21.06.2015, 10.30 Uhr

Marcos Rojo bei der Copa America 2015: Latten-Treffer! Fußballer postet sich mit Beule in der Hose

Bei der Copa América kämpfen die besten Fußball-Mannschaften Südamerikas um den Meistertitel. Beim Gedanken an den Sieg schnellt der Puls nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Spielern hoch. Bei Argentinien-Kicker Marcos Rojo regte sich allerdings noch etwas ganz anderes als nur der Puls...

Copa America 2015: Marcos Rojo mit Peinlich-Post auf Instagram

Ein Schnappschuss aus dem Hotel, auf dem der 25-Jährige mit seinen MannschaftskollegenGonzalo Higuain undEzequiel Garay posiert, mutet auf den ersten Blick zwar nicht weiter verfänglich an. Nimmt man jedoch die drei Sunnyboys, die nur in ihren Trikothosen posieren, jedoch genauer unter die Lupe wird deutlich: In Rojos Höschen ist deutlich mehr los. Denn auf dem Foto zeichnet sich ein unübersehbare Beule unterhalb der Gürtellinie ab.

Lesen und sehen Sie hier: Dänische Kickerin gibt Popo-Party in der Kabine.

Über diesen pikanten Schnappschuss wird im Internet gelacht.

Über diesen pikanten Schnappschuss wird im Internet gelacht. Bild: news.de-Screenshot (Twitter/@BeanBagSports)

Beule in der Hose: Das Netz lacht, Marcos Rojo löscht lieber

Rojos selbst scheint das aber nicht aufgefallen zu sein. Er stellte das Bild höchstselbst auf seinem Instagram-Account ins Netz. Und so bahnte es sich seinen Weg durch die sozialen Medien und wurde schnell zur Lachnummer. Mittlerweile hat der Fußballer den etwas unglücklichen Schnappschuss wieder gelöscht.

Doch da das Internet bekanntlich nichts vergisst, wird es neben den Aufnahmen sich entblößender TV-Moderatorinnen wohl zu DEN Bildern der Copa América 2015 gehören. Was da genau in Rojos Hose los war, weiß wohl am besten er selbst. Die Netzgemeinde macht sich jedenfalls ihren ganz eigenen Reim darauf - Latte-Wortspiele inklusive.

Zum Thema: Penis-Blitzer! Schalker entblößt sich untenrum.

Seiten: 12
Ila Scheckter totMick Schumacher steigt aufWetter im Oktober 2019Neue Nachrichten auf der Startseite