18.04.2015, 10.00 Uhr

MotoGP 2015: Großer Preis von Argentinien: Rossi siegt, Marquez stürzt - MotoGP als Wiederholung sehen

Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist

Das dritte Renn-Wochenende der MotoGP-Weltmeister Marc Marquez, der hier im vergangenen Jahr gewann, war wieder im Siegmodus. Doch Valentino Rossi, der derzeit die WM anführt, hatte etwas dagegen - und konnte dem Spanier mit seiner Reifenwahl ein Schnippchen schlagen.

MotoGP 2015, Großer Preis von Argentinien am 18./19. April im TV und Live-Stream (Eurosport2)

In diesem Jahr überträgt nicht Sport1, sondern Eurosport die MotoGP im TV. Der Sender zeigt jedoch nicht alle Rennen live im Free-TV. Die Hälfte der Saison läuft auf dem Schwestersender Eurosport2 im Pay-TV - so auch der Große Preis von Argentinien. Wer die Qualifyings am Samstag, 18.04.2015, und die Rennen am Sonntag, 19.04.2015 live miterleben wollte, musste Eurosport2 oder den Eurosportplayer abonnieren.

Kabel Deutschland TV
Fernsehen mit Kabel Deutschland: digital, HD, mit großer Auswahl, zeitversetztem Fernsehen und bis zu 200h Stunden Aufnahmezeit mit dem Digitalen HD-Video-Rekorder.

Die Rekorde von Marc Marquez
MotoGP
zurück Weiter

1 von 7

Wiederholung der MotoGP live, Termas de Rio Hondo: Großer Preis von Argentinien 2015 bei Eurosport nachschauen

Wer die Rennen in Argentinien verpasst hat oder kein Eurosport-Abo besitzt, kann die Highlights mit etwas Verspätung im Free-TV von Eurosport nachschauen. Am Montag, 20. April 2015, übertragt der Sportsender das Rennen der MotoGP-Klasse um 23 Uhr in voller Länge. Die Highlights aller Rennen sind dann am Donnerstag, 30. April 2015, um 17.45 Uhr zu sehen - als Vorgeschmack auf den Großen Preis von Spanien in zwei Wochen, der live dann im Free-TV gezeigt wird.

Großer Preis von Argentinien: Ergebnisse MotoGP - Rossi siegt, Marquez stürzt

Im Reifenkrimi von Argentinien hatte Altmeister Valentino Rossi die Nase vorn. Polesetter Marc Marquez wählte für das Rennen in Termas de Rio de Hondo den harten Reifen - was sich als Fehlentscheidung entpuppte. Den Vorsprung, den er im ersten Rennteil herausfuhr, büßte Marquez bei abbauendem Reifen allmählich wieder ein. Rossi kam auf dem extraharten Reifen stetig näher, kassierte den Weltmeister schließlich in der vorletzten Runde. Im Zweikampf kam es zur Berührung, Marquez stürzte und Rossi fuhr zum Sieg. Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow sicherten sich Platz 2 und 3.

01 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha 41'35.644
02 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team Ducati +5.685
03 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda Honda +8.298
04 Andrea IANNONE ITA Ducati Team Ducati +8.352
05 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha +10.192
06 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 Yamaha +19.876
07 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki +24.333
08 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 Yamaha +27.670
09 Scott REDDING GBR EG 0,0 Marc VDS Honda +34.397
10 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki +34.808
11 Danilo PETRUCCI ITA Pramac Racing Ducati +40.206
12 Jack MILLER AUS CWM LCR Honda Honda +42.654
13 Hector BARBERA SPA Avintia Racing Ducati +42.729
14 Loris BAZ FRA Athinà Forward Racing Yamaha Forward +42.853
15 Stefan BRADL GER Athinà Forward Racing Yamaha Forward +43.037

Großer Preis von Argentinien: Ergebnisse Moto2 - Zarco feiert ersten Sieg vor Rins und Lowes

Der Franzose Johann Zarco hat in Termas de Rio Hondo seinen ersten Sieg in der Moto2-Klasse gefeiert. Alex Rins verwies er nicht nur auf dem Podium, sondern auch in der WM-Tabelle auf Rang zwei. Der Sieger von Austin, Sam Lowes, komplettierte das Treppchen. Weltmeister Tito Rabat und der Deutsche Jonas Folger rollten nach einem Ausritt in die Wiese das Feld von hinten auf. Für Rabat reichte es noch für Rang 12, Folger schaffte es sogar noch auf Platz 9.

