkovic.
Nach Sieg bei den Australian-Open

Petkovic und Co. feiern Kerber

Dennoch betonte Kerber: "Mein Herz hängt auch an Polen." Aus gutem Grund, wie sie bei "Stern TV" erklärt: "Ein Teil meiner Familie lebt in Polen und meine Großeltern spielen eine große Rolle in meinem Leben, ohne die wäre ich jetzt nicht hier. Das ist für mich ein Bezugsort, wo ich immer gut runterkomme, wo ich mich immer gut vorbereiten kann. Es ist ein Ort, der mir sehr wichtig ist."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/hos/news.de/dpa
Cristiano RonaldoMichael SchumacherKate Middleton, Meghan Markle und Prinzessin Eugenie schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite