20.07.2015, 16.18 Uhr

Liverpool-Star Kolo Toure: Angst vor Koala-Bären: Davor fürchten sich die Fußball-Stars

Von news.de-Volontär Johannes Kohlstedt

Liverpools Verteidiger Kolo Toure ist bei der Promo Tour durch Australien aufgefallen, weil er sich weigerte einen Koala-Bären auf den Arm zu nehmen. Er hat Angst vor Tieren.

Liverpools Verteidiger Kolo Toure ist bei der Promo Tour durch Australien aufgefallen, weil er sich weigerte einen Koala-Bären auf den Arm zu nehmen. Er hat Angst vor Tieren. Bild: dpa

Liverpools Kolo Touré ist bislang mehr durch Härte auf dem Fußballplatz als durch Furcht aufgefallen. Der Innenverteidiger und Bruder von Manchester Citys Yaya Touré geht keinem Zweikampf aus dem Weg. Er war lange Bestandteil von Arsenals "Invincibles" (die Unbesiegbaren) und hat dieses Jahr mit der Elfenbeinküste den Afrika Cup geholt. Diesmal ist der 34-Jährige aber nicht wegen übertriebener Härte aufgefallen, sondern wegen einer Panik-Reaktion, über die die meisten Menschen nur schmunzeln können. Touré hat nämlich horrende Angst vor Tieren wie beispielsweise Koala-Bären.

Kolo Toure: Angst vor Tieren

Touré befindet sich zurzeit mit dem FC Liverpool auf Promo-Tour in Australien. Während eines Fotoshootings ließen sich die Liverpool-Stars mit den Koala-Bären ablichten - bis auf Touré. Auf der Pressekonferenz wurde der Verteidiger darauf angesprochen, warum er sich weigerte, die Koalas zu halten. Daraufhin erklärte Touré, dass er allgemein Angst vor Tieren habe, also auch vor Koala-Bären. Schon als Kind habe er sich vor Tieren gefürchtet. Er habe sogar seinen Familien-Hund kein einziges Mal berührt - und das obwohl der Hund sieben Jahre in seinem Haus gelebt hat.

Bekloppte Phobien: Wenn Bananen Angst machen

Witzige PK: Liverpools Verteidiger Kolo Touré erklärt auf der Pressekonferenz warum er sich vor Koala-Bären fürchtet.

Rooney, Ronaldo, Beckham, Bale - auch diese Fußballer fürchten sich

Der sympathische Touré muss sich jedoch keine Sorgen machen, dass er jetzt zum Gespött der Liga wird. Auch andere große Fußball-Stars fürchten sich vor alltäglichen Dingen. Nach Bild-Informationen fühlt sich Brasiliens Ex-Fußball-Star Ronaldo (39) nur im Hellen wohl. Der zweifache Weltmeister: "Ich habe Angst vor der Dunkelheit. Wenn ich alleine schlafen muss, lasse ich die ganze Nacht den Fernseher laufen. Das war schon immer so, mein ganzes Leben lang."

Angst vor Tieren: Ich glaub, ich spinne

ManU-Star und Teamkollege von Bastian Schweinsteiger Wayne Rooney hat es gern laut. Nur dann kann er einschlafen. Der englische Nationalspieler lässt nachts immer einen Fön, einen Staubsauger oder einen Ventilator laufen. Grund: Er hat Angst vor der Stille.

Für einen Fußballer wohl die unangenehmste Allergie. Der ehemalige Bundesliga Profi Mike Hanke leidet an einer Gras-Allergie. "Nach jedem Training fängt es überall an zu jucken. Ich muss nach Einheiten sofort duschen – dann geht’s."

Beckham: Abneigung vor Unordnung und Chaos

David Beckham: Er hat einen zwanghaften Hang zur Ordentlichkeit.

David Beckham: Er hat einen zwanghaften Hang zur Ordentlichkeit. "Becks" kann Unordnung nicht ausstehen und fürchtet sich zudem vor Vögeln. Bild: dpa

Bevor Englands Fußball-Idol David Beckham sich im Hotelzimmer niederlassen kann, muss er auspacken und für Ordnung sorgen. Alles muss perfekt sein. Der Ex-Nationalspieler hat eine krankhafte Abneigung vor Unordnung und Chaos. Doch das ist leider noch nicht alles. Beckham hat auch noch Angst vor Vögeln - die niedlichen Flattertiere lassen bei dem 40-Jährigen vor Angst die Nackenhaaren zu Berge stehen.

Arsenal-Legende Dennis Bergkamp will seit 1994 kein Flugzeug mehr betreten. Bei der WM in den USA war er mit der holländischen Nationalmannschaft in Turbulenzen gekommen. Zu den Auswärtspielen reiste Bergkamp oft alleine mit dem Zug hinterher. Damit ist der Stürmer in guter Gesellschaft. Auch Ex-HSV-Spieler Paolo Guerrero leidet unter panischer Flugangst.

Sie glauben, Weltfußballer werden in keiner Situation nervös? Weit gefehlt! Christiano Ronaldo hat vor großen Spielen heftiges Lampenfieber. So heftig, dass er sogar auf den Fingernägeln kaut! Der Real-Star: "Ich habe schon ein schlechtes Gewissen deswegen, doch es ist stärker als ich." Sein Teamkollege Gareth Bale ist da weniger nervös, hat dafür aber Angst vor Spinnen.

Lesen Sie auch: Aus Angst vor Krampfadern: Britin plant Amputation ihrer gesunden Beine

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/loc/news.de
Cristiano RonaldoMichael SchumacherWhatsApp News 2019Neue Nachrichten auf der Startseite