01 Johann ZARCO FRA Ajo Motorsport Kalex 39'44.497
02 Alex RINS SPA Paginas Amarillas HP 40 Kalex +2.715
03 Sam LOWES GBR Speed Up Racing Speed Up +4.161
04 Mika KALLIO FIN Italtrans Racing Team Kalex +5.310
05 Franco MORBIDELLI ITA Italtrans Racing Team Kalex +7.958
06 Thomas LUTHI SWI Derendinger Racing Interwetten Kalex +9.408
07 Sandro CORTESE GER Dynavolt Intact GP Kalex +9.926
08 Lorenzo BALDASSARRI ITA Athinà Forward Racing Kalex +10.028
09 Jonas FOLGER GER AGR Team Kalex +10.152
10 Hafizh SYAHRIN MAL Petronas Raceline Malaysia Kalex +11.316
11 Luis SALOM SPA Paginas Amarillas HP 40 Kalex +11.764
12 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS Kalex +11.872
13 Dominique AEGERTER SWI Technomag Racing Interwetten Kalex +14.005
14 Anthony WEST AUS QMMF Racing Team Speed Up +20.788
15 Alex MARQUEZ SPA EG 0,0 Marc VDS Kalex +21.321

Großer Preis von Argentinien: Ergebnisse Moto3 - Kent, Vazquez und Vinales auf dem Podium

Das deutsche Leopard Racing Team konnte nach dem Erfolg in Austin auch beim Großen Preis von Argentinien 2015 in Termas de Rio Hondo jubeln. Danny Kent holte sich erneut souverän den Sieg, Teamkollege Efren Vazquez wurde nach engem Kampf in einer großen Verfolgergruppe Zweiter vor Isaac Vinales. Bis zum Schluss kämpften bis zu zehn Fahrer um das Podium. Nur Danny Kent konnte sich durch die häufigen Positionswechsel hinter ihm schnell und deutlich absetzen. Er führt die WM nun mit 41 Punkten an.

01 Danny KENT GBR Leopard Racing Honda 38'25.621
02 Efren VAZQUEZ SPA Leopard Racing Honda +10.334
03 Isaac VIÑALES SPA Husqvarna Factory Laglisse Husqvarna +10.396
04 Miguel OLIVEIRA POR Red Bull KTM Ajo KTM +10.767
05 Brad BINDER RSA Red Bull KTM Ajo KTM +11.117
06 Fabio QUARTARARO FRA Estrella Galicia 0,0 Honda +11.195
07 Karel HANIKA CZE Red Bull KTM Ajo KTM +11.388
08 Romano FENATI ITA SKY Racing Team VR46 KTM +11.603
09 Enea BASTIANINI ITA Gresini Racing Team Moto3 Honda +11.712
10 Niklas AJO FIN RBA Racing Team KTM +11.806
11 Francesco BAGNAIA ITA MAPFRE Team MAHINDRA Mahindra +11.958
12 Livio LOI BEL RW Racing GP Honda +12.355
13 Hiroki ONO JPN Leopard Racing Honda +12.501
14 Jakub KORNFEIL CZE Drive M7 SIC KTM +12.644
15 John MCPHEE GBR SAXOPRINT RTG Honda +12.772

Qualifying-Ergebnisse vom Samstag, 18. April 2015: MotoGP, Moto2, Moto3

MotoGP

01 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team Honda 1'37.802
02 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki 1'38.316 0.514 / 0.514
03 Andrea IANNONE ITA Ducati Team Ducati 1'38.467 0.665 / 0.151
04 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda Honda 1'38.485 0.683 / 0.018
05 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha 1'38.485 0.683
06 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team Ducati 1'38.520 0.718 / 0.035
07 Danilo PETRUCCI ITA Pramac Racing Ducati 1'38.786 0.984 / 0.266
08 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha 1'38.890 1.088 / 0.104
09 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki 1'39.187 1.385 / 0.297
10 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 Yamaha 1'39.197 1.395 / 0.010

Moto2

01 Johann ZARCO FRA Ajo Motorsport Kalex 1'42.809
02 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS Kalex 1'43.102 0.293 / 0.293
03 Thomas LUTHI SWI Derendinger Racing Interwetten Kalex 1'43.165 0.356 / 0.063
04 Sam LOWES GBR Speed Up Racing Speed Up 1'43.253 0.444 / 0.088
05 Alex RINS SPA Paginas Amarillas HP 40 Kalex 1'43.364 0.555 / 0.111
06 Jonas FOLGER GER AGR Team Kalex 1'43.384 0.575 / 0.020
07 Simone CORSI ITA Athinà Forward Racing Kalex 1'43.449 0.640 / 0.065
08 Sandro CORTESE GER Dynavolt Intact GP Kalex 1'43.460 0.651 / 0.011
09 Xavier SIMEON BEL Federal Oil Gresini Moto2 Kalex 1'43.640 0.831 / 0.180
10 Mika KALLIO FIN Italtrans Racing Team Kalex 1'43.699 0.890 / 0.059

