26.10.2015, 15.50 Uhr

Lungenkrebserkrankung von Holger Fach: Ex-Bundesligatrainer bricht im Interview in Tränen aus

Holger Fach im Gespräch bei

Holger Fach im Gespräch bei "Sky 90". Bild: Youtube/Sky Sport HD

Die TV-Sendung "Sky90" behandelt Fußballthemen. So wie man das von anderen Shows - ob "Sportstudio", "Doppelpass" oder "Waldis Club" - kennt, wird meist kompetent und nüchtern über alles zum Runden und Eckigen gesprochen, was gerade aktuell ist. Auch die Sendung mit Studiogast Holger Fach verlief im Grunde nach diesem Prinzip. Es ging um die Bayern, um Gladbach und um die WM 2006. Zu allen Punkten gab der Ex-Bundesligatrainer "interessante Kommentare".

Holger Fach bei "Sky90": Ex-Bundesligatrainer litt an Lungenkrebs

Als es jedoch um seine vergangenen Jahre geht, beginnt Fach unerwartet, von einer Krankheitsgeschichte zu erzählen. 2011 war er aus Kasachstan, wo er Lokomotive Astana trainiert hatte, nach Deutschland zurückgekehrt. Bei einem Routine-Check entdeckten Ärzte dann einen Tumor in seiner Lunge.

Die Untersuchung ließ Fach damals nach eigenen Angaben nur machen, weil er eigentlich wieder nach Kasachstan wollte. "Dann wäre ich ja wieder viele Monate nicht zum Arzt gekommen", erzählt der 53-Jährige, "aus heutiger Sicht war es großes Glück, dass es so kam. Ich bin gesund, ich hatte unglaublich tolle Ärzte."

Emotionales Gespräch: Holger Fach bricht in Tränen aus

Die Zeit darauf habe aus einer langen Behandlung mit Chemotherapie und Operation bestanden. Als Fach später den Medizinern danken möchte, beginnt er zu weinen. Die Sendung wird kurz unterbrochen. Den Moment, in dem der Arzt ihm den Befund mitteilte, könne er noch immer nicht in Worte fassen.

Gleichzeitig habe die Krankheit jedoch auch seine Sicht verändert, so der Ex-Trainer von Gladbach, Augsburg und Wolfsburg."Als Trainer hat man keinen Druck. Wenn man nachts Angst hat, dass man keine Luft mehr bekommt und nicht mehr aufwacht, das ist Druck", sagte Fach, der zwar gerne wieder einen Verein trainieren würde, darin jedoch längst keinen Zwang mehr sieht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/hos/news.de
Michael SchumacherMichael Schumacher aktuellPrinz CharlesNeue Nachrichten auf der Startseite