Moto3

01 Miguel OLIVEIRA POR Red Bull KTM Ajo KTM 1'48.461
02 Danny KENT GBR Leopard Racing Honda 1'48.511 0.050 / 0.050
03 Niccolò ANTONELLI ITA Ongetta-Rivacold Honda 1'48.665 0.204 / 0.154
04 Efren VAZQUEZ SPA Leopard Racing Honda 1'48.729 0.268 / 0.064
05 Isaac VIÑALES SPA Husqvarna Factory Laglisse Husqvarna 1'48.883 0.422 / 0.154
06 Karel HANIKA CZE Red Bull KTM Ajo KTM 1'49.026 0.565 / 0.143
07 Jorge NAVARRO SPA Estrella Galicia 0,0 Honda 1'49.202 0.741 / 0.176
08 Romano FENATI ITA SKY Racing Team VR46 KTM 1'49.291 0.830 / 0.089
09 Hiroki ONO JPN Leopard Racing Honda 1'49.302 0.841 / 0.011
10 Enea BASTIANINI ITA Gresini Racing Team Moto3 Honda 1'49.409 0.948 / 0.107

Motorrad-WM 2015 mit MotoGP, Moto2, Moto3 via Live-Stream im Eurosportplayer sehen

Der Eurosportplayer überträgt die TV-Sender Eurosport, Eurosport2 und Eurosportnews live im Web und auf mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet. Außerdem bietet er Zugriff auf exklusive Angebote. Wer das MotoGP Saison-Abo für 6,99 pro Monat oder 49,99 Euro pro Jahr abonniert, kann nicht nur alle Trainings, Qualifyings und Rennen live verfolgen, sondern diese auch in bis zu acht Bonuskanälen aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Außerdem gibt es alle Rennen in der Video-Sektion zum Nachschauen.

Alternativ bietet auch die offizielle Website der MotoGP einen sogenannten VideoPass an, der die Rennen aller drei Klassen online live und On Demand in HD zeigt. Außerdem gewährt er Zugriff auf ein reichhaltive Renn-Archiv mit Videos aus den Jahren 1992-2014. Das Abo gibt es je nach Zusatzfunktionen ab 24,95 pro Monat. Eine Preisübersicht und Informationen zu den einzelnen Features finden Sie hier.

Motorrad-WM 2015: Großer Preis von Argentinien, TV-Zeiten (Qualifying/Rennen) bei Eurosport

Samstag, 18. April
14:00 - 14:45: Freies Training der Moto3-Klasse, LIVE
16:30 - 17:30: Freies Training der MotoGP-Klasse, Aufzeichnung
17:30 - 18:30: Qualifying der Moto3-Klasse, LIVE
18:30 - 20:00: Qualifying der MotoGP-Klasse, LIVE
20:00 - 21:00: Qualifying der Moto2-Klasse, LIVE

Sonntag, 19. April
17:00 - 18:00: Warm Up, Aufzeichnung
18:00 - 19:15: Rennen der Moto3-Klasse, LIVE
19:15 - 21:00: Rennen der Moto2-Klasse, LIVE
21:00 - 22:15: Rennen der MotoGP-Klasse, LIVE

Großer Preis von Argentinien 2015: MotoGP-Weltmeister Marc Marquez ging einmal mehr als Favorit ins Rennen.

Großer Preis von Argentinien 2015: MotoGP-Weltmeister Marc Marquez ging einmal mehr als Favorit ins Rennen. Bild: dpa

Großer Preis von Argentinien 2015, Ausgangslage: Marquez und Rossi buhlen um WM-Spitze, Ducati stärker als erwartet

Nach seinem Sieg in Texas hatte Marc Marquez in Termas de Rio Hondo wieder die Favoritenrolle inne. In der WM lag der Spanier vor den Großen Preis von Argentinien auf Rang 3 hinter Valentino Rossi und Andrea Dovizioso. Bei einem Sieg von Marquez hätte der Spanier mit Rossi mindestens punktgleich ziehen und gestärkt zum Heimspiel nach Jerez reisen können. Doch sein Ausrutscher katapultierte ihn in der WM-Tabelle weit zurück. Die Ducatis, die sich in der MotoGP 2015 bisher überraschend stark zeigten, wollten auch diesmal wieder um Spitzenpositionen mitkämpfen - was gelang. Selbst Jorge Lorenzo musste sich ihnen erneut geschlagen geben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de
Fotostrecke

Die Gesichter der MotoGP

Michael Schumacher Uli HoeneßSchock